iMac auf SSD umgerüstet. Danach Parken-Verboten.

Diskutiere das Thema iMac auf SSD umgerüstet. Danach Parken-Verboten. im Forum iMac, Mac Mini.

Schlagworte:
  1. applejochen

    applejochen Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    30.01.2014
    Hallo.
    Ich habe meinen alten iMac (Beginn 2009) mit einer SSD Festplatte belohnt.
    -Vorher geklont und eingebaut.

    Starten war danach problemlos möglich. -Leider nicht so viel schneller, wie gehofft.

    Jetzt, ein paar Starts später erscheint beim Hochfahren nur ein Parkverbots-Schild.
    PR Ram ist gelöscht.

    Hat jemand noch eine Idee, oder muss ich die alte Festplatte wieder einbauen?
     
  2. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    51.655
    Zustimmungen:
    5.328
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    mach halt mal einen verbose boot mit cmd+v, vielleicht zeigt der text warum der nicht weiter starten will.
    recovery partition ist auch drauf?
    falls ja, startet die denn durch?
     
  3. herberthuber

    herberthuber Mitglied

    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    171
    Mitglied seit:
    04.11.2018
    ...ich weiß, man möchte die in aufwendiger Zeit installierte Programme / Datenstruktur etc. erhalten.

    Aber wenn ich Hardware tausche, würde ich immer von "Scratch" - also komplett frisch - installieren (kenne ich aus meiner Windows Zeit...)
    Damit bin ich immer am Besten gefahren und es gibt auch mal die Gelegenheit "Balast" loszuwerden...

    Ein Versuch ist es ja wert (vorher aber alles noch "Backupen" falls noch nicht geschehen)
     
  4. tomric

    tomric Mitglied

    Beiträge:
    2.491
    Zustimmungen:
    991
    Mitglied seit:
    13.09.2003
    ... und wenn man die bisherige Platte z.B. via USB an den Rechner hängt, kann man anschliessend die Daten usw. per Migrationsassistent auf das frische System rüberziehen.
     
  5. applejochen

    applejochen Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    30.01.2014
    Vielen Dank für die ganzen Antworten!

    Wie geschrieben habe ich ja die alte Festplatte auf die neue SSD geklont.
    Damit bin ich ja relativ sicher, als alles ok sein sollte.
    Das System neu installieren und dann die Daten rüber schieben wäre auch eine Idee gewesen..

    Jetzt habe ich es geschafft, zu booten und habe anschließend das Festplattendienstprogramm gestartet. Das hat zumindest keine Fehler gefunden.
    Ich hoffe jetzt irgendwie, das alles läuft..
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...