• Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

iMac 21" 2011 Speicher defekt

hilikus

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
30.10.2006
Beiträge
3.722
Guten Morgen,

ich habe hier einen iMac 21" aus 2011 stehen. Die Leistung ist für den Zweck völlig aureichend, allerdings hat er manchmal ein seltsames Verhalten gezeigt (TM Machine Backup dauert extrem lang, Kernel Panic beim System Update, ....). Der AHT bricht nach 3 Sekunden mit 4MEM Error ab. Prime 95 schließt kurz nach Start einen Worker wegen Fehler, memtest bricht wegen zu vieler Fehler ab. Also irgendwas am Speicher. Nun ist das gute Stück ja verklebt und ich komme nicht so einfach an den Speicher ran.
Gibt es eine Möglichkeit, via Software eine Speicherbank zu deaktivieren? Es müssten alle vier Bänke mit je 2 GB belegt sein.
 

dg2rbf

Mitglied
Mitglied seit
08.05.2010
Beiträge
6.473
Hi,
der Fehler 4MEM, ist eindeutig ein Ram Defekt, mit Software ist da nix zu Machen, da hilft nur ein Hardware Eingriff, sprich Ram Auswechseln.

Franz
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dodo4ever

hilikus

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
30.10.2006
Beiträge
3.722
Hi,
der Fehler 4MEM, ist eindeutig ein Ram Defekt, mit Software ist da nix zu Machen, da hilft nur ein Hardware Eingriff, sprich Ram Auswechseln.

Franz
Ich dachte es gäbe evtl. eine Möglichkeit, die Komponente Speicherbank x zu deaktivieren. Man kann am PC ja auch onboard Geräte im BIOS deaktivieren.
Aber hat sich schon erledigt, wie ich gesehen habe, gibt es bei diesem Modell noch eine Service Klappe. Neuer Speicher ist bestellt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dodo4ever und dg2rbf

dg2rbf

Mitglied
Mitglied seit
08.05.2010
Beiträge
6.473
Hi,
zwischen PC's und MAc's ist ein riesen Hardware Unterschied, bei den Mac's gibts ja kein Bios, wenn es ein 27" Modell ist dann müsste eine Klappe für die Ram's vorhanden sein, bei den 21,5" Modellen ist ja alles verklebt, da hilft nur die Frontscheibe zu Öffnen.
Franz
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dodo4ever

hilikus

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
30.10.2006
Beiträge
3.722
Hi,
ok, wenn es ein 27" Modell ist dann müsste eine Klappe für die Ram's vorhanden sein, bei den 21,5" Modellen ist ja alles verklebt, da hilft nur die Frontscheibe zu Öffnen.
Franz
Ist ein 21er, hat aber 2011 wohl noch eine Klappe gehabt. An der Unterkante zum Aufschrauben.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dodo4ever

dg2rbf

Mitglied
Mitglied seit
08.05.2010
Beiträge
6.473
mit den älteren iMac's hatte ich noch nichts zu tun, dann ist ja das Problem leicht zu lösen.
Franz
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dodo4ever

OmarDLittle

Mitglied
Mitglied seit
21.05.2017
Beiträge
1.523
Ein iMac aus 2011 hat doch da nix verklebt, da löst man ein paar Schrauben unten und hat direkt Zugriff auf die Module. Kauf dir ein günstiges 2x4GB-Kit, dann hast gleich ein Upgrade auch.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: hilikus

Kontrapaganda

Mitglied
Mitglied seit
14.12.2019
Beiträge
250
Auchte auf jeden Fall auf die Taktung. Es müssen 1333Mhz-DDR3 sein.
Und nimm mindestens 8gb. Dann hast noch etwas länger Freude an dem Gerät.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf und dodo4ever

OmarDLittle

Mitglied
Mitglied seit
21.05.2017
Beiträge
1.523
Vorsicht, es handelt sich um Laptopmodule, "SO-DIMM."

Die Frage ist auch, ob der iMac DDR3L unterstützt, das ist eine Variante die weniger Strom braucht, die gibt es nämlich noch am häufigsten neu zu kaufen.

Sofern das der Fall ist, kann man eins dieser beiden Kits nehmen (haben 10 Jahre Garantie):

https://geizhals.de/crucial-so-dimm-kit-8gb-ct2kit51264bf160bj-a1234108.html

https://geizhals.de/crucial-so-dimm-kit-8gb-ct2kit51264bf160b-a673188.html

Ich glaube DDR3L funktioniert, aber 100% sicher bin ich nicht... Apple schweigt sich leider dazu aus.
 

mikne64

Mitglied
Mitglied seit
02.04.2004
Beiträge
3.268
Hallo,

Du brauchst ein oder mehrere DDR3 1333 Mhz S0-DIMM-Modul(e) je nach Bedarf.

Viele Grüße
 

hilikus

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
30.10.2006
Beiträge
3.722
Mit zwei neuen 4GB Modulen schnurrt das gute Stück wieder wie ein Kätzchen. Prime ist 24h gelaufen, AHT meldet keine Fehler und Time Machine läuft auch wieder normal.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: nevermind13 und dg2rbf