iMac 21,5 langsamer als 2012

chrisHH36

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
01.01.2004
Beiträge
213
Moin,
das display vom iMac 2012 bliebt schwarz.. daraufhin habe ich einen Version 2017 iMac gekauft.. Ich bin enttäuscht. er ist langsamer als der alte.. kann das sein?? Kann ich nach 2 Monaten da noch was machen??
leider hab ich an ssd Festplatte gespart und auch nur 8gb ram.. also absolutes einsteigermodell..
grrr Christoph
 

MacEnroe

Mitglied
Mitglied seit
10.02.2004
Beiträge
19.488
Wenn der alte eine SSD hatte, dann dauert alles, was von der HDD geladen werden muss, vergleichsweise länger,
wie Hochfahren, Starten der Programme usw.

Da hilft nur eine SSD für das System, die könntest du extern anschließen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

mikne64

Mitglied
Mitglied seit
02.04.2004
Beiträge
3.255
Hallo,

nach 2 Monaten kannst Du nur noch selbst aufrüsten lassen bzw. ggf. selbst aufrüsten.
SSD statt normaler Festplatte bringt einen großen Geschwindigkeitszuwachs.

Hast Du einen 21" oder 27" iMac?

Viele Grüße
 

MacEnroe

Mitglied
Mitglied seit
10.02.2004
Beiträge
19.488
nein der alte hatte auch hdd.. kein ssd
Gleiches Betriebssystem? Platte ähnlich voll? Der Rechner an sich kann nicht langsamer sein, außer
er ist überhitzt und wird runtergetaktet, dann hätte er einen Schaden, kann ein Lüfter sein, CPU-Kontaktpaste
oder so was.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

Maulwurfn

Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
25.876
Hast du vielleicht ein neues Betriebssystem auf dem neuen iMac? Aktuelle Systeme machen auf einer HDD eben überhaupt keinen Spaß mehr.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

mikne64

Mitglied
Mitglied seit
02.04.2004
Beiträge
3.255
Hallo,

hast Du die alte Festplatte geklont oder neu installiert und dann migriert (teilweise/alles)?

Viele Grüße
 

chrisHH36

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
01.01.2004
Beiträge
213
also.. daten sind 800gb frei von 1000gb..
System ist das aktuelle..10.15 Catalina.. vorher weiß ich nicht mehr.. aber das muss ein älteres gewesen sein.. Mikne64: das weiß ich nicht.. ich habe die daten als er beim Erststart fraget von einer externen sicherungsplatte "übernommen"..(alles) war das mahlecht? lieber nochmal anders machen? wie stelle ich temepraturprobleme etc fest?
 

Maulwurfn

Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
25.876
Catalina auf HDD. Alles klar. Das ist halt lahm.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

pizarrofan

Mitglied
Mitglied seit
12.12.2018
Beiträge
88
Du kannst ne SSD einbauen/einbauen lassen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

dg2rbf

Mitglied
Mitglied seit
08.05.2010
Beiträge
6.361
Hi,
das hat mit nagelneuer Rechner nix zu tun, Catalina auf einer HDD=Lahm.
Franz
 

RealRusty

Mitglied
Mitglied seit
06.06.2019
Beiträge
2.636
Hi.

Ein 2017er iMac bei vergleichbarer Ausstattung kann eigentlich nicht langsamer sein als einer von 2012.

Am einfachsten bzw. ratsam wäre es wahrscheinlich (und günstiger) eine externe USB-C SSD dran zu hängen und das System dann davon laufen zu lassen. Die interne HDD kann man dann immer noch für diverse Daten oder Backup nutzen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: electricdawn und dg2rbf

chrisHH36

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
01.01.2004
Beiträge
213
Moin,
also, start des Rechners Dauer ewig, ähnlich das herunterfahren. Der start von Programmen dauert lange und das aufrufen/finden von Dateien im Finder ebenso..
Gibt es einen Richtwert, wie lange der Rechner bis zum Benutzerlogin braucht?
Gruß
Christoph
 

MacEnroe

Mitglied
Mitglied seit
10.02.2004
Beiträge
19.488
Also, vom HDD braucht mein alter iMac etwa 25 Sekunden mit OS 10.6.8 .. je neuer das System,
desto länger dauert es in der Regel ... Catalina lässt sich da sicher viel Zeit. Programmstarts dürften sich
nicht merklich unterscheiden...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

Maulwurfn

Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
25.876
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf und ekki161

pizarrofan

Mitglied
Mitglied seit
12.12.2018
Beiträge
88
Moin,
also, start des Rechners Dauer ewig, ähnlich das herunterfahren. Der start von Programmen dauert lange und das aufrufen/finden von Dateien im Finder ebenso..
Gibt es einen Richtwert, wie lange der Rechner bis zum Benutzerlogin braucht?
Gruß
Christoph
Ist der iMac komplett frisch oder hast du schon ordentlich Daten drauf geschaufelt? Nicht das es am ende vielleicht in teilen dran liegt das Spotlight das System erstmal ... ich glaube es heist indiziert oder so?
Ob der iMac für Spotlight Daten durchforstet erkennst du daran das in der Lupe zur Spotlight suche ein kleiner Punkt ist.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf
Oben