Imac 27" jetzt noch kaufen?

greenflo

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
03.08.2008
Beiträge
1.284
Hi,

ich Arbeite Momentan an einem Mittelklasse PC (Quadcore, 8GB RAM, ATI 5770).
Rein Leistungstechnisch reicht mir der Rechner vollkommen. Allerdings würde ich gerne wieder auf OSX wechseln.

Ich habe ja gestern die Keynote abgewartet und war natürlich etwas enttäuscht das die Imacs kein update bekommen haben. Jetzt frage ich mich aber ob ich trotzdem einen Imac kaufen soll oder warten soll?
Warten KÖNNTE ich zwar, WILL ich aber eigentlich nicht. Wer weiß schon wie lange es dauert bis die neuen Imacs kommen. Juli? 2013? Wenns danach ginge könnte man immer warten.

Was will ich mit dem Imac machen?

- Bildbearbeitung via Lightroom/PS/Iphoto (Hauptaufgabe)
- Surfen
- TV schauen
- eventuell Diablo3 spielen

Ansonsten werde ich den Windows Rechner zum spielen verwenden, da kann ich ohne weiteres eine neue Grafikkarte einbauen.

Die Frage ist also jetzt:

Neuer Imac 27" mit 6770 und 512MB Ram = 1450 € mit Studentenrabatt.
Refurbished Imac 27" mit 6970M Grafikprozessor mit 1 GB Arbeitsspeicher
 = 1619 €?

USB3.0 brauche ich nicht, da ich sowieso eine Externe Thunderbolt Festplatte kaufen werde.

Gruß Florian
 

Boogaboo

Aktives Mitglied
Mitglied seit
04.09.2008
Beiträge
2.570
Bei Saturn bekommst Du den "kleinen" 27er doch für unter 1420.- oder?! Ich würe den nehmen!
 

greenflo

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
03.08.2008
Beiträge
1.284
Die Frage ist halt, wenn ich schon einen "alten" Imac kaufe, sollte ich dann nicht lieber den mit der besten Grafikkarte kaufen um möglichst viel Zeit rauszuschlagen?
 

monstar-x

Mitglied
Mitglied seit
08.08.2007
Beiträge
181
Nur wenn du Spielen willst ( BattleField 3 etc.)
Sonst reicht die "kleine" Grafikkarte alle mal.
 

Razor187

Mitglied
Mitglied seit
09.01.2012
Beiträge
731
Ich würde immer zur grösseren grafikkarte gehen, du ärgerst dich sonst im nachhinein, zudem willst du diablo 3 zocken, da brauchst schon die 6970 wenn du auch alles mal auf hoch stellen willst
 

Jazz_Rabbit

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20.09.2002
Beiträge
1.173
Das letzte Modell kam Mai 2011 heraus. Du kannst Dir sicher sein, dass ein solch Massenmarkt-taugliches Produkt noch dieses Jahr aktualisiert wird.
 

greenflo

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
03.08.2008
Beiträge
1.284
OK also Leistungstechnisch habt ihr mich überzeugt, da wird mir der Aktuelle Imac wohl locker reichen.

Bleibt nur noch ein Thema, kann ich auf USB 3.0 verzichten? USB 3.0 hat doch lediglich einen Geschwindigkeitsvorteil oder? Diesen kann ich aber mit dem aktuellen Imac durch 2x Thunderbolt Anschlüsse locker ausnocken?!
Bisher reichte mir die Geschwindigkeit von USB2.0 für meine externen Platten aus, beim aktuellen Imac hätte ich auch noch Firewire800.

Aber wie sieht es mit USB Sticks usw. aus? Wenn diese nur noch für USB3.0 produziert werden sehe ich alt aus oder?
 

Struwelpeter

Aktives Mitglied
Mitglied seit
31.10.2007
Beiträge
2.236
Bleibt nur noch ein Thema, kann ich auf USB 3.0 verzichten? USB 3.0 hat doch lediglich einen Geschwindigkeitsvorteil oder?
Richtig, das ist nach meinem Kenntnisstand der einzige Vorteil.

Bisher reichte mir die Geschwindigkeit von USB2.0 für meine externen Platten aus, beim aktuellen Imac hätte ich auch noch Firewire800.
Ich z.B. habe mir für TimeMachine extra eine Firewire 800 externe HD gekauft. Läuft tadellos :)

Aber wie sieht es mit USB Sticks usw. aus? Wenn diese nur noch für USB3.0 produziert werden sehe ich alt aus oder?
Ob Du alt aussiehst, das weiß ich nicht :D Aber USB 3.0 ist auf alle Fälle abwärtskompatibel zu USB 2.0. Von daher hast Du keine Schwiergkeiten zu erwarten.
 

Niks

Mitglied
Mitglied seit
16.12.2010
Beiträge
96
Bleibt nur noch ein Thema, kann ich auf USB 3.0 verzichten? USB 3.0 hat doch lediglich einen Geschwindigkeitsvorteil oder? Diesen kann ich aber mit dem aktuellen Imac durch 2x Thunderbolt Anschlüsse locker ausnocken?!
Noch kann man meiner Meinung nach Thunderbolt nicht direkt mit USB 3.0 vergleichen. Für Thunderbolt fehlen einfach die passenden und bezahlbaren Geräte. Solangsam kommen die externen Platten, kosten aber durch diese Schnittstelle einfach mal das doppelte.

Mein Vorschlag: Einfach diese Woche die WWDC abwarten. Die Chance ist groß, dass ein neuer iMac angekündigt und rausgebracht wird und wer weiss, vielleicht ist da irgendwas dran, was für dich ein Kaufargument wäre im Vergleich zum 2011er iMac.
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
54.792
Bleibt nur noch ein Thema, kann ich auf USB 3.0 verzichten? USB 3.0 hat doch lediglich einen Geschwindigkeitsvorteil oder? Diesen kann ich aber mit dem aktuellen Imac durch 2x Thunderbolt Anschlüsse locker ausnocken?!
USB 3.0 bringt dir vor allem bezahlbaren speicher mit guter geschwindigkeit.
bei TB kostet allein das kabel 50€ und du hast eine reihenschaltung von maximal 7 geräten, d.h. du musst wenn platten mit 2 TB ports kaufen, was auch nicht alle haben...
 

greenflo

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
03.08.2008
Beiträge
1.284
Macrumors sagt schon seit 1 Jahr "dont buy"....... und was hats gebracht?
Man kann auch einfach so lange warten bis man schließlich keinen PC mehr braucht......

Werd mir heute abend den Imac27" bestellen.

Gruß Flo
 

tombo74

Mitglied
Mitglied seit
24.06.2009
Beiträge
581
Ich war auch auf einen neuen iMac gespannt. Naja, meiner von 2010 ist schon noch OK, aber bei Aperture und Diashow erstellen, wenn dann noch ein paar Fenster auf sind, schnauft er schon ganz schön.
Ich werd aber mal abwarten. Meine Theorie ist ja, dass die die Pros jetzt kurzfristig ein ganz kleines bisschen aufgefrischt haben, weil sonst nach dem MacBook-Upgrade die Gerüchte über ein Ende des Pros weiter zugenommen hätten. Ich kann mir vorstellen, dass mit einem neuen Design des Pros auch die iMacs ein neues Gesicht bekommen könnten. Und da würde ich mich dann eventuell schon ärgern, wenn ich dann das "alte" Design auf dem Tisch stehen habe.
Hab also für mich beschlossen weiter zu warten... aber viel Spaß beim Bestellen. Vorfreude und so...
 

greenflo

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
03.08.2008
Beiträge
1.284
Klar würd ich mich ärgern wenn in 6 Wochen neue Imacs kommen. Ich glaube aber nicht daran. Ich denke eher Apple arbeitet gerade intensiv an komplett neuen Imacs und diese werden meiner Meinung nach erst 2013 kommen......
So lange will ich auf keinen Fall warten. Das Geld habe ich JETZT übrig, wer weiß was 2013 ist.

Gruß Flo
 

tombo74

Mitglied
Mitglied seit
24.06.2009
Beiträge
581
Guter Plan.
Ich denk schon auch, dass iMacs in neuem Design erst 2013 kommen... muss eh noch bissl sparen... :(
 

s_herzog

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11.04.2006
Beiträge
3.339
Klar würd ich mich ärgern wenn in 6 Wochen neue Imacs kommen. Ich glaube aber nicht daran. Ich denke eher Apple arbeitet gerade intensiv an komplett neuen Imacs und diese werden meiner Meinung nach erst 2013 kommen......
So lange will ich auf keinen Fall warten. Das Geld habe ich JETZT übrig, wer weiß was 2013 ist.

Gruß Flo
Mit Mountain Lion kommen sicher auch neue iMacs. "Gespeedbumpte". Okay, der 3,4GHz mit SSD im Moment im Refurb für 500 Ocken weniger...hm... aber 512er SSD wäre auch fein, also ich warte noch bissl, 256 ist mir zu wenig. Restlicher Massenspeicher kommt dann noch extern dazu..
 

greenflo

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
03.08.2008
Beiträge
1.284
Wie kommst du darauf dass mit ML neue imacs kommen ?
Momentan heisst es wieder erst 2013?

Wann genau (Datum) wird denn Ml vorgestellt?
Dann bestell ich halt so das ich auf alle fälle noch mit ner Rücksendung reagieren kann.

Gruß
 

s_herzog

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11.04.2006
Beiträge
3.339
Wie kommst du darauf dass mit ML neue imacs kommen ?
Momentan heisst es wieder erst 2013?

Wann genau (Datum) wird denn Ml vorgestellt?
Dann bestell ich halt so das ich auf alle fälle noch mit ner Rücksendung reagieren kann.

Gruß
Traditionell stellte Apple mti jedem neuen OS bisher auch etwas überarbeitete Hardware vor.
Hm, was ist übrig? iMacs und Mac mini.

Wie du sicher gelesen hast, schreibt NYT von "im design überarbeiteten" Modellen, die 2013 kommen.

Neue Boards (Ivy Bridge) kommen sicher noch dieses Jahr für Mac mini und iMac.