iMac 27" Late 2013 und Big Sur - Erfahrungsaustausch

Rocco69

Mitglied
Thread Starter
Registriert
22.10.2004
Beiträge
917
Es lassen sich im Netz bereits einige Anleitungen finden, Big Sur auf älteren Geräten installieren zu können. Mache mal den Thread auf um Erfahrungsberichte austauschen zu können!
Was läuft, was nicht, wie ist di9e allgemeine Performance, ... Ich persönlich habe eine 27" Late 2013 i7 mit SSD und 16GB RAM. Werde am Wochenede mal austesten. Vielleicht gibzt es bereits davor schon jemanden mit Erfahrungen der beta? Dafür schonmal VIELEN DANK
 

dravida

Neues Mitglied
Registriert
13.11.2020
Beiträge
11
Mach ein Backup...
Ich gehe seit heute morgen durch die Hölle mit meinem Mac...
 

don_michele1

Aktives Mitglied
Registriert
07.03.2004
Beiträge
2.244
das ist ja toll 99mb99 verrätst du uns auch wie du es gemacht hast, welchen Patcher du verwendet hast. Danke.
 

abc150781

Registriert
Registriert
13.11.2020
Beiträge
4
Guten Morgen,

vorausgesetzt ich schaffe es Big Sur erfolgreich zu installieren, wie sieht es anschließend mit Sicherheitsupdates aus? Kann ich die einfach installieren oder muss ich warten bis der Patcher aktualisiert wurde?

Gruß
Abc
 

Bozol

Aktives Mitglied
Registriert
16.07.2003
Beiträge
2.606
Wie habt ihr installiert? Darüber gebügelt? Clean Install? Ich habe jetzt, weiss nicht mehr wo genau, gelesen dass Dosdude jetzt doch einen Patcher bastelt. Ist da was dran?
 

frankyy54

Registriert
Registriert
21.03.2020
Beiträge
3
Einfach Update laufen gelassen... 1/2h Download und ca. 45 min Installation. Bis jetzt läuft alles. Musste Lyn auf Version 2.0 upgraden, weil 1.13 nicht lief... Ansonsten läuft alles
 

Cruzer

Neues Mitglied
Registriert
02.03.2008
Beiträge
39
Hat einer von den erfolgreichen Upgradern des Late 2013 auch ein Fusiondrive? angeblich soll das Probleme in der Performance machen.
 

Bozol

Aktives Mitglied
Registriert
16.07.2003
Beiträge
2.606
Hab’s auch geschafft. :i:):
Das Ganze dauerte ca. 45 Minuten. Die meiste Zeit braucht danach bei mir der Migrationsassistent, der arbeitet schon seit Stunden. Leider kann man nicht einzelne Sachen bei der Rücksicherung von einer Backup-Platte ausklammern, ich hätte gerne etwas ausgemistet. Naja, beim nächsten Mal weiß ich Bescheid und fange bei Null an.
 

don_michele1

Aktives Mitglied
Registriert
07.03.2004
Beiträge
2.244
ich hab das mit dem Patcher von BenSova/Github für meinen late 2013 iMac 27" gemacht. der hat eine schöne gui, ist gut beschrieben und einfach zu bedienen. den postinstall mit dem kext Patcher braucht es bei dieser hardware eigentlich nicht. Der ist nützlich für die mbpro mid 2012 wegen dem fehlenden wifi
 

Bozol

Aktives Mitglied
Registriert
16.07.2003
Beiträge
2.606
Weil ichs vergessen habe in meinem letzten Post zu erwähnen: ich habe den Micro-Patcher von Barry K. Nathan genutzt.
ich hab das mit dem Patcher von BenSova/Github für meinen late 2013 iMac 27" gemacht.
... den Patcher kannte ich gar nicht. :o
 

Macs Pain

Aktives Mitglied
Registriert
26.06.2003
Beiträge
6.619
ich hab das mit dem Patcher von BenSova/Github für meinen late 2013 iMac 27" gemacht. der hat eine schöne gui, ist gut beschrieben und einfach zu bedienen. den postinstall mit dem kext Patcher braucht es bei dieser hardware eigentlich nicht. Der ist nützlich für die mbpro mid 2012 wegen dem fehlenden wifi
Da scheitert's bei mir schon daran... ^^

1. Download Patched Sur, (.dmg not .zip)
 

Rocco69

Mitglied
Thread Starter
Registriert
22.10.2004
Beiträge
917
Danke für die ersten Erfahrungsberichte. Da ich vor einiger Zeit eine SSD in den Late 2013 gebaut hatte, dürfte es wohl auch ohne Probleme laufen! Kann es sein das, das ein Grund sein kann das dewr LAte 2013 nicht mehr unterstützut wird. Die ursprünglich überwiegend mechanischen HDDs die verbaut wurden?
 

Macs Pain

Aktives Mitglied
Registriert
26.06.2003
Beiträge
6.619
Danke für die ersten Erfahrungsberichte. Da ich vor einiger Zeit eine SSD in den Late 2013 gebaut hatte, dürfte es wohl auch ohne Probleme laufen! Kann es sein das, das ein Grund sein kann das dewr LAte 2013 nicht mehr unterstützut wird. Die ursprünglich überwiegend mechanischen HDDs die verbaut wurden?
Irgendwer hier im Forum hat im Big Sur Thread gemeint, weil in den Late 2013 iMacs NVIDIA Grafikkarten verbaut sind wäre der Grund, aber wieso genau, keine Ahnung.
 
Oben