iMac 27 Zoll Late 2009 aufrüsten

Roc1811

Registriert
Thread Starter
Dabei seit
11.05.2020
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen.

Ich bin neu hier in dem Forum und auch absolut neu in der Mac-Welt. Daher bräuchte mal eure Hilfe. Meine Mutter sondert jetzt ihren alten iMac aus dem Jahre 2009 aus und ich hatte mir überlegt den ggf. als Office Mac (Surfen,Mails,etc.) zu betreiben. Dazu würde ich ihn jedoch etwas aufrüsten und dabei entstehen einige Fragen bevor ich mich dieser Operation stelle. Bei dem iMac handelt es sich um einen iMac 27 Zoll von Ende 2009. Der Mac hat einen Intel Core 2 Duo mit 3,06 GHz, 4 GB RAM und eine HDD. Neu hinzukommen sollen mehr Arbeitsspeicher und eine SSD. Ich Bein keineswegs ein Profi was Bastelarbeiten am PC angeht jedoch traue ich mir den Eingriff selber zu. Ich habe bereits versucht selber zu recherchieren jedoch sind die meisten Beiträge im Internet schon was älter, weshalb ich diesen Beitrag verfasse. Nun zu meinen Haufen an Fragen:

1. Lohnt sich eurer Meinung der Aufwand oder sollte ich das ganze lieber direkt lassen?

2. Meine Recherche ergab, dass ich bei dem Arbeitsspeicher auf Faktoren wie SO-DIMM und 1066 MHz achten soll. Welchen Anbieter sollte ich hier bevorzugen?

3. Die Anbieter Frage stell sich mir auch bei der Festplatte. Bei den Meisten Umbauten, die ich diesbezüglich finden konnte, wurde eine Samsung Evo verbaut. Kann ich zum Beispiel bedenkenlos eine Samsung Evo 860 nehmen oder zu welchem Modell wird mir von euch geraten?

4. Bei dem Einbau der Festplatte gibt es scheinbar zwei Möglichkeite. Die HDD kann durch die SSD ausgetauscht werden. Dann könnte es jedoch Probleme mit dem eingebauten Temperatur-Sensor geben. Dazu kann scheinbar eine Software Abhilfe schaffen oder ich habe bei Amazon auch eine Adapter für den Umbau gefunden. Dieser ist scheinbar auch mit dem Sensor-Kabel kompatibel. Die SSD kann auchmit dem verbauten Laufwerk getauscht werden. Wozu wird mir hier von euch geraten und ist das auch so machbar wie ich es mir vorgestellt habe?

5. Zuletzt Frage ich mich noch wie es mit dem Betriebssystem aussieht. Auf diesem Mac würde nicht das neues Betriebssystem laufen. Daher Die Frage, ob eine älteres Betriebsystem zum Problem in Form von fehlendem Support werden könnte?

Wir ihr seht bin ich absoluter Laie auf dem Gebiet und hoffe, dass ihr mit Abhilfe schaffen könnte. Es soll nicht so rüberkommen, dass ich mir weitere Recherche sparen möchte aber mit diesem Beitrag fühlen ich mich einfach auf der sicheren Seite.

Vielen Dank im Voraus und ich hoffe, dass euch die vielen Fragen nicht erschlagen.
 

roedert

Aktives Mitglied
Dabei seit
05.01.2011
Beiträge
11.995
Punkte Reaktionen
3.157
RAM: Empfehlung Samsung oder Hynix, prinzipiell sollten aber alle mit entsprechender Spezifikation laufen. Schau mal welcher Hersteller bereits verbaut ist und nimm diesen
SSD: Samsung oder Crucial, du benötigst noch einen passenden 3,5"-Einbaurahmen der auch die benötigten Gewinde an den gleichen Stellen wie eine HDD hat
Temperatursensor: bei dem 2009er Modell kein Problem, einfach den Stecker mit einem Draht kurzschliessen
 

Snyder

Mitglied
Dabei seit
04.05.2004
Beiträge
978
Punkte Reaktionen
138
Schau mal auf ifixit.com nach dem Reparaturguide für deinen Apparat. Dort müsstest du ziemlich genau nachlesen können, was so geht an Upgrade und wie kompliziert es ist.
 

Roc1811

Registriert
Thread Starter
Dabei seit
11.05.2020
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Danke schon mal für die Hilfe
 

cb4

Mitglied
Dabei seit
20.03.2009
Beiträge
713
Punkte Reaktionen
382
Habe ich genau an dem Gerät schon hinter mir. Bei mir wurde das SuperDrive durch eine SSD ersetzt. Mit etwas Ruhe, den richtigen Anleitungen und gutem Werkzeug kein Problem. Man braucht das Display nicht komplett abzunehmen. Wenn man es bspw. auf zwei Stiften schräg aufstellt hat man genug Platz um das Superdrive aus- und die SSD an der Stelle einzubauen. Ich habe damals ein Kit benutzt, mit dem ich das Superdrive anschließend als externes Laufwerk weiternutzen konnte.

Zur Lüftersteuerung nutze ich MacFanControl, das für den Bereich / Lüfter eine feste Drehzahl vorsieht und die anderen Lüfter temperaturgesteuert lässt.

Gutes Gelingen!

Edith: Zum OS: bis HighSierra läuft es nativ und ich würde es als "rocksolid" bezeichnen. Mit etwas mehr Experimentierfreude ist über den DosDudePatcher auch Catalina drin (Disclaimer: auf eigene Verantwortung).
 

mastaplan

Aktives Mitglied
Dabei seit
24.06.2010
Beiträge
2.060
Punkte Reaktionen
403
SSD mit Powestrip
Fancontrol
RAM aufrüsten
Happy sein
 
Oben Unten