iMac 27" Mid2011 Lüfter drehen nach Last nicht runter

tomwayne

unregistriert
Thread Starter
Dabei seit
27.04.2014
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Hallo liebe Community,

ich bin neu hier und wie sich das gehört, stellt man sich mal kurz vor. Also Hi, ich bin Tom und bin seit 2011 Apfelnutzer.
Zu meinem Problem, seit geraumer Zeit (ca. 2 Monaten) habe ich folgendes Problem.

Ich starte meinen iMac, Lüfter dreht mit entspannten 900 Umdrehungen - Arbeite ich nun mit dem Mac und erreicht er eine bestimte Temperatur (ich glaube so ca. 65°C) drehen die Lüfter hoch, bzw. speziell der CPU-Lüfter. Dieser dreht dann bis 3500 Umdrehung hoch. Ansich alles im Rahmen, jedoch dreht sich der Lüfter nicht mehr runter. Die CPU ist mitlerweile wieder bei 50°C aber der Lüfter bleibt bei 3500. Einzige Lösung ist entweder alle Programme schließen und ca. 30min warten, oder den Mac kurz in den Ruhezustand zu versetzten.

Was ich schon ausprobiert habe:
- SMC Reset
- NVRAM Reset
- PRAM Reset
- Der "Trick" mit den 15 Sekunden Stecker raus, wieder rein,....
- OSX Mavericks 10.9.2 komplett neu installiert

Ich habe euch mal 3 Screnshoots von iStat Menu in den Anhang gepackt.

Gesamtübersicht:
http://www.directupload.net/file/d/3605/hznzu6k6_png.htm

CPU-Lüfter Graph:
http://www.directupload.net/file/d/3605/mrfs3cku_png.htm

CPU-Temp Graph:
http://www.directupload.net/file/d/3605/cdf7q65p_png.htm


Vielen Dank im voraus !

Lg Tom
 

noodyn

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.08.2008
Beiträge
13.813
Punkte Reaktionen
5.429
hast du irgendein Tool installiert welches dort eingreift? smcfancontrol o.ä.?
 

tomwayne

unregistriert
Thread Starter
Dabei seit
27.04.2014
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Hatte ich mal (vor 2 Wochen zum Testen), dass war jedoch bevor ich den Mac neu installiert hatte.
 

tomwayne

unregistriert
Thread Starter
Dabei seit
27.04.2014
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Nein, sonst hätte ich mir ja den eventuellen Softwarebug wieder mit eingeschleust :D
(das sollte jetzt nicht arrogant Wirken und war eine berechtigte Frage) :)

lg Tom
 

tomwayne

unregistriert
Thread Starter
Dabei seit
27.04.2014
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Was ich alles schon unternommen habe, steht in meinem ersten Post.

Was ich schon ausprobiert habe:
- SMC Reset
- NVRAM Reset
- PRAM Reset
- Der "Trick" mit den 15 Sekunden Stecker raus, wieder rein,....
- OSX Mavericks 10.9.2 komplett neu installiert
 

eMac_man

Aktives Mitglied
Dabei seit
08.10.2003
Beiträge
30.205
Punkte Reaktionen
3.013
Was Du aber noch nicht gemacht hast: Mal in der Aktivitätsanzeige nachgesehen, ob dort ein Task auffällig ist
 

tomwayne

unregistriert
Thread Starter
Dabei seit
27.04.2014
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Einzig "auffällige" ist Firefox mit 8% - 12% Last. Hatte ich auch schon mal überprüft - in dann Testweise auf Chrome umgestiegen. Das hat das Phänomen aber nur minimal hinausgezögert.
 

eMac_man

Aktives Mitglied
Dabei seit
08.10.2003
Beiträge
30.205
Punkte Reaktionen
3.013
Einzig "auffällige" ist Firefox mit 8% - 12% Last. Hatte ich auch schon mal überprüft - in dann Testweise auf Chrome umgestiegen. Das hat das Phänomen aber nur minimal hinausgezögert.

Lässt Du Dir da auch alle Prozesse, oder nur die Deines Benutzers anzeigen?
 

tomwayne

unregistriert
Thread Starter
Dabei seit
27.04.2014
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Ich denke schon, so wie iStat Manu das anzeigt - Sprich die 5 Prozesse mit der höchsten Auslastung. (Mit SystemUIServer etc.)
 

Lor-Olli

Aktives Mitglied
Dabei seit
24.04.2004
Beiträge
9.876
Punkte Reaktionen
4.488
Grundsätzliche Fragen:

Der Rechner wird jetzt 3 Jahre alt, wie oft hast Du ihn, überschlagsweise, so belastet, dass er "heiß" lief, bzw. die Lüfter hochdrehten? (Hintergrund: Temperaturfühler sind oft/meist mit einer Kontaktpaste versehen, wird diese regelmäßig heiß altert sie schneller!)

Hast Du den Rechner mal geöffnet oder Arbeiten am Innenleben durchgeführt? Staub entfernt, Festplatte gewechselt etc.? (Hintergrund hier: alle Kabel wieder gut befestigt? Sehr viel Staub verhindert ein effizientes Abkühlen, steht der Rechner ungünstig, verstaubt er schneller, insbesondere wenn die Lüfter hochdrehen / mehr Luft durchsaugen!)

Gibt der Hardwaretest Fehlermeldungen aus? z.B. RAM-Fehler? (die können durchaus auch erst nach einer Weile auftreten und führen manchmal zu kuriosem Verhalten, zB. beim Ruhestand aber auch anderen Bedingungen)
 

tomwayne

unregistriert
Thread Starter
Dabei seit
27.04.2014
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Also ausgelastet habe ich ihn eigentlich regelmäig beim Zocken.

Geöffnet habe ich den iMac noch nie (aus Respekt und weil es doch nicht ganz so einfach ist) - Ich hab schon überlegt ihn mal zum Orgteam zu bringen, um ihn mal von innen säubern zu lassen (aber 80€ find ich da irgendwie ganz schön dreist).

Hardwaretest habe ich ewigkeiten nicht mehr gemacht - Den werd ich heute mal durchführen!
 

sn0wleo

Aktives Mitglied
Dabei seit
09.01.2014
Beiträge
1.216
Punkte Reaktionen
67
naja es ist viel arbeit den iMac zu öffnen etc da sind 80 euro nicht viel !
 

tomwayne

unregistriert
Thread Starter
Dabei seit
27.04.2014
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Also Hardwaretest hab ich jetzt gemacht. Gibt "nur" ein Problem mit dem HDD Lüfter (4MOT / 4/ 40000003: HDD-1233), dass hab ich aber schon eine ganze Weile und ist laut meinen recherchen bei Google nicht weiter tragisch.

Lg Tom
 
Oben Unten