iMac 21.5 Late 2009 nach RAM Upgrade piepen.

Anders007

Mitglied
Thread Starter
Registriert
28.02.2019
Beiträge
121
Hallo!
Brauche mal wieder eure hilfe.
Ich habe heute meinen iMac 21.5 Late 2009, ein RAM Upgrade spendiert. Davor hatte ich 4 x 2GB PC3 8500, drinnen. Heute habe ich 4 x 4GB PC3 10600s reingepackt. Nach dem starten piepte der Mac nur und das war es dann auch schon. Nach langem hin und her stecken, habe ich dann 3 x 4GB PC3 10600s und 1 x 8500 reingepackt und siehe da er startet ohne Probleme. Komisch, dass der iMac zumindest 1 stück 8500 PC3 RAM benötigt, damit er die 10600s erkennt. Er zeigt mir auch die vollen 14GB RAM an.

Nochmals zur Erinnerung:
3 x 4GB PC3 10600s und 1 x 2GB 8500 = Funktioniert einwandfrei.
4 x 4GB PC3 10600s = Funktioniert nicht sondern piept nur.

Woran liegt es das der iMac mindestens 1 stück von den 8500 benötigt?

LG
 

flyingluke

Neues Mitglied
Registriert
21.02.2021
Beiträge
27
Piepen ist i.d.R. ein Hinweis auf einen defekten Riegel. Ich könnte mir vorstellen, dass einer der Riegel defekt ist - dann wird der Start verweigert. Hast du die mal soweit durchgetauscht, dass du einen als "defekt" enttarnen könntest?
 

Anders007

Mitglied
Thread Starter
Registriert
28.02.2019
Beiträge
121
Ja, habe schon alle durch getauscht und auch einzel gesteckt und gestartet. Komisch ist halt nur, dass er nur startet, wenn der PC3 8500 dabei ist.
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2006
Beiträge
26.572
der andere Speicher ist einfach zu schnell für den Rechner.
Wenn du einen langsamen dabei hast drosselt er die anderen auf diesen einen ein.

Scheinbar versagt die drosselung, wenn du vier schnelle Speicher einbaust.
 

Atalantia

Aktives Mitglied
Registriert
26.11.2009
Beiträge
1.541
Nach Angaben im Mactracker braucht der 4 - 204-pin PC3-8500 (1066 MHz) DDR3 SO-DIMM
 

dg2rbf

Aktives Mitglied
Registriert
08.05.2010
Beiträge
7.777
Hi,
Tja, die 10600s sind die falschen RAMs, das ist 1 zu 1 wie bei den MacMini 2009, da laufen die 10k6s auch nicht.
Franz
 

efx

Mitglied
Registriert
21.01.2005
Beiträge
791
Ja, habe schon alle durch getauscht und auch einzel gesteckt und gestartet. Komisch ist halt nur, dass er nur startet, wenn der PC3 8500 dabei ist.
Klingt logisch. Der Rechner Mac oder PC liest die Taktinfo aus einem ROM auf den RAM Modulen und stellt dann Alle gleich ein und zwar auf den langsamsten gemeinsamen Takt. Alles Andere wäre übertakten was zu Speicherfehlern führen kann. Da dein Rechner 8500 Module braucht kann er mit 10600 einfach nicht weil er die Frequenz nicht setzen kann. Letzteres Verhalten ist Mac spezifisch, PCs Takten hier einfach alle Module einen Gang runter.
 

Anders007

Mitglied
Thread Starter
Registriert
28.02.2019
Beiträge
121
Danke euch allen, für eure hilfreichen Antworten. Habe mir 4x4GB 8500 gekauft. Jetzt läuft alle wie geschmiert mit 16GB.
Grüße aus Österreich🖐
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2006
Beiträge
26.572
Grundsätzlich hätte einer mit 4GB 8500 Gereicht... ;)
aber so sind alle gleich - das ist bei speicher auch nicht ganz Schlecht..
 
Oben