IMac 27" 2014 fährt nicht vollständig hoch und startet immer neu

Ciccio

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
29.08.2007
Beiträge
2.243
Punkte Reaktionen
1.297
Liebe Community,

unser IMac 2014, 27", Catalina, bislang üblicherweise von einer externen Samsung T5 gestartet, fährt nicht mehr vollständig hoch,
weder von einer externen, noch von der internen Platte.

Folgendes ist passiert:
NetCologne hatte heute eine Störung (deren Schaltkasten hier im Haus benötigte einen Eingriff).
Zum Zeitpunkt der Störung arbeiteten wir mit dem IMac online.

Auf Empfehlung des Technikers haben wir die Fritzbox abgeschaltet und alle Rechner (auch die Books) runtergefahren.
Nach Behebung der Störung haben wir Fritzbox und Rechner hochgefahren,
Books und Mobilgeräte sind im Internet.

Der IMac jedoch lässt sich nicht mehr in Betrieb nehmen.
Er startet zwar, der Fortschrittsbalken läuft, bleibt aber mit der Fehlermeldung
"Ihr Gerät wurde aufgrund eines Problems neu gestartet. Drücken Sie zum Fortfahren eine Taste oder warten Sie einige Sekunden". hängen.
Dann startet der IMac immer wieder neu und ist in der Endlosschleife gefangen.

Gleiches passiert, wenn wir den IMac ohne jedwede externe Platte neu starten.

Folgendes haben wir probiert:
PRAM Reset (mit mehrmaligem Gong)
Startversuch im abgesicherten Modus, der auch nicht geht

Starten wir mit ALT, ohne dass eine externe Platte dranhängt, wird uns nicht "Wiederherstellung" angeboten.

Danke für Ratschläge!

Gruss, Ciccio
 

DoroS

Aktives Mitglied
Dabei seit
24.11.2008
Beiträge
5.362
Punkte Reaktionen
2.082
Versuch doch mal einen SMC Reset.
Auszug aus dem Apple Support Dokument:

Desktop-Computer mit T2-Chip​

Wenn es sich bei deinem Mac nicht um einen Laptop handelt, gehe folgendermaßen vor:
  1. Schalte den Mac aus, und trenne dann das Netzkabel von der Stromversorgung.
  2. Warte 15 Sekunden, und schließe das Netzkabel wieder an.
  3. Warte 5 Sekunden, und drücke dann den Ein-/Ausschalter, um den Mac wieder einzuschalten.
Kontaktiere den Apple Support, wenn du Unterstützung benötigst.
 

Ciccio

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
29.08.2007
Beiträge
2.243
Punkte Reaktionen
1.297
Sorry, vergessen zu erwähnen. Haben wir natürlich auch schon probiert.
 

Stargate

Aktives Mitglied
Dabei seit
27.02.2002
Beiträge
11.118
Punkte Reaktionen
3.269
Der IMac jedoch lässt sich nicht mehr in Betrieb nehmen.

Das erweckt beim lesen bei mir so ein bisschen den Eindruck als könnte dieser iMac beim "herunterfahren" vor dem wirklich herunterfahren in der sicher
vom "Techniker" verursachten hektischen Abschaltorgie abgewürgt worden sein. Damit könnte dann z.B auch das Startvolume auf der externen T5 beschädigt sein.

Zumindest das "Ihr Gerät wurde aufgrund eines Problems neu gestartet. Drücken Sie zum Fortfahren eine Taste oder warten Sie einige Sekunden".
Diese Meldung ist meiner Meinung nach dafür eine recht klare Ansage.

Wenn euer iMac immer von dieser externen T5 gestartet hat könnte man bei einem erneuten Start des iMac sicherlich
mal die alt-Taste drücken und halten um ein eventuell noch vorhandenes Startvolume seiner internen Festplatte zu sehen.

Die T5 würde ich vorher abstecken.
Wenn dieses Laufwerk nicht die Krätze bekommen hat kann man die später anstecken und ggf. reparieren.


Erscheint ein anderes Startlaufwerk kann man versuchen ob euer iMac davon startet.
Erscheint kein anderes Startlaufwerk würde ich versuchen diese T5 zu reparieren bzw. auch zumindest an einem anderen Mac zu testen.
 

frankpaush

Mitglied
Dabei seit
30.11.2005
Beiträge
971
Punkte Reaktionen
230
üblicherweise von einer externen Samsung T5 gestartet
Gleiches passiert, wenn wir den IMac ohne jedwede externe Platte neu starten.
Wenn dieses Laufwerk
.. wenn zwei völlig unterschiedliche Startvolumes mit unterschiedlicher Verbindung zum iMac die selben Ergebnisse zeigen, wie kann es dann an der Laufwerksauswahl liegen? (nur mal um deinen Ansatz zu verstehen, @Stargate ...)

fährt nicht mehr vollständig hoch
schon mal im verbose mode geschaut, wo er hängen bleibt?
 

Tom2109

Mitglied
Dabei seit
02.03.2021
Beiträge
560
Punkte Reaktionen
293
Starten wir mit ALT, ohne dass eine externe Platte dranhängt, wird uns nicht "Wiederherstellung" angeboten.
https://support.apple.com/de-de/guide/mac-help/mchl338cf9a8/mac
Bildschirmfoto 2022-10-21 um 10.34.02.png
 

Ciccio

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
29.08.2007
Beiträge
2.243
Punkte Reaktionen
1.297
Ihr Lieben,

danke! Noch habe ich das Problem nicht gelöst, das liegt aber daran, dass ich keien Zeit hatte, die zahlreichen Ratschläge auszuprobieren - zu beschäftigt, rettet mich vorerst mein MMP über die Runden, bis ich mich dann wieder mit dem IMac befasse.. Ich melde mich - entweder mit Lösung und der Beschreibung des Lösungswegs, oder mit weiteren Fragen.

Gruss, Ciccio
 

Ciccio

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
29.08.2007
Beiträge
2.243
Punkte Reaktionen
1.297
Ihr Lieben,

mittlerweile wieder am eigenen Schreibtisch U(manche Reisen dauern etwas känger, sorry) habe ich die vorgeschlagenen Lösungen probiert jund das komplette Programm abgearbeitet, welches in der Mac-Hilfe angeboten wird. Kein Ergebnis.

Übrigens: die externen Plagtten funktionieren mit dem MBP pro 15" von 2014,
d<as hab ich ja für Termine außer Haus. Offenbar geht der Trend zum Zweit-Mac

Also werde ich einen Termin an der Genius-Bar machen und den IMac zur Reparatur abgeben.

Ich weerde berichten, was die Genies zur Lösung des Problems beitragen ...

Gruss, Ciccio
 
Oben