iMac 27" late 2009 Pufferbatterie?

helicon

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
03.11.2003
Beiträge
176
Punkte Reaktionen
4
Ich frage mich, ob mein iMac eine Pufferbatterie hat. Wenn man ihn öffnet ist jedenfalls keine zu sehen.
Weiß jemand, ob sie sich unter einer der Platinen versteckt?

Mein (geliebter) iMac fährt zwar hoch; aber der Monitor bleibt schwarz.
Entwicklung:
Erst trat der Fehler nur sporadisch auf. Ich habe auf ein Wärmeproblem getippt, da ich ihn im Frühjahr manchmal durchlaufen ließ und der Monitor dann nicht mehr anging. Nach längerem Abkühlen und Neustart ging er dann meist wieder.
Nun haben wir den heißen Sommer und nix geht mehr.
Beim Starten gibt es inzwischen auch keinen Startton mehr. Allerdings Lüfter und HD laufen.
Ich habe ihn heute mal aufgemacht und nach einer Pufferbatterie gesucht (das war früher beim G3 oft die Ursache), habe aber keine gefunden.
Dabei habe ich ihn auch entstaubt.
Vor ein paar Jahren habe ich das DVD Laufwerk ausgebaut und stattdessen eine 1 GB SSD eingebaut. Mit der SSD als Startlaufwerk hat er seitdem tadellos gearbeitet.
Übrigens im Target Modus habe ich Zugriff auf die Festplatte. Leider nicht auf die SSD.
Startlaufwerk ist z.Z. die HD. Hat sich so ergeben nach verschiedenen Versuchen mit PRAM, abgesichertem Modus etc.
Na, ja, nach 11 Jahren will ich nicht meckern. Die Daten kann ich ja retten z.B. durch Ausbau der beiden Platten.
Wäre natürlich schön, wenn jemand eine Idee hätte....
Übrigens, eine Backofen zum Backen der Grafikkarte hätte ich, hab mich bisher aber nicht getraut.

Vielen Dank für eure Tipps.
Gruß Helicon
 

mafri

Mitglied
Dabei seit
17.02.2016
Beiträge
276
Punkte Reaktionen
137
Also eine Pufferbatterie hat er ziemlich sicher, meiner hat jedenfalls eine. Ich würde allerdings erwarten, dass bei leerer Batterie immer noch eine Anzeige kommt...
 

Roman78

Aktives Mitglied
Dabei seit
02.10.2006
Beiträge
5.791
Punkte Reaktionen
3.219
Eine leere Pufferbatterie ist nicht der Grund, dass der Bildschirm dunkel bleibt, die sorgt nur dafür, dass die Zeit nicht mehr stimmt und das datum auf den 01.01.2001 zurück springt.

Ich tippe mal aus die Grafikkarte oder den backlightinverter.
 

Rul

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.10.2009
Beiträge
12.016
Punkte Reaktionen
2.813
Ein Pufferbatterie hat er ziemlich sicher. Klick. Klick.
Aber ich schließe mich meinem Vorredner an, dass ich nicht glaube, dass er wegen einer leeren Pufferbatterie kein Bild mehr erzeugt.

Ich habe hier meinen geliebten iMac G5 2005 stehen. Der wurde von 2010 bis 2018 seltenst bis nie eingeschaltet und war immer vom Netz getrennt. Nur ab letztem Jahr im Herbst bis vor ca. 2 Monaten habe ich ihn wieder sehr oft und intensiv gebraucht.

Eingeschaltet, gebootet, als wäre nie etwas gewesen. Nur das aktuelle Datum und die Uhrzeit fehlen ihm halt, aber ansonsten läuft er wie am ersten Tag.
 

Stargate

Aktives Mitglied
Dabei seit
27.02.2002
Beiträge
10.494
Punkte Reaktionen
2.673
Ich frage mich, ob mein iMac eine Pufferbatterie hat. Wenn man ihn öffnet ist jedenfalls keine zu sehen.
Weiß jemand, ob sie sich unter einer der Platinen versteckt?

PRAM Batterie, Knopfzelle 3 Volt z.b Typ BR 2032. Oder z.B Panasonic CR2032 - Ersatzeilnummer 922-8892.
Haltbarkeit ca. 5-7 Jahre. Bereits bei 2,7 V kann lt. Technican Guide Essig sein..

Sehen kannst du die Batterie so auch nicht, sie ist auf der Rückseite des Logicboards.
Das wird eine nette Schrauberei.

Ich rate zu einem geregelten Teardown wie z.B bei iFixit und dringend zu einem ESD-Armband.
 

dg2rbf

Aktives Mitglied
Dabei seit
08.05.2010
Beiträge
9.785
Punkte Reaktionen
4.225
Hi,
ich Erde die Geräte zusätzlich, ist ein alter Tip aus den 80er Jahren, mache ja schon seit Ende der 70er mit Elektronik rum..
Franz
 

Roman78

Aktives Mitglied
Dabei seit
02.10.2006
Beiträge
5.791
Punkte Reaktionen
3.219
Hmmm es könnte auch ein kurzer in der Vsync Leitung sein. Beim 2009er geht oben links ein Kabel vom Display in die Hintergrundbeleuchtungssteuerplatine rein. Das ist so ein dünnes plattes Kabel wo sich schon mal nach mehrmaligen rein und raus stecken, die goldenen Leiterbahnen lösen und dann kann der Bildschirm auch dunkel bleiben. Einfach mal das Kabel raus ziehen und mal probieren was er dann macht. Der iMac funktioniert auch ohne dieses Kabel.
 
Oben Unten