iMac 27" Mid 2010 2,93 Ghz - Hintergrundbeleuchtung nach Umbau defekt.

XphX

Aktives Mitglied
Dabei seit
25.06.2009
Beiträge
1.737
Punkte Reaktionen
111
Die M550 würde ich nicht nehmen, die ist nur geringfügig schneller als die M500, dafür aber schon deutlich teurer. Sie bietet aber ansonsten keine Vorteile. Wenn du wirklich eine deutlich schnellere SSD als die M500 willst, würde ich vom Hersteller Crucial absehen und zB zu Samsung greifen. Habe die M500 selbst und solange dir die Geschwindigkeit ausreicht (wüsste nicht, warum du beim Bootlaufwerk mehr brauchen würdest), gibt es keinen Grund, die M550 zu nehmen.
 

softdown3

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
03.08.2006
Beiträge
1.225
Punkte Reaktionen
61
Zunächst zum Temperaturkabel: Danke! Der Link bezieht sich aber auf den 2011er iMac, bei dem man ja einen Temperatursensor von OWC oder auch Gravis kaufen kann. Wie wäre es, wenn ich den Stecker einfach abzwicke, beide Kabel abisoliere, miteinander verdrehe und in eine Schraubklemme hineindrehe? Oder wäre das eine eher mittelalterliche, unsaubere Lösung?

Ok. Ich denke, es wird dennoch die M550, dann habe ich 2 identische SSDs und tue mir auch bei Firmwareupgrades leichter. So viel teurer ist sie auch nicht.

Von der Geschwindigkeit her wäre es egal, das stimmt. Bei mir kommen ja sowieso nur etwa 250 MB/s durch, lesen und schreiben. Wegen der SATA-Verbindung. Ich habe gerade die 1TB Crucial 550 drin und bin soweit sehr zufrieden mit der Leistung. Es ist immer herrlich, wenn sich die interne HDD abschaltet :). Diese Ruhe.
Bald habe ich die dann hoffentlich permanent.
 

XphX

Aktives Mitglied
Dabei seit
25.06.2009
Beiträge
1.737
Punkte Reaktionen
111
Firmwareupdates benötigen SSDs nicht und würde ich an deiner Stelle auch nicht durchführen, wenn nicht bereits ein Fehler vorliegt, der durch das Update behoben wird. Andersherum haben die Updates wiederrum das Problem, das ein Stromausfall im falschen Moment die Hardware unbrauchbar machen kann. Mit einem Firmwareupdate kannst du also im schlimmsten Fall die Hardware ruinieren, und im besten Fall läuft eben alles genauso wie vorher.

Lass dich bitte nicht davon abhalten, dir die M550 zu holen - schneller ist sie ja schon, wenn auch nur um 50-100MB/s.
 

softdown3

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
03.08.2006
Beiträge
1.225
Punkte Reaktionen
61
Nein nein, ich wollte dir da nicht widersprechen. Habe nur laut gedacht quasi.

Danke für die Info mit den FW-Upgrades. Dann werde ich davon mal Abstand nehmen.
 

Gebekophli

Mitglied
Dabei seit
16.11.2011
Beiträge
439
Punkte Reaktionen
53
#42: Der Link bezieht sich auf den 27" iMac 2010 2.93. Möglicherweise sind die Verhältnisse beim 27" iMac late 2009 ähnlich.

Beim 27" iMac 2011 wird die Apple-eigene Information zur Temperatur über zusätzliche Leitungen im SATA-Power Stecker zum Logicboard übermittelt. Dort gibt es die Möglichkeit, die Pins 2 und 7 zu überbrücken, aber selbstverständlich nur bei Austausch gegen eine SSD. Beim Wechsel der HDD muss man, weil die Austausch HDD nicht über die notwendigen Eigenschaften verfügt, das Programm "HDD Fan Control" kaufen, ein Programm, welches den HDD Fan, aber keinen anderen Lüfter, nun nicht über die SATA-Power Leitung mit dem Apple-eigenen Sensor regelt, sondern den in jeder modernen HDD enthaltenen SMART-Temperatursensor benutzt, dessen Information über die SATA-Data Leitung weitergegeben wird. Diesen Sensor haben nur HDDs, aber nicht die SSDs (die ich kenne). Bei Einsatz einer SSD benötigt man das Programm nicht. Bei SSD Einbau wird 2 + 7 kurzgeschlossen.
Weil aber der SMART-Zugriff bei Einsatz einer HDD alle paar Sekunden eine Minderung der Datenübertragungs-Leistung bewirkt, habe ich (mit einer gewechselten HDD an dieser Position) das Programm HDD Fan Control auf den Ambient Temperature Sensor umgestellt.
 

softdown3

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
03.08.2006
Beiträge
1.225
Punkte Reaktionen
61
Ja, zu Beginn geht es um den 2010er, aber der Lösungsvorschlag bezieht sich ausschließlich auf den 2011er. Das ist beim 2010er noch komplett anders gelöst.

Ich denke, ich werde mir noch ein x-beliebiges Temperatursensorkabel (für LCD oder HDD, sollte ja egal sein) bestellen und es kurz nach dem Stecker, der mit dem Logicboard verbunden wird, abzwicken + kurzschließen. So kann ich dann mein original Hitachi-Kabel sauber entfernen und mit der HDD aufbewahren oder auch dann verkaufen.


Denkt ihr, dass der schmalere Stecker hier auf das Logicboard passt? Ich weiß, ist für den 2009er, aber der Stecker sieht sehr ähnlich aus:
http://www.ebay.de/itm/331181118391?_trksid=p2055119.m1438.l2649&ssPageName=STRK:MEBIDX:IT
 

Gebekophli

Mitglied
Dabei seit
16.11.2011
Beiträge
439
Punkte Reaktionen
53
Ganz klar: Ich weiß es nicht, ob der Stecker dort am 27" iMac 2010 ebenfalls passt. Bevor ich 20 Euro ausgäbe, griffe ich zu Lötkolben. Ich meine, dass wir hier selten über einen weniger komplexen Sachverhalt diskutierten. Es sind zwei kleine Drähte, die man ebenso gut auch wieder auseinander bekommt. Anlässlich eines Verkaufes sollte man allerdings alle Änderungen angeben.
 
Oben Unten