IMac 24 oder ipad Pro 12.9 2021

Newbie-MacUser

Mitglied
Thread Starter
Registriert
19.12.2020
Beiträge
380
Hallo Forum.

Ich besitze ein Macbook Pro 13 M1 und ein ipad pro 11 Zoll aus 2020.

Ich bin am überlegen mir einen neuen imac 24 Zoll oder das neue ipad Pro 12.9 2021 zu kaufen.

Ich brauche eigentlich keines von den beiden Geräten. Es handelt sich nur um einen Spaßkauf. So nach dem Motto ich habe das Geld über und will mir ein neues Gerät gönnen.

Ich zähle mal die Vor-und Nachteile auf:

imac 24 Zoll:

+ tolles Display
+ externe Tastatur und Trackpad inkl. brauche ich nicht extra kaufen
+zum Arbeiten schöner als vorm Macbook Pro 13 zu sitzen (habe ja das Problem mit dem externen Monitoren, siehe andere Threads)

- macht eigentlich keinen Sinn, da ich ein Macbook Pro 13 M1 habe
-Design und Ergonomie fragwürdig vom iMac
-24 Zoll für mich eigentlich zu klein, komme vom Eizo 3285BK

ipad Pro M1 12.9 2021:

+ größeres und besseres Display als bei meinem 11 Zoll ipad aus 2020
+ Kamera
+ besser zum produktiven Arbeiten, zum Konsum eher das 11 Zoll ipad

- habe eigentlich das Macbook Pro 13 zum mobilen Arbeiten
- Magic Keyboard verdammt teuer als zusätzliche Peripherie

Wofür würdet ihr euch entscheiden? Oder soll ich lieber bis Herbst warten bis ein größerer imac mit mehr Power heraus kommt? Soll ich auf die nächste ipad Generation nächstes Jahr warten?

Ich bin gespannt auf eure Antworten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Homebrew

Aktives Mitglied
Registriert
01.02.2008
Beiträge
3.022
Zitat: “brauche ich eigentlich nicht, Spasskauf, macht eigentlich keinen Sinn“
Zitat Ende...
 

sixtees

Aktives Mitglied
Registriert
30.12.2008
Beiträge
1.068
Zitat: “brauche ich eigentlich nicht, Spasskauf, macht eigentlich keinen Sinn“
Zitat Ende...
Mal wieder ein typischer Macuser Beitrag. In den eigenen Kosmos passt ein Spasskauf nicht, also ist das auch für andere Blödsinn!

@Newbie-MacUser

Wenn Spasskauf, würde ich das kaufen, was auch mal was anderes ist. Der iMac ist schon cool, das iPad nur etwas größer;)
Und ich habe/hatte ja auch beides.;)
 

Newbie-MacUser

Mitglied
Thread Starter
Registriert
19.12.2020
Beiträge
380
Mal wieder ein typischer Macuser Beitrag. In den eigenen Kosmos passt ein Spasskauf nicht, also ist das auch für andere Blödsinn!

@Newbie-MacUser

Wenn Spasskauf, würde ich das kaufen, was auch mal was anderes ist. Der iMac ist schon cool, das iPad nur etwas größer;)
Und ich habe/hatte ja auch beides.;)
Also wärst Du für den iMac. Ja, reizt mich auch. In Purple oder Silber würde er sich gut auf meinem Schreibtisch machen.

Wobei so ein größeres ipad auch was hätte. Ich bin noch am überlegen...
 

lulesi

Aktives Mitglied
Registriert
25.10.2010
Beiträge
8.295
Hallo Forum.

Ich besitze ein Macbook Pro 13 M1 und ein ipad pro 11 Zoll aus 2021.

Ich bin am überlegen mir einen neuen imac 24 Zoll oder das neue ipad Pro 12.9 2021 zu kaufen.
Mach doch, aber warum hast Du dir eigentlich vor wenigen Wochen ein iPad Pro 11 (2021) gekauft
wenn Du eigentlich ein 12.9er möchtest?

Das sind alles gute, leistungsmäßig fast relativ gleichwertige Geräte.
Vielleicht solltest Du nicht die Vor und Nachteile aufzählen, sondern einmal deinen eigenen Anwendungsfall analysieren?

Wenn Du als Hauptcomputer kein mobiles Gerät benötigst/wünscht, dann ist der iMac 24 von den 4en sicherlich das optimale Gerät,
aber nur bis in wenigen Monaten der iMac 30/32 auf den Markt kommt, dann wirst du bestimmt den nächsten Thread starten
in dem Du überlegst zu wechseln.

Bei dem iPad stellt sich die Frage, möchtest Du es mobil nutzen oder zu Hause?
Sobald Mobilität eine Rolle spielt, würde ich immer zum 11" raten. Nur wenn man den grösseren Schirm des 12.9
wirklich benötigt, würde ich überhaupt erst anfangen darüber nachzudenken das schwere unhandlichere Gerät einzusetzen.

Ich habe sowohl den iMac 24, ein Macbook Pro 13 und ein iPad 11 und 12.9 im Einsatz, für mich persönlich
ist das MBP13 oder ein MBA13 das optimale Gerät und das iPad 11 eine gute Ergänzung hierzu.

Entscheidend ist aber , was für Dich und deinen Anwendungsfall die optimale Kombination ist und das kannst nur Du selbst beurteilen.
 

Newbie-MacUser

Mitglied
Thread Starter
Registriert
19.12.2020
Beiträge
380
Mach doch, aber warum hast Du dir eigentlich vor wenigen Wochen ein iPad Pro 11 (2021) gekauft
wenn Du eigentlich ein 12.9er möchtest?

Das sind alles gute, leistungsmäßig fast relativ gleichwertige Geräte.
Vielleicht solltest Du nicht die Vor und Nachteile aufzählen, sondern einmal deinen eigenen Anwendungsfall analysieren?

Wenn Du als Hauptcomputer kein mobiles Gerät benötigst/wünscht, dann ist der iMac 24 von den 4en sicherlich das optimale Gerät,
aber nur bis in wenigen Monaten der iMac 30/32 auf den Markt kommt, dann wirst du bestimmt den nächsten Thread starten
in dem Du überlegst zu wechseln.

Bei dem iPad stellt sich die Frage, möchtest Du es mobil nutzen oder zu Hause?
Sobald Mobilität eine Rolle spielt, würde ich immer zum 11" raten. Nur wenn man den grösseren Schirm des 12.9
wirklich benötigt, würde ich überhaupt erst anfangen darüber nachzudenken das schwere unhandlichere Gerät einzusetzen.

Ich habe sowohl den iMac 24, ein Macbook Pro 13 und ein iPad 11 und 12.9 im Einsatz, für mich persönlich
ist das MBP13 oder ein MBA13 das optimale Gerät und das iPad 11 eine gute Ergänzung hierzu.

Entscheidend ist aber , was für Dich und deinen Anwendungsfall die optimale Kombination ist und das kannst nur Du selbst beurteilen.
Ich habe zwar mit dem Macbook Pro 13 M1 und dem ipad Pro 11 Zoll 2020 mobile Geräte, nutze diese aber primär zuhause.

Zum einen bedingt durch die Pandemie und zum anderen arbeite ich beruflich auf Win 10 Rechnern. Diese Rechner sind fest vorgegeben.

Demnach würde wohl ein imac am meisten Sinn machen. Zudem ich auch noch nie einen imac hatte.

Trotzdem reizt mich auch das ipad pro in der 12.9-Variante. Bin noch am überlegen.

Vielleicht hole ich mir wie hier vorgeschlagen auch beide Geräte...
 

ElKapitän

Mitglied
Registriert
05.04.2016
Beiträge
727
-24 Zoll für mich eigentlich zu klein, komme vom Eizo 3285BK
Oder soll ich lieber bis Herbst warten bis ein größerer imac mit mehr Power heraus kommt?
Also für mich persönlich wäre der jetzige iMac zu klein und wenn du von einem 31,5 Zoll Monitor kommst dann ist er dir ,wie du schon geschrieben hast, auch zu klein. Ich würde an deiner Stelle auf den neuen größeren iMac warten.
 

Newbie-MacUser

Mitglied
Thread Starter
Registriert
19.12.2020
Beiträge
380
Ist doch ganz einfach.

Ipad haste
Macbook haste
imac haste nicht
Ja, hast recht. Ich neige auch mehr zum imac. Zudem ist erstmal das Display-Problem gelöst. Müsste mich mit 24 Zoll erstmal etwas umgewöhnen, wobei das früher ja Standard war bei den meisten Full-HD-Monitoren.
 

Newbie-MacUser

Mitglied
Thread Starter
Registriert
19.12.2020
Beiträge
380
Also für mich persönlich wäre der jetzige iMac zu klein und wenn du von einem 31,5 Zoll Monitor kommst dann ist er dir ,wie du schon geschrieben hast, auch zu klein. Ich würde an deiner Stelle auf den neuen größeren iMac warten.
Das ist halt der Punkt. Das Display ist top, aber die Größe halt...27 Zoll sollten es schon mindestens sein. Wobei 32 Zoll noch schöner wären... 😋
 

ElKapitän

Mitglied
Registriert
05.04.2016
Beiträge
727
Das ist halt der Punkt. Das Display ist top, aber die Größe halt...27 Zoll sollten es schon mindestens sein. Wobei 32 Zoll noch schöner wären... 😋
Eben und falls dann in 3-5 Monaten ein riesiger iMac mit 30"-32" mit M2/M1X Prozessor rauskommen sollte würde sich das Warten wirklich lohnen ;) Da würdest du dann auch den Unterschied zum MacBook Pro M1 merken und hättest sozusagen wirklich etwas ganz neues :D Da ist doch der "Spaßfaktor" am höchsten ;)
 

lulesi

Aktives Mitglied
Registriert
25.10.2010
Beiträge
8.295
@lulesi: Sorry, habe mich vertippt. Ich habe ein 11 Zoll ipad Pro aus 2020. Schon verbessert.
Für *mich* macht das überhaupt keinen Unterscheid. iPad 11, 2018, 2020, 2021 sind für mich genau dasselbe, es sei denn man
gehört zu den 5 Menschen die den Lidar sensor benötigen. Und ob ein 12x, 12z oder M1 Prozessor eingelötet ist,
ist für mich so entscheidend wie die Frage ob man mit einem Porsche 992 Turbo oder Turbo S zum Einkaufen in die Stadt fährt.
 

mac_hh

Mitglied
Registriert
15.09.2006
Beiträge
559
Rein von der Leistung her betrachtet, herrscht momentan bei Apple keine Phase großer Unterschiede. Im Prinzip haben derzeit alle aktuellen Baureihen den identischen M1-Chip verbaut und liefern damit nahezu identische Leistungen: MBA M1, MBP M1, iMac 24“ M1, Mac Mini M1, iPadPro 12.9 M1. Stets der gleiche Inhalt in einer leicht anderen Verpackung!

Wobei mich persönlich der iMac 24“ noch am wenigsten reizt: vom Design ein 24“ iPad an einem Ständer aufgehängt, dazu durchgehend Babyfarben auf dem Kinn und diese ominösen weißen Ränder, die irgendwie für mich auch keinen Sinn ergeben. In meinen Augen ein selten langweiliges Produkt, aber das sieht ja zum Glück jeder anders.

Wenn du wirklich was NEUES willst und noch ein wenig warten kannst, würde ich bis zur Vorstellung der MBP 16“ M1(X) oder gleich des neuen großen iMacs mit 30“ und verbessertem M1-Prozessor warten - ich denke, da bekommt man noch am ehesten einen echten Mehrwert.

Ein MBP 13 mit M1 und großem Monitor hast du bereits, ein 11“ iPad Pro ebenfalls, letzteres würde nur ein wenig größer werden. Ist halt die Frage, wie viel du das iPad Pro wirklich nutzt?

Ich zum Beispiel nutze zeitlich am intensivsten mein iPad Pro 12.9, vor allem für die Arbeit mit Dokumenten, und da kommt mir sehr entgegen, dass es hochkant nahezu A4-Format bietet, was das Lesen auf Dauer sehr angenehm macht - dafür wäre mir z.B. ein iPad 10.5/11“ auf Dauer zu klein. Dennoch habe ich immer ein kleineres iPad daneben (derzeit noch ein preiswertes iPad 2018) - das nehme ich dann außer Haus im Cafe mit, wenn mir 12.9er zu groß und auffällig ist.

Mein MBP 13 tausche ich demnächst gegen einen identisch ausgestatteten Mac Mini M1 aus, da ich es ohnehin nahezu ausschließlich stationär an einem 32“ Monitor nutze, die Mobilität die es mir bietet, nutze ich eigentlich gar nicht, wie ich im letzten halben Jahr festgestellt habe.

Nur zum Spaß ein weiteres Gerät kaufen, das im wesentlichen das gleiche bietet wie deine jetzigen, macht in meinem Augen nicht so richtig Sinn - da würde ich auf die nächsten Monate setzen und mal sehen, was Apple da noch in der Pipeline hat für dieses Jahr. Das Jahr ist halb rum, so lange kann es also nicht mehr dauern.
 

Newbie-MacUser

Mitglied
Thread Starter
Registriert
19.12.2020
Beiträge
380
Eben und falls dann in 3-5 Monaten ein riesiger iMac mit 30"-32" mit M2/M1X Prozessor rauskommen sollte würde sich das Warten wirklich lohnen ;) Da würdest du dann auch den Unterschied zum MacBook Pro M1 merken und hättest sozusagen wirklich etwas ganz neues :D Da ist doch der "Spaßfaktor" am höchsten ;)
Dann vielleicht aus Spaß erst einmal nur das ipad pro 12.9 aus 2021?

Und dann im Herbst bei neuen imac richtig zuschlagen 🤔?

Bis 5000 Euro würde ich mitgehen, wenn das Display stimmt.
 
Oben Unten