iMac 27" 5K Retina 2019 von Fusion Drive auf SSD aufrüsten

Wompata

Mitglied
Thread Starter
Registriert
08.01.2023
Beiträge
6
Reaktionspunkte
1
Danke euch für eure Antworten! Das war sehr hilfreich. Ich werde mich für die externe Variante entscheiden. Ich werde so frech sein und das Setup von @Saffire kopieren 😅 Danke!
 

Käptain Nemo

Mitglied
Registriert
02.12.2005
Beiträge
557
Reaktionspunkte
92
Gibt es auch eine Option von Sandisk, die man einfach nur extern anschließen kann ohne basteln?
 

MacEnroe

Aktives Mitglied
Registriert
10.02.2004
Beiträge
23.045
Reaktionspunkte
7.068
Danke euch für eure Antworten! Das war sehr hilfreich. Ich werde mich für die externe Variante entscheiden. Ich werde so frech sein und das Setup von @Saffire kopieren 😅 Danke!

Ich hatte die SSD auch eine Weile extern. Das Geräusch der HDD hat mich aber gestört, man bekommt sie nicht ruhig,
dann hab ich die SSD doch intern eingebaut und würde es sofort wieder tun.

Das Verkleben des Displays ist einfach. Jetzt hab ich wieder einen USB-Platz mehr, einen absolut lautlosen iMac und
etwas schneller ist die SSD intern ja auch.
 

Saffire

Mitglied
Registriert
11.07.2008
Beiträge
535
Reaktionspunkte
237
Ich hatte die SSD auch eine Weile extern. Das Geräusch der HDD hat mich aber gestört, man bekommt sie nicht ruhig,
dann hab ich die SSD doch intern eingebaut und würde es sofort wieder tun.

Das Verkleben des Displays ist einfach. Jetzt hab ich wieder einen USB-Platz mehr, einen absolut lautlosen iMac und
etwas schneller ist die SSD intern ja auch.
die Geräusche der alten HDD sind in der Tat ein Punkt, den man bedenken sollte. Will man es leiser, muss die alte HDD raus, wobei der iMac ja immer etwas wg. der Lüfter rauscht und nie komplett lautlos wird. USB Plätze sind kein Thema, da die SSD über TB-Port läuft
 

Compikub

Aktives Mitglied
Registriert
10.02.2015
Beiträge
1.680
Reaktionspunkte
839
@Saffire
Welche Geräusche? Ich nutze einen iMac aus 2015 mit 2 TB Fusiondrive und der ist absolut leise.
 

RealRusty

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2019
Beiträge
8.411
Reaktionspunkte
5.524
Eine externe SSD bzw. eine externes Gehäuse sollte jedenfalls USB-C 3.1 gen 2 haben, d.h. mit 10Gbps angeschrieben sein. Das ist was maximal über das USB-Protokoll geht. Ansonsten kann eine NVMe-SSD weiter ausgereizt werden mit einem Thunderbolt-Gehäuse, das schafft 40Gbps: https://geizhals.de/owc-envoy-express-m-2-nvme-ssd-enclosure-owctb3envxp00-a2402409.html

Aber ich glaube zwischen USB- aund Thunderbolt-Protokoll bzw. -Gehäuse wird man kaum einen Unterschied bemerken.
Das verlinkte Gehäuse schafft leider nur ca. 1500 MB/s lesen/schreiben trotz TB3. Selbst wenn da eine schnellere SSD drin ist. Da merkt man zu einem USB 3(.2) Gen 2 Gehäuse mit 1000 MB/s lesen/schreiben in der Tat kaum etwas. Andere TB 3 Gehäuse schaffen so ca. 3000 MB/s.
 

RealRusty

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2019
Beiträge
8.411
Reaktionspunkte
5.524

MacEnroe

Aktives Mitglied
Registriert
10.02.2004
Beiträge
23.045
Reaktionspunkte
7.068
Man muss die beim jeden Start auswerfen, damit die in den Ruhezustand geht.
Kann man automatisieren.

Das geht leider nicht komplett. Die läuft immer wieder an. Ich hatte das Spiel lange genug, auch einen Thread dazu,
was man da machen kann ... es hilft nichts, zu viele Prozesse greifen auf die HDD zu, und nach jedem Ruhezustand
des Systems geht sie wieder an.
 

Wompata

Mitglied
Thread Starter
Registriert
08.01.2023
Beiträge
6
Reaktionspunkte
1
Ich habe jetzt doch noch eine Frage: Wenn ich die Fusion Drive voneinander trenne und das OS auf der kleinen 32GB SSD installiere, wo werden dann meine Programme installiert? Angenommen ich lade etwas herunter, wie kann ich dann sagen das es direkt auf die externe SSD installiert wird? Oder muss ich das alles dann im Nachhinein verschieben?
 

Saffire

Mitglied
Registriert
11.07.2008
Beiträge
535
Reaktionspunkte
237
Ich habe jetzt doch noch eine Frage: Wenn ich die Fusion Drive voneinander trenne und das OS auf der kleinen 32GB SSD installiere, wo werden dann meine Programme installiert? Angenommen ich lade etwas herunter, wie kann ich dann sagen das es direkt auf die externe SSD installiert wird? Oder muss ich das alles dann im Nachhinein verschieben?
alle Laufwerke (SSD interne, HD intern, SSD extern) haben eine eigene Bezeichnung und jede Datei kann beliebig auf einem der 3 Laufwerke gespeichert werden. Soweit ich weiss werden Programme zunächst im Programme-Ordner des Systemlaufwerks gespeichert, müssten danach händisch auf die Externe kopiert werden. Ich würde das auch nicht trennen und lieber dann auch das OS auf die externe installieren als OS und Apps auf verschiedene Laufwerke zu trennen
 

Wompata

Mitglied
Thread Starter
Registriert
08.01.2023
Beiträge
6
Reaktionspunkte
1
Ok danke, werd ich so machen 👍🏻
 

MacEnroe

Aktives Mitglied
Registriert
10.02.2004
Beiträge
23.045
Reaktionspunkte
7.068
Ok danke, werd ich so machen 👍🏻

Ein Tipp (so habe ich es auch gemacht):

Du kaufst dir eine nackte (interne) SSD ... und einen Adapter für ca. 12 EUR dazu ... dann kannst du die SSD
später jederzeit noch nachträglich einbauen. Was ich dann zwar erst nach 1 Jahr gemacht habe ... allerdings
dachte ich nach dem einfachen Einbau, „wieso hab ich das nicht viel früher gemacht?“ :D
 

Tomda

Mitglied
Registriert
21.07.2005
Beiträge
466
Reaktionspunkte
22
alle Laufwerke (SSD interne, HD intern, SSD extern) haben eine eigene Bezeichnung und jede Datei kann beliebig auf einem der 3 Laufwerke gespeichert werden. Soweit ich weiss werden Programme zunächst im Programme-Ordner des Systemlaufwerks gespeichert, müssten danach händisch auf die Externe kopiert werden. Ich würde das auch nicht trennen und lieber dann auch das OS auf die externe installieren als OS und Apps auf verschiedene Laufwerke zu trennen
Gibt es da nicht das Problem, dass das OS nicht mehr richtig weiß, wo das "echte OS" liegt?

Meine Idee für meinen iMac 5K von 2017 mit 1TB Fusion Drive ist, dass komplette System auf ne externe SSD (TB3 oder USB?) zu legen und das Fusion-Drive überhaupt nicht mehr zu nutzen.

Geht das?

Reicht eine von diesen SSDs:
Sandisk Extreme Portable (Pro), Samsung T7, WD My Passport, Crucial X8.
 

dg2rbf

Aktives Mitglied
Registriert
08.05.2010
Beiträge
11.356
Reaktionspunkte
5.329
Hi,
Ja, klaar, kannst du alles auf eine externe SSD installieren, je nach System auch klonen, würde die Samsung T7, oder Crucial X8 Kaufen, sind beide gut, es kommt nur auf die Garantie und den Preis an.
LG Franz
 

Tomda

Mitglied
Registriert
21.07.2005
Beiträge
466
Reaktionspunkte
22
Hi,
Ja, klaar, kannst du alles auf eine externe SSD installieren, je nach System auch klonen, würde die Samsung T7, oder Crucial X8 Kaufen, sind beide gut, es kommt nur auf die Garantie und den Preis an.
LG Franz
Beide bei Ama in der 1TB Version im Angebot für 79 Euro
 

dg2rbf

Aktives Mitglied
Registriert
08.05.2010
Beiträge
11.356
Reaktionspunkte
5.329
Hi,
Dann nimm die Samsung T7.
franz
 

Tomda

Mitglied
Registriert
21.07.2005
Beiträge
466
Reaktionspunkte
22
Ok? Ich dachte, die Cruical wird immer in den höchsten Tönen gelobt :)?
 
Oben