iMac 350 Blueberry erkennt Festplatte nicht

IntelMac

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
13.01.2007
Beiträge
399
Hallo zusammen,

ich habe hier einen iMac 350 Blueberry und wollte die interne Festplatte austauschen.
Zum Test habe ich eine WD400 in ein externes USB-Gehäuse gesteckt und die Daten von der internen Festplatte darauf kopiert. Dann die WD400 in den iMac gebaut und es startet alles so wie soll.

Die entgültige Festplatte sollte eine Hitachi Deskstar 7K160 mit 80 GB sein.
Gleiches Prozedere wie oben, doch der Mac bootet nicht. Je nach Jumper Setting wird ein Diskettensymbol oder ein Ordnersymbol angezeigt.

Im externen USB Gehäuse bootet die Platte einwandfrei.

Ich bin relativ neu in der Mac-Welt und kenne mich gerade mit den älteren Geräten so gut wie gar nicht aus, daher bitte ich um Hilfe.

Vielen Dank

Thomas
 

333bernie

Mitglied
Mitglied seit
05.03.2004
Beiträge
161
Hi IntelMac und willkommen im Forum
also wenn du im Besitz eines Betriebsystemes bist......einfach die Hitachi einbauen-von CD mit OS9/10 booten-Platte via Dienstprogramme inizialisieren-Betriebsystem aufspielen(dies sollte jetzt gehen...)-die Daten von der externen WD kopieren-magic-nun sollte alles drauf sein. Wenn die Platte beim inizialisieren nicht erkannt wird........schlecht!
viel Glück
bernie
 

Blaupunkt

Mitglied
Mitglied seit
03.02.2005
Beiträge
1.176
IntelMac schrieb:
Hallo zusammen,

ich habe hier einen iMac 350 Blueberry und wollte die interne Festplatte austauschen.
Zum Test habe ich eine WD400 in ein externes USB-Gehäuse gesteckt und die Daten von der internen Festplatte darauf kopiert. Dann die WD400 in den iMac gebaut und es startet alles so wie soll.

Die entgültige Festplatte sollte eine Hitachi Deskstar 7K160 mit 80 GB sein.
Gleiches Prozedere wie oben, doch der Mac bootet nicht. Je nach Jumper Setting wird ein Diskettensymbol oder ein Ordnersymbol angezeigt.

Im externen USB Gehäuse bootet die Platte einwandfrei.

Ich bin relativ neu in der Mac-Welt und kenne mich gerade mit den älteren Geräten so gut wie gar nicht aus, daher bitte ich um Hilfe.

Vielen Dank

Thomas
Festplatte als Master jumpern, dann kommt das Ordnersymbol ja? Dann beim Starten die alt Taste gedrückt halten. Dann sucht er nach bootbaren Laufwerken. Dann wählst du einfach das entsprechende Laufwerk aus. Wenn der Rechner dann gebootet hat, sagst du ihm einfach in den Systemeinstellungen das Startvolume von dem er zukünftig starten soll. Falls er nicht an Alzheimer leidet, wird er sich das merken ;)
Welches OS verwendest du übrigens?

Blaupunkt
 

IntelMac

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
13.01.2007
Beiträge
399
Vielen lieben Dank.

Bin neu hier, und hab selbst gerade ein Macbook Pro erstanden und werde mich in der nächsten Zeit einarbeiten.

Festplatte ist als Master gejumpert, dann erscheint ein Diskettensymbol.

Wenn als "Forcing Device 1 Present" gejumpert erscheint das genannte Ordnersymbol.

Das mit der "Alt"-Taste werde ich probieren. Auf diesem Mac ist OS 9.6.

Thomas
 

Blaupunkt

Mitglied
Mitglied seit
03.02.2005
Beiträge
1.176
IntelMac schrieb:
Vielen lieben Dank.

Bin neu hier, und hab selbst gerade ein Macbook Pro erstanden und werde mich in der nächsten Zeit einarbeiten.

Festplatte ist als Master gejumpert, dann erscheint ein Diskettensymbol.

Wenn als "Forcing Device 1 Present" gejumpert erscheint das genannte Ordnersymbol.

Das mit der "Alt"-Taste werde ich probieren. Auf diesem Mac ist OS 9.6.

Thomas
Hallo,

Mac 9.6 gibts nicht, wenn dann ist das 8.6
Dann sieht das natürlich anders aus. Festplatte muss auf jeden Fall Master sein, da das CD Laufwerk Slave ist. So musst du sie wohl als "Forcing Device 1 Present" jumpern.
 

IntelMac

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
13.01.2007
Beiträge
399
Ich könnte schwören, dass er beim Starten 9.6 anzeigt. Aber ich schaue morgen nochmal nach. Bin mir gerade nicht sicher.

Das mit der "ALT"-Taste gilt trotzdem noch, oder?

Die WD400 startet einfach so.

Thomas
 

IntelMac

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
13.01.2007
Beiträge
399
Morgen,

habs gerade mal probiert. Festplatte "Master" oder "Forcing Device 1 Present", gleiches Ergebnis: das Systemlaufwerk wird nach dem Suchen angezeigt. Nach dem klicken auf den Pfeil nach rechts wird das Diskettensymbol angezeigt. Weiter gehts nicht.

Thomas
 

IntelMac

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
13.01.2007
Beiträge
399
Hallo,

läuft leider immernoch nicht. Ich habe jetzt zusätzlich eine WD 80 GB probiert.
Ich habe es ebenfalls mit einer Limitierung auf 32 GB probiert.

Ein OS 8.6 CD besitzte ich leider nicht.

Ich bitte um Hilfe.

Thomas
 

Blaupunkt

Mitglied
Mitglied seit
03.02.2005
Beiträge
1.176
Wenn du keine System CDs hast, ist das ganze schlecht. Wirst nicht herumkommen, dir welche zu besorgen.

MfG Blaupunkt
 

IntelMac

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
13.01.2007
Beiträge
399
Doch, hat geklappt :D

Festplatte austauschen und System kopieren:

Systemplatte ausbauen und in externes USB-Gehäuse einbauen.
Neue Platte in den iMac einauen. Der Start erfolgt automatisch von der USB-Platte.
Neue Festplatte initialisieren und formatieren. Umbennenn in "Macintosh HD".
Daten von der Systemplatte auf die neue Platte kopieren.
Anschliessend als neues Startvolume die neue Festplatte anwählen.
Rechner ausschalten, USB Platte abziehen und neu booten, fertig.

Danke für die Tips.

Thomas