iMac als Handgepäck im Flieger...

DPD

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
08.06.2005
Beiträge
270
Hallöchen!


Muss meinen iMac sicher nach Spanien bekommen. Da wäre mir natürlich am liebsten, dass ich es als Handgepäck mit in den Flieger nehmen kann.

Es handelt sich um die 20" Intel-Version.
Meint ihr, dass das "machbar" ist? Ich bräuchte dafür irgendwie eine nicht zu große Tasche... :(

Hm. Tipps? Ideen?
 

Pixelpraxis

Mitglied
Mitglied seit
28.03.2006
Beiträge
471
Laut IATA (= International Air Transport Association) liegt die maximale Größe von Handgepäck bei 55 x 40 x 20 cm / max. 8kg
Könnte Passen!
 

janpi3

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.02.2005
Beiträge
8.156
also um den iMac zu transportieren würde ich mir irgendeine hardcase Tasche besorgen
 

maconaut

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.08.2004
Beiträge
2.103
Evtl. probierst du aus, ob das Ding in so einen standardisierten Trolley bekommst - also die Teile die für die Handgepäckfächer optimiert sind.

Noch besser ist vielleicht der großzügig verpackte Postversand als versichertes Paket sinnvoller. Kann bis 120 x 60 x 60 Zentimeter verpackt sein und bis 20Kg wiegen - Kosten je nach Gewicht 20-30 Euro für Europa (DHL) - vielleicht sind andere auch billiger. Bei DNL bis max. 25.000 Euro versichert.

Vorteil: Du kannst deinen Rechner richtig sicher verpacken (am besten Original + großen Umkarton mit zusätzlicher Pufferung) und er ist versichert. Geht dir auf dem dünn verpackten Transport im Flugzeug was kaputt (Luftloch, Fach öffnet sich, Gepäck fällt raus - alles schon gesehen) bist du eben selbst Schuld....
 

janpi3

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.02.2005
Beiträge
8.156
Bevor ich es vergesse: Mach auf alle fälle vorher ein Backup, man kann nie so dumm denken wie es dann wirklich kommt.
 

virtua

Aktives Mitglied
Mitglied seit
08.01.2004
Beiträge
2.750
talanis schrieb:
Wird das Handgepäck nicht durchleuchtet ?
Na und? Kameras und Laptops gehen auch ständig als Handgepäck durch und werden durchleuchtet. Weder meinen Sachen ist dabei jemals was passiert, noch ist mir da je was zu Ohren gekommen.

DPD: Ich würde es auch lieber so machen wie maconaut vorgeschlagen hat, unter Berücksichtigung von janpi3s Rat natürlich ;). Als Handgepäck wäre mir das zu unsicher, abgesehen davon, dass sich die Fluggesellschaft anstellen könnte.
 

stivi87

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.08.2006
Beiträge
1.530
the odD one schrieb:
Als Handgepäck wäre mir das zu unsicher, abgesehen davon, dass sich die Fluggesellschaft anstellen könnte.
Mir wäre das eher zu unsicher, wenn ich den Mac aufgeben würde. So wie die auf den Flughäfen teilweise mit dem Gepäck umgehen. Wenn ich ihn als Handgepäck mitnähme hätte ich das selbst in der Hand.
 

airborn647

Mitglied
Mitglied seit
15.10.2004
Beiträge
294
Hallo DPD,

ich habe auch einen 20" iMac und ihn schön häufiger im Flugzeug transportiert (Hannover - Brüssel, München - Brüssel). Ich habe ihn dafür im Originalkarton transportiert, obwohl die Abmessungen eigentlich zu groß sind.

Normalerweise ist am Check-In möglich, dem "Handgepäckstück" ein "deliver at aircraft" anhängerchen dranmachen zu lassen. Somit nimmst Du den Karton mit durch die Sicherheitskontrolle (der wird aufgrund der Abmessungen nicht gescannt, sondern es wird ein Sprengtstoff-Wisch-Test gemacht) und gibst ihn dann dem Handling-Agent direkt am Flieger (egal ob man durch nen Finger oder per Bus zum Flieger kommt). Der Handler verstaut dann den Karton und Du bekommst ihn nach der Landung direkt am Flieger wieder...

Zumindest mit Lufthansa klappt das eigentlich meist reibungslos, nur manchmal muss man am Check-In etwas Überzeugungsarbeit leisten...
 

virtua

Aktives Mitglied
Mitglied seit
08.01.2004
Beiträge
2.750
stivi87 schrieb:
Mir wäre das eher zu unsicher, wenn ich den Mac aufgeben würde. So wie die auf den Flughäfen teilweise mit dem Gepäck umgehen. Wenn ich ihn als Handgepäck mitnähme hätte ich das selbst in der Hand.
Naja, irgendwie ist der Mac ja auch zu dir gekommen, und eins kann ich dir sagen: Er wurde nicht in einer Senfte, getragen von 4 stattlichen Mannsbildern, transportiert. :D

Natürlich würde ich den Rechner nicht als normales Gepäck aufgeben, falls du das meinst, sondern als versichertes (!!) Paket bei einem Paketdienst.
 

Jabba

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21.11.2003
Beiträge
4.499
Mit 47x49x19 cm ist der 20" iMac def. zu gross, und mit 10KG zu schwer fürs Handgepäck...

Warum nicht in dem Karton versenden, in dem der iMac geliefert wurde?
 
Oben