iMac 27" (2009 bis 2011): Welcher ist empfehlenswert?

Diskutiere das Thema iMac 27" (2009 bis 2011): Welcher ist empfehlenswert? im Forum iMac, Mac Mini.

Schlagworte:
  1. Roman78

    Roman78 Mitglied

    Beiträge:
    1.735
    Zustimmungen:
    456
    Mitglied seit:
    02.10.2006
    Er möchte ja auch ein 2009-2011 haben, die waren alle noch Magnet-Scheibe. Bei denen danach ist es schon wegen der verklebten Scheibe bescheiden.
     
  2. electricdawn

    electricdawn Mitglied

    Beiträge:
    7.150
    Zustimmungen:
    4.408
    Mitglied seit:
    01.12.2004
    Die Frage ist halt, ob das bei den alten Geräten überhaupt noch Sinn macht. Ich mag die 2010er, sind toll Geräte, die unkaputtbar waren, aber sie sind halt vor allem eins: alt.
     
  3. Roman78

    Roman78 Mitglied

    Beiträge:
    1.735
    Zustimmungen:
    456
    Mitglied seit:
    02.10.2006
    Zum Fernsehen schauen reichen die doch noch. Ich mag die 2012+ Geräte nicht.
     
  4. admch

    admch Mitglied

    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    34
    Mitglied seit:
    06.07.2014
    Warum sind die neue iMacs nicht mehr mit Magnet-Scheiben sondern verklebt?

    Totaler Blödsinn.
     
  5. Roman78

    Roman78 Mitglied

    Beiträge:
    1.735
    Zustimmungen:
    456
    Mitglied seit:
    02.10.2006
    Na damit die dünner sind. Ganz nach dem Apple Motto: "Design über Funktionalität"
     
  6. Madcat

    Madcat Mitglied

    Beiträge:
    12.966
    Medien:
    4
    Zustimmungen:
    1.942
    Mitglied seit:
    01.02.2004
    Hacken muss man nichts, es hat aber Vorteile wenn OSX selbst Treiber für die Karte mitbringt. Zum Beispiel meine GTX970m funktioniert nur mit den NVIDIA Webdriver. Hier sollte man dann auf dem iMac die Bildschirmfreigabe aktiv haben oder einen VPN sodass man z.B. im Falle eines Systemupdates wieder auf die Webdriver umstellen kann denn nach z.B. einem Systemupdate will macOS immer gerne nur die Systemtreiber benutzen und damit bleibt der Bildschirm zumindest mitd er GTX970m und auch der GTX680m dunkel wie ich aus eigener Erfahrung zu berichten weiß.
    Setzt man also eine Grafik ein, die nicht nativ von macOS unterstützt wird, sollte man auf jeden Fall einen zweiten Rechner haben, der den iMac via Bildschirmfreigabe oder VPN und ähnliches (Teamviewer und Co) steuern kann.
     
  7. John300

    John300 Mitglied

    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    9
    Mitglied seit:
    07.05.2006
    Nun gebe ich auch noch meinen Senf dazu.

    Von hinten sind 6 oder 7 Schrauben zum abschrauben des Fußes ohne das Gehäuse zu demontieren . Dazu wird der Fuß überdehnt und die Schrauben kommen zum Vorschein .
    Wenn man etwas schreibt sollte man sich vorher genau schlau machen sonst nennt man es „ Leute verunsichern oder Falschmeldung „

    So das war das Wort zum Samstag !
     
  8. clusterix

    clusterix Mitglied

    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    108
    Mitglied seit:
    09.03.2018
  9. John300

    John300 Mitglied

    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    9
    Mitglied seit:
    07.05.2006
    Genau so isses, prima !

    Danke für deine Unterstützung !
     
  10. Ritter Runkel

    Ritter Runkel Mitglied

    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    35
    Mitglied seit:
    20.03.2018
    Ich war 2015 vom "Knickfußgate" betroffen. Da habe ich als 1. Hilfe ebenso bei einem 27" iMac versucht, mit einer Plastikkarte an die Schrauben zu kommen, was mir nicht gelang. Letztendlich ist man kein Apple Service Techniker und versucht nur seine Gedankengänge für Fragesteller näher zu bringen. Und da das hier keine Apple intern Support Forum ist, kann man auch mal daneben liegen. Umso besser für den TE, dass es ohne Gehäuse öffnen geht.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...