iMac als Monitor nutzen - geht das?

genexx

genexx

Mitglied
Dabei seit
10.11.2022
Beiträge
185
Punkte Reaktionen
100
Der Target mode ist eigentlich die Benutzung eines Macs als externe Festplatte für einen anderen, das müsste auch bei neueren Modellen und Systemen weiterhin laufen über Firewire bzw. Thunderbolt.
um genau zu sein:

Target Display Mode
Cmd + F2 while on
+
Target "DISK" Mode
T on Boot

:clap:
 
F

Fl0r!an

Aktives Mitglied
Dabei seit
19.09.2015
Beiträge
5.258
Punkte Reaktionen
3.610
Die Frage ist eher ob man das inkl. der zusätzlichen Kosten wirklich haben will. Zusätzlich seine funktionierende Hardware riskiert, nur weil ein Hersteller eine vorhandene und ziemlich sinnvolle Funktionalität vollkommen sinn- und schmerzbefreit Ende 2014 wegkastriert hat weil dies angeblich niemand benötigen würde.

Schon klar das man versucht mit solchen miesen Tricks die Verkaufszahlen der eigenen Displays zu steigern.
Wer kauft schon ein überteuertes Apple Display wenn man seinen zweit Mac an seinen vorhanden iMac anschließen könnte..

Die Möglichkeit einen externen Mac an an einem iMac anzuschliessen um diesen als Display nutzen zu können hätte weder
macOS, dessen Funktionalität, der Größe von macOS, dem Entwickler irgend einen Abbruch getan oder sonst irgend einen - bis auf den oben genannten - Nachteil gehabt.

Kalkulierte arrogante Willkür.

Bei deinem Rant auch mal eine Minute kurz über die dahinterstehende Technik nachgedacht?

2014 hatten wir DisplayPort 1.2, damit kann man 4K@60Hz übertragen. Um im iMac das Display überhaupt ansteuern zu können, hat Apple einen eigenentwickelten Timing Controller verwendet, um die Bandbreite von DisplayPort deutlich jenseits der Spezifikation steigern zu können (5K ist immerhin etwa das doppelte…).
Auf was für eine Art von externen Port hätte man das legen sollen? Es gab schlicht keinen.
DisplayPort 1.4 gab es dann zwar irgendwann, allerdings nicht in der Thunderbolt-Welt, hier hat der Alpine Ridge Controller den Takt angegeben und weiter auf DP 1.2 beschränkt. Heißt eine technisch gangbare Lösung hätte es frühestens 2018 mit Titan Ridge, also ganze 4 Jahre nach dem Release vom Retina iMac geben. Und auch da wäre lange Zeit keine sinnvolle Kompatibilität im Apple-Ecosystem möglich gewesen, da die ganzen iGPUs von Intel ja bis 2020 nur DP 1.2 konnten.

Mit Thunderbolt 3 hätte man theoretisch zwar zwei DP 1.2 Streams multiplexed übertragen können, aber das dann im iMac dann nur für diesen Zweck wieder demuxen, zu einem regulären DP Stresm mit hoher Bandbreite umbauen und in die Display Pipeline einspeisen? Für so ein „Randfeature“ doch etwas aufwendig und mit Hardware von der Stange nicht machbar.
 
Killerkaninchen

Killerkaninchen

Aktives Mitglied
Dabei seit
02.08.2016
Beiträge
4.041
Punkte Reaktionen
5.327
Was ist mit denen, die Apples Herangehensweise befürworten?

Soll Apple die zufriedenen, zurechtkommenden User verprellen weil es einige gibt, die andere Betriebssysteme besser finden?

Apple ist nun mal kein Microsoft / Ubuntu / Chromebook. Wer diese Technik will, soll ebendorthin gehen und nicht jeden Tag den Apple-Nutzern vorningeln, dass Apple microsoftischer oder linuxoider sein sollte.

Wenn es dein „Traum“ ist, dass die halbe Welt der Meinung anheimfällt, Apple sei Mist — ja, stimmt, man wird noch träumen dürfen.
Mit Betonung auf „träumen“.
 
Stargate

Stargate

Aktives Mitglied
Dabei seit
27.02.2002
Beiträge
11.354
Punkte Reaktionen
3.538
Bei deinem Rant auch mal eine Minute kurz über die dahinterstehende Technik nachgedacht?

Nichts zu Weihnachten bekommen..
Ich schrieb bereits das genügend Zeit da gewesen wäre um diese Funktion weiterzuentwickeln.

Damit war eigentlich alles gesagt.
 
Zuletzt bearbeitet:
J

joschijoschi

Mitglied
Dabei seit
03.04.2010
Beiträge
122
Punkte Reaktionen
16
Es gibt einen Dongle namens Luna Display, damit sollte man den alten iMac als Display verwenden können:
https://astropad.com/product/lunadisplay/

Ich bekomme das Teil demnächst und werde mal testen, habe nämlich das gleiche Problem
 
Stargate

Stargate

Aktives Mitglied
Dabei seit
27.02.2002
Beiträge
11.354
Punkte Reaktionen
3.538
Es gibt einen Dongle namens Luna Display, damit sollte man den alten iMac als Display verwenden können:
https://astropad.com/product/lunadisplay/

Ich bekomme das Teil demnächst und werde mal testen, habe nämlich das gleiche Problem

Das hatte ich mir vor längerer Zeit auch mal angesehen. Bestellt hatte ich das Teil aber nicht.
Es gibt auch keinen Einzelhandel in D wenn ich das noch richtig weiß.

Die Idee für sich ist allerdings gut.
 
genexx

genexx

Mitglied
Dabei seit
10.11.2022
Beiträge
185
Punkte Reaktionen
100
Es gibt ja auch noch Bildschirmfreigabe.......
 
Stargate

Stargate

Aktives Mitglied
Dabei seit
27.02.2002
Beiträge
11.354
Punkte Reaktionen
3.538
Das ist doch auch nur eine Netzwerk Software Lösung.
Da kannst ja auch die AirDisplay Lösung nehmen, wenn es die Hardware/Systemversion unterstützt.

Sicher.
Irgend einen Tot wird man jedoch sterben müssen wenn man so eine Funktionalität wie #AHuemmer sucht.


Guten Rutsch
 
drpiety

drpiety

Mitglied
Dabei seit
29.11.2008
Beiträge
506
Punkte Reaktionen
12
Man kann den Imac doch ausschlachten und mit eine Display controller als Monitor im Imac Gehäuse weiter nutzen. Auf Ebay gibt es sogar als Monitor umgebaute Imacs mit Thunderbolt Anschluss. Ich hatte gehofft hier im Forum infos zum Controllerboard zu bekommen. Wenn dann noch die Kamera funktioniert, wäre das ein Top Monitor für den Mac Mini.
 
Stargate

Stargate

Aktives Mitglied
Dabei seit
27.02.2002
Beiträge
11.354
Punkte Reaktionen
3.538
Man kann den Imac doch ausschlachten und mit eine Display controller als Monitor im Imac Gehäuse weiter nutzen. Auf Ebay gibt es sogar als Monitor umgebaute Imacs mit Thunderbolt Anschluss. Ich hatte gehofft hier im Forum infos zum Controllerboard zu bekommen. Wenn dann noch die Kamera funktioniert, wäre das ein Top Monitor für den Mac Mini.

Das - kann- man machen. Ob das wirklich sinnvoll ist steht nirgends geschrieben.

Das Controllerboard muss direkt zum jeweiligen Display passen - das ist bei dessen Anbieter daneben beschrieben.
Genau wie das was das Bord kann oder auch nicht kann.

Der Preis des neckischen Controller übersteigt schon den Preis eines relativ guten Displays.
Dann kommt hinzu das dieses iMac-Display damit weder zusammengebaut ist und dann auch funktioniert wie erwartet.

Es gibt sogar Videos dazu im Netz - wenn man das wirklich will.

Für einen geübten Bastler ist das kein Problem. Der Laie lässt am besten die Finger davon.


Es ist vermutlich günstiger sich irgend wo einen alten iMac zu suchen der die Funktionalität als Bildschirm genutzt zu werden besitzt.
Allerdings verbrauchen die auch ordentlich Energie.
 
drpiety

drpiety

Mitglied
Dabei seit
29.11.2008
Beiträge
506
Punkte Reaktionen
12

Ähnliche Themen

Oben