iMac 27" 5K erfolgreich auf SSD umgebaut

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von Schalli75, 13.11.2017.

  1. Schalli75

    Schalli75 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    49
    Mitglied seit:
    21.05.2004
    Moin Moin,

    heute habe ich einen iMac 27" 5K (late 2014), ursprünglich mit 1TB Fusion Drive, erfolgreich mit einer Samsung EVO 1TB-SSD versehen und die interne HD damit ausgetauscht. Mit dem iFixit-Kit für den 27"-iMac, das das Öffnungswerkzeug und einen Satz Klebestreifen enthält, war die Sache eigentlich recht easy innerhalb von einer guten halben Stunde zu machen gewesen. Ein kleines Risiko besteht eigentlich nur beim Abnehmen und wieder anstecken der Display-Anschlüsse, hier sollte man gut geerdet sein und sich vielleicht sogar schon vorher (auf Youtube) mit der Mechanik des Anschlusses vertraut machen. Nach dem Eingriff sieht man dem iMac nichts an, nur daß das Gerät eben eine 1TB SSD statt einer Festplatte enthält. Der iMac ist nun fast lautlos und zunächst auch mit der Samsung allein schon deutlich schneller :)

    Jetzt muß ich nur noch ein neues System auf der internen 128GB Apple-SSD erstellen und die entsprechenden Datenordner, Mail usw. auf die große SSD umleiten. Mal gucken, ob und inwieweit das mit mehreren Laufwerken funktioniert. Wäre schön, wenn das klappt, denn die Apple-SSD müßte noch ein Stück schneller sein als die Samsung...

    Gibt es hier weitere User eines iMac mit 2 internen SSDs?
     
  2. SteveBenson

    SteveBenson Mitglied

    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    36
    Mitglied seit:
    29.09.2017
    Könnte man auf die Apple SSD nicht verzichten ?
     
  3. Lor-Olli

    Lor-Olli Mitglied

    Beiträge:
    7.618
    Medien:
    17
    Zustimmungen:
    1.690
    Mitglied seit:
    24.04.2004
    Die zweite SSD ist vermutlich über SATA angeschlossen, das limitiert den Durchsatz auf ca. 500MB/s, die Apple internen PCI-SSDs haben mehr als das doppelte an Druchsatz, es macht also Sinn, auf alle Fälle das OS auf dieser SSD zu belassen…
     
  4. mastaplan

    mastaplan Mitglied

    Beiträge:
    1.660
    Zustimmungen:
    245
    Mitglied seit:
    24.06.2010
    Respekt.... ich würde es mir nicht zutrauen.
    Aber SSD auf jeden Fall imm einer HDD vorziehen.

    Wie mein Vorredner würde ich OS auch auf die interne SSD schieben
     
  5. Gusti

    Gusti Mitglied

    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    26
    Mitglied seit:
    10.02.2004
    Hallo
    Habe ebenfalls eine 1TB SSD von Samsung einbauen lassen.
    Mein iMac hat eine 27GB SSD original verbaut.
    Macht es Sinn oder ist es überhaupt möglich aus den beiden SSD ein Fusion Drive zu erstellen?
     
  6. bredmich

    bredmich Mitglied

    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    49
    Mitglied seit:
    02.06.2013
    Geht problemlos.
    Habe ich bei meinem Mac Pro 5,1 auch.
    PCIe SSD als Systemplatte und eine 2TB HDD für die Userordner.
     
  7. Gusti

    Gusti Mitglied

    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    26
    Mitglied seit:
    10.02.2004
    2TB HDD SSD?
     
  8. bredmich

    bredmich Mitglied

    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    49
    Mitglied seit:
    02.06.2013
    ?
     
  9. Gusti

    Gusti Mitglied

    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    26
    Mitglied seit:
    10.02.2004
    Meine Frage ist eigentlich, ob es mit einer Kombination SSD 1TB + 27GB original SSD auch funktioniert und überhaupt Sinn macht.

    Ist es eine 2TB HDD Festplatte oder 2TB SSD
     
  10. Schalli75

    Schalli75 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    49
    Mitglied seit:
    21.05.2004
    Gibt es Erfahrungen, wie sauber das Ganze läuft, wenn die Daten auf einer anderen Partition liegen? Ist es besser, mit Aliasen in den einzelnen Ordnern zu arbeiten oder lieber die ganzen Userordner auf der großen SSD zu haben? Was ist mit Mail? Alias in den Library-Folder und Verzeichnis auf große SSD? Mein laufendes System werde ich wohl nicht migriert bekommen, insofern werde ich mir parallel ein neues High Sierra auf der 128er Apple-SSD einrichten. Ist leider viel Aufwand, weil viele Programme neu installiert werden müssen und das ganze Zeug. Aber irgendwann ist man fertig und hat ein frisches System :)

    Ja, der 2017er hat nur noch 32GB, dafür aber rasend schnell. Das ist dann natürlich schon etwas knapp für System + Programme...

    Zum Thema "Fusion Drive mit zwei SSDs" habe ich bisher widersprüchliche Meinungen/Erfahrungen gelesen. Bei einem soll's gut laufen, ein anderer berichtet von eher mäßiger Performance.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.