Imac 24 - 2,4 oder 2,8 Ghz???

Furcas

Aktives Mitglied
Dabei seit
17.06.2004
Beiträge
1.754
Punkte Reaktionen
100
Schau Dir den Link in Post #35 an, der 2,8´er ist um Längen besser. Wenn man auf dem aktuellen Stand sein möchte und der Rechner ein Weilchen halten soll, sollte man den grösseren nehmen. Für mich käme nix anderes in Frage.

Klar ist der 2.8Ghz schneller.
Die Frage ist nur was man damit macht, wenn man wirklich den ganzen Tag Filme rendert, Filme durch den Compressor jagt und mit Photoshop riesige Photos bearbeitet, ist der 2.8Ghz zweiter Wahl.
Erste Wahl wäre wohl ein Mac Pro.
Wer aber zu Hause ab und an mal ein Film umwandelt oder mit Photoshop mal ein paar Fotos bearbeitet, der wird den Unterschied kaum merken.
Ob man 10 - 30 Sekunden länger wartet oder nicht....
 

Natko

Mitglied
Dabei seit
08.08.2007
Beiträge
195
Punkte Reaktionen
2
Schau Dir den Link in Post #35 an, der 2,8´er ist um Längen besser. Wenn man auf dem aktuellen Stand sein möchte und der Rechner ein Weilchen halten soll, sollte man den grösseren nehmen. Für mich käme nix anderes in Frage.

Frage zum Benchmark?

Spielt bei den Tests nicht auch der Arbeitsspeicher eine Rolle oder ist hier NUR die Prozessorleistung (bzw. Grafikleistung) gefragt?
 

Natko

Mitglied
Dabei seit
08.08.2007
Beiträge
195
Punkte Reaktionen
2
Und noch eine Frage:

Welcher Imac ist denn leiser?
Kann man irgendwo nähere Infos über die Festplatten bekommen?
Die sind doch sicherlich nicht alle gleich leise und -wie bereits vermutet- nicht alle gleich schnell ?!
 

Chris.b

Aktives Mitglied
Dabei seit
21.06.2005
Beiträge
1.394
Punkte Reaktionen
20
Welche Festplatte (also welches Modell) im Mac ist, ist im Endeffekt oft leider Glueckssache. Zumindest ist es bei den mobilen so, korrigiert mich wenn's beim iMac anders sein sollte.

EDIT: Um den Vergleich von oben aufzugreifen, fuer den Preisunterschied nehme ich gern den zweitbesten Fisch im Nobelrestaurant (weil ich den Unterschied sowieso nicht schmecke) und dazu ne gute Flasche Wein, damit das Menue ausgewogen ist. ;)
 

MBPro

Mitglied
Dabei seit
12.09.2006
Beiträge
218
Punkte Reaktionen
7
Sorry, aber ich mag dann lieber den besten Fisch und gebe mich grundsätzlich nicht mit dem zweitbesten zufrieden...

Und ebenso den besten Rechner. Wenn die Argumentation dahin geht dass man nur mal so ein bisschen surft, iPhoto und iTunes nutzt und dann das kleinere Modell ausreicht, kann man wenn es ums Geldsparen geht auch einen der letzten Generation aus dem Refurbished-Store nehmen, da merkt der Normalanwender auch keinen Unterschied - und er ist um einiges billiger.
 

Herrmi

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
03.09.2007
Beiträge
14
Punkte Reaktionen
0
Also erstmal danke für das bisherige Brainstorming. :)

Für mich muss es sinnig sein, den Mehrpreis auszugeben. Für subjektive Wahrnehmung möchte ich den Aufpreis natürlich nicht entrichten, denn da gebe ich hier einigen Recht, das der zweite fast die optimalere Wahl ist. :rolleyes:

Wenn es die "zweite" Wahl werden sollte, dann würde ich mich für folgendes entscheiden:

24' mit 2,4 GHz, direkt bei mir vor der Haustür - also fast perfekt

+

zusätzlich 2GB RAM

ergibt zusammen rund 1.800 EUR und das ist schon ne ganze Menge weniger, aber trotzdem ne Menge drin, außer die Platte die ist noch die kleine...


Herrmi
 

dick

Mitglied
Dabei seit
06.03.2005
Beiträge
66
Punkte Reaktionen
3
Na ja, und den großen 2,8er bekommst du hier schon für 2079,-
www.multiware-tn.de

vielleicht auch wo anders noch günstiger...

Sind also nur ca. 280,- EUR Unterschied - der schnelle Prozessor und die größere Festplatte. Da würde ich dann schon zum großen Modell greifen.
 

intreaux

Mitglied
Dabei seit
22.08.2007
Beiträge
464
Punkte Reaktionen
50
Jo, den groesseren haette ich auch gern genommen. Aber genau die knapp 300 Euro haben mir leider gefehlt und ich brauchte die Kiste DRINGEND. Nun... er wirds auch tun :)

Herrmi, diese Konfiguration habe ich bei mir auch stehen, nur den RAM habe ich mir direkt vom Haendler reinschrauben lassen. Kostenpunkt 1.699,00 + 99,90 €. Ideal, so hat man schon nen guten Batzen RAM zu vernuenftigem Preis und kann in ein paar Monaten nochmal auf 4 GB hochruesten, ohne dass es finanziell allzusehr weh tut.

Gruesse
intreaux
 
Oben Unten