iMac 27" Late 2013 und Big Sur - Erfahrungsaustausch

Gosbo

Registriert
Registriert
19.11.2020
Beiträge
2
Hallo zusammen,
kann ich theoretisch Big Sur über einen aktuellen Mac auf eine externe Festplatte installieren und dann an meinen Late 2013er iMac anschliessen und damit booten? Oder funktioniert das nicht?

(entweder habe ich mit dem falschen Begriffen gegoogelt, aber ich finde nichts vergleichbares zu so einem Case)
 

justus

Mitglied
Registriert
26.02.2003
Beiträge
417
Ich weiß es zwar nicht, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass das funktioniert. Dann würden sich vermutlich nicht einige Leute die Mühe machen und einen Patcher konstruieren.
Ansonsten, einfach mal ausprobieren und das Ergebnis hier kundtun.
 

Steffen1966

Neues Mitglied
Registriert
20.11.2020
Beiträge
6
Guten Abend,

wo finde ich denn ein Installationspaket für Big Sur. Der App Store verweigert meine Downloadanforderung für mein System
 

Steffen1966

Neues Mitglied
Registriert
20.11.2020
Beiträge
6
Hallo Don

da steht aber ich soll ein dmg Datei laden, angeboten wird mir über all nur zip. bin wohl schon zu alt für den Mist. will aber meine funktionieren iMac nicht entsorgen nur weil apple meint es geht nicht meh:-(
 

Gosbo

Registriert
Registriert
19.11.2020
Beiträge
2
Ich weiß es zwar nicht, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass das funktioniert. Dann würden sich vermutlich nicht einige Leute die Mühe machen und einen Patcher konstruieren.
Ansonsten, einfach mal ausprobieren und das Ergebnis hier kundtun.
Ich habe es jetzt nicht ausprobiert, sondern mit dem Patched Sur Tool direkt auf der internen Festplatte installiert.
Hat alles gut geklappt soweit.

(Patched Sur: https://bensova.gitbook.io/big-sur/downloads
Video-Anleitung:
(die es aber eigentlich nicht braucht. Das Tool erledigt alles)
 

Steffen1966

Neues Mitglied
Registriert
20.11.2020
Beiträge
6
Guten Abend. War erfolgreich! Danke an Justus mit dem Hinweis auf die Übersetzung ins Deutsche :)
 

justus

Mitglied
Registriert
26.02.2003
Beiträge
417
Bitte gern, freut mich.
Wenn Apple dann das erste Update herausgebracht hat, könntest du ja mal probieren ob man auf normalen Wege updaten kann. Das wäre sehr interessant.
Ich scheue mich noch vor der Installation mit dem Patcher auf meinem Haupt-iMac, da ich nicht bei jedem Update wieder über den Patcher gehen möchte. Auf meinem Zweit-iMac aus 2011 bin ich wieder zurück gegangen, da BigSur dort nur mit ruckelnden Mauszeiger lief und das nervte.
 

Macs Pain

Aktives Mitglied
Registriert
26.06.2003
Beiträge
6.619
Ich hab eben mal nen Neustart gemacht, weil ich das iPhone nicht mehr synchronisieren konnte, das Finder-Fenster hat einfach nur "Laden" angezeigt.
Jetzt hab ich das Problem, daß die Kiste nicht mehr hochfährt. Bleibt bei der Hälfte des Balkens hängen...

Sicherer Neustart funktioniert nicht, da kommt ein schwarzer Bildschirm mit einem "support.apple.com/startup" Link oder so ähnlich.

Verbose Mode bringt ne Wall of Text, das sagt mir leidr alles nix, bei ein paar Stellen bleibt er aber länger stehen...

EDIT: Nach etwa 5 Minuten ist er doch noch hochgefahren, keine Ahnung was der Kiste nicht schmeckt. ^^
 

Herr Patschulke

Mitglied
Registriert
02.01.2009
Beiträge
117
Ich hab eben mal nen Neustart gemacht, weil ich das iPhone nicht mehr synchronisieren konnte, das Finder-Fenster hat einfach nur "Laden" angezeigt.
Jetzt hab ich das Problem, daß die Kiste nicht mehr hochfährt. Bleibt bei der Hälfte des Balkens hängen...

Sicherer Neustart funktioniert nicht, da kommt ein schwarzer Bildschirm mit einem "support.apple.com/startup" Link oder so ähnlich.

Verbose Mode bringt ne Wall of Text, das sagt mir leidr alles nix, bei ein paar Stellen bleibt er aber länger stehen...

EDIT: Nach etwa 5 Minuten ist er doch noch hochgefahren, keine Ahnung was der Kiste nicht schmeckt. ^^
(Nicht das ich dich zum Neustart animieren will...) Ist das verhalten reproduzierbar?
 

Macs Pain

Aktives Mitglied
Registriert
26.06.2003
Beiträge
6.619
Ich probier später vielleicht nochmal nen Neustart. 😅

EDIT: So, Neustart gemacht, ist in normaler Geschwindigkeit hochgefahren, alles gut.
Keine Ahnung, was da neulich los war.

ABER: Ein sicherer Neustart ist nicht mehr möglich.
 
Zuletzt bearbeitet:

marcelxy

Registriert
Registriert
21.01.2021
Beiträge
1
Ich habe gestern erfolgreich BigSur 11.1 auf meinem iMac 27" i7 late 2013 installieren können :)
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2021-01-21 um 18.56.41.png
    Bildschirmfoto 2021-01-21 um 18.56.41.png
    59,8 KB · Aufrufe: 59

99mb99

Mitglied
Registriert
21.03.2009
Beiträge
56
Moin moin
ohne Patcher geht es nicht.
USB Stick erstellen neu starten und als Update installieren
Anleitung You Tube
 
Oben