1. Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

iMac 27" - Mitte 2011 - leere SSD

Diskutiere das Thema iMac 27" - Mitte 2011 - leere SSD im Forum iMac, Mac Mini.

  1. HermannD

    HermannD Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    21.03.2020
    Hallo und entschuldigt dass ich wahrscheinlich ein paar Fehler begangen habe. Aber Mac ist für mich komplett Neuland.

    Das Problem:
    Die Festplatte vom iMac meiner Freundin hat aufgegeben, das OS wurde nicht mehr gestartet. Man kam nicht mehr ins Betriebssystem. Das einzige was ging waren diese "diagnose-tools" die man durch gedrückte Tasten beim booten hält. Dadurch kam die Diagnose "kaputte HDD" zustande.

    Ich habe (vielleicht etwas vorschnell) eine neue SSD gekauft, und die kaputte HDD dadurch ausgetauscht.
    Das funktioniert, ich habe danach bei Apple anhand der Seriennummer rausgefunden welches macOS ich benötige.

    HighSierra habe ich mir darauf hin geladen und habe es nun als ".dmg" und als ".pkg" vor mir.

    Wie bekomme ich daraus nun einen bootfähigen USB Stick um ein neues MacOS auf den "leeren/neuen" Mac zu spielen?

    Ich habe stundenlang gegoogled und alles was ich finde hilft mir leider nicht :(

    Welche Daten und Infos benötigt man denn in Mac Kreisen um da zu helfen?
     
  2. Maulwurfn

    Maulwurfn Mitglied

    Beiträge:
    24.211
    Zustimmungen:
    6.737
    Mitglied seit:
    06.06.2004
  3. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    53.592
    Zustimmungen:
    6.583
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    ein 2011er hat doch die wiederherstellung in der firmware.
    drück einfach ald+cmd+r beim starten.

    so ein dmg oder pkg kannst du nicht ohne laufendes macOS zu einem boot medium umbauen.
     
  4. Andreas2802

    Andreas2802 Mitglied

    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    375
    Mitglied seit:
    01.10.2016
    keine DVD zur Hand ?
     
  5. HermannD

    HermannD Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    21.03.2020
    Leider nein. Ansonsten hätte ich das gemacht oder erwähnt.

    Ich versuchs heute Abend nochmal mit der recovery von der firmware
     
  6. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    53.592
    Zustimmungen:
    6.583
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    selbst wenn eine DVD vorhanden wäre, ist die wahrscheinlichkeit, dass das slotin laufwerk defekt ist, doch ziemlich hoch.
     
  7. Stargate

    Stargate Mitglied

    Beiträge:
    8.967
    Zustimmungen:
    1.361
    Mitglied seit:
    27.02.2002
    Ohne einen funktionieren Mac gar nicht, den USB-Stick hättest du weit vorher erstellen müssen.

    Wenn Internet-Recovery nicht geht bleibt nur der Weg über die passende zu diesem Mac gehörende DVD - oder - eben die
    Sache mit dem mindestens 8 GB großen USB-Stick und dem Mac eines Bekannten auf dem ihr dann den bootfähigen Stick erstellt.

    .. und ich würde diesen Stick hierher auch nicht löschen.
     
  8. dg2rbf

    dg2rbf Mitglied

    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    1.975
    Mitglied seit:
    08.05.2010
    Hi,
    Bis Mojave 8gb USB-Stick, ab Catalina 16gb USB-Stick, da das Catalina Image 12Gb gross ist.

    Franz
     
  9. HermannD

    HermannD Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    21.03.2020
    Danke an oneOeight
    Ich konnte durch die Tastenkombination das recovery tool von der firmware starten.

    Wenn ich nun auf "macOS erneut installieren" geh, danach auf "fortfahren" klick, kommt die Fehlermeldung "Der Wiederherstellungsserver konnte nicht erreicht werden."

    Habt ihr da neue Ideen?
     
  10. HermannD

    HermannD Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    21.03.2020
    Die systemzeit habe ich angepasst, der ntpdate command funktioniert nicht, aber mkt date konnte ich es korrigieren.
    Aber das Problem dass er den Wiederherstellungsserver nicht erreichen kann bleibt bestehen.

    Jemand noch eine Idee?
     
  11. Andreas2802

    Andreas2802 Mitglied

    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    375
    Mitglied seit:
    01.10.2016
  12. HermannD

    HermannD Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    21.03.2020
    Ok.
    Ich danke wirklich allen Beteiligten.
    Die Variante mit einem anderen Mac einen USB Stick zu erstellen ist die wirklich beste Lösung gewesen und wohl auch die einzige die sauber funktioniert.

    Dieser thread kann geschlossen werden.

    Vielen Dank für die Hinweise
     
  13. Faraway

    Faraway Mitglied

    Beiträge:
    710
    Zustimmungen:
    173
    Mitglied seit:
    24.07.2011
    Ich hatte bis Mitte 2019 einen Mid 2011. Der kann alles via Internet. Ich hatte dazu nie eine CD bekommen und auch nicht benötigt. Wenn der Server nicht erreicht werden kann hat das Netz wo auch immer ein Problem.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...