Imac 9.1 bootet nur noch von Restore CD

  1. macmacke

    macmacke Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.10.2005
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Dummerweise ist mein Speicher so begrenzt, dass es mir manchmal passiert, wenn ich den Papierkorb nicht rechtzeitig lösche, dass die Platte überläuft und wichtige Partizionen (? oder wie eben der Fachmann sagt) zerschossen werden.
    1. Gibt es einen Schutz, um dieses Schreiben in wichtige Teile zu verhindern (außer neuen Mac mit mehr Speicher kaufen :D )?
    2. Welches Programm kann mir jetzt noch helfen: Die "ErsteHilfe" auf der Restore CD versagt und meint sie kann meine Platte nicht mehr reparieren :( .
    Wäre für eine pfundige Antwort dankbar.
     
    macmacke, 24.10.2005
    #1
  2. Macmacfriend

    Macmacfriend MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.10.2005
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Am einfachsten wäre es natürlich, Speicherfresser wie Bilder, Filme u. ä., die du evtl. nicht mehr brauchst, von der HD zu löschen, um ihr wieder etwas Luft zum Atmen und Arbeiten zu verschaffen.

    Wenn du das nicht willst, kannst du dir eine zweite interne oder auch externe Festplatte zulegen. Die sollte dann aber deutlich mehr Speicherplatz haben als deine jetzige.
     
    Macmacfriend, 24.10.2005
    #2
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Imac bootet nur
  1. danilo6547
    Antworten:
    16
    Aufrufe:
    3.746
    extendedremix
    16.12.2013
  2. iMac1990
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    2.895
    eismeervogel
    12.06.2013
  3. angelika
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.706
    Manis
    17.05.2013
  4. wiesner95
    Antworten:
    58
    Aufrufe:
    5.895
    Retnueg
    17.04.2012
  5. csb
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    798
    chrischiwitt
    15.03.2008