iMac 2020

oneOeight

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2004
Beiträge
57.516
Mach so was bitte mit CODE Tags.
Aber in solchen Logs steht viel unnützes drin.
An sich interessiert nur, wenn der hängt wo der hängt.
Daher setz mal Im Terminal:
sudo nvram boot-args="-v"

Damit der immer den Text zeigt.
Kriegst mit einem PRAM Reset dann wieder weg mit dem Text oder mit
sudo nvram boot-args=""
 

Sani1

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
19.03.2021
Beiträge
23
Ähm ja, so etwas in der verbose Art hatte ich auch schon erzeugt. Bringt jetzt nicht richtig viel transparenz. Nimmt man die Rechner und WindowsServer Loga dazu, wird es richtig bunt. Aber das kenne ich noch aus Linux Zeiten. Was auch immer nicht richtig kompelliert wurde schmeißt Fehler, die nichts mit dem Phänomen zu tuen haben. Aber bitte. GPU Log wäre mal spannend.
 

Kaschperlkopf

Mitglied
Registriert
26.06.2004
Beiträge
92
Ok. Habe ich auch gemacht... Beim hochfahren und beim ausschalten sehe ich den Text. Aber WO finde ich den? damit ich ihn hier posten kann?
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2004
Beiträge
57.516
Den findest du nicht komplett irgendwo.
Mach halt ein Foto, wo man auch was lesen kann, aber auch nur wenn der wirklich an einer Stelle hängt.
Der Lauftext ist nicht so wichtig.
 

Kaschperlkopf

Mitglied
Registriert
26.06.2004
Beiträge
92
Das ist ja das komische. Wenn ich in diesem Modus starte bzw. den Rechner dann runterfahre, bleibt das Dock ja NICHT hängen. Sondern der Rechner fährt ganz normal runter...

IMG_5058.png
 

Kaschperlkopf

Mitglied
Registriert
26.06.2004
Beiträge
92
Ist es so besser? Gar ned so einfach :)
und JA - sonst hängt der Rechner bei jedem Shutdown


IMG_5070.jpeg
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2004
Beiträge
57.516
Immer noch nicht lesbar, du musst auch nicht den ganzen Bildschirm drauf haben.
 

Kaschperlkopf

Mitglied
Registriert
26.06.2004
Beiträge
92
Nächster Versuch :)
27" und ein iPhone ... da sind die Möglichkeiten begrenzt ;-) ausser Du hast auch eine Idee wie ich einen Screenshot vom Rechner machen kann wenn er runterfährt
aber vielen Dank für deine Geduld und Hilfe!!

Mike
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2004
Beiträge
31.834
Mach doch einfach mal zwei oder drei Bilder, und dann jeweils nur einen Ausschnitt. Herrje …
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2004
Beiträge
57.516
Also wenn ich das richtig lese versucht der eine USB HCI kext zu laden und findet die natürlich nicht, weil das System ausgeworfen wurde.
Ist da ein USB Hub im Dock?
Dann noch noch was mit WLAN, ist der per WLAN im Netz?

Eventuell auch der APFS Container nicht ok?
Beim auswerfen meldet der ja auch das irgendwelche Sachen fehlschlagen.
 

Kaschperlkopf

Mitglied
Registriert
26.06.2004
Beiträge
92
Ich habe das System auf der internen und den Rest, inkl. Musik und Fotos auf der externen...
Im Dock ist kein USB.
Die Container werde ich mal mit der Ersten Hilfe anschauen, oder?

Was macht das für einen Unterschied wenn ich im Verbose Mode bin? denn da hat er ja keine Probleme beim runterfahren?

Mike
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2004
Beiträge
57.516
Eigentlich keinen.
Vielleicht hat dann irgendwas mehr Zeit.

Naja, wenn Verbose nichts offenbart aber funktioniert, stört es dich es so zu lassen?
 

Kaschperlkopf

Mitglied
Registriert
26.06.2004
Beiträge
92
Nein, eben nicht :) weil dann lass ich es einfach so!

DANKE Dir fürs helfen und mitdenken!

Mike

P.S.: Erste Hilfe hat auch nix gefunden, dass nur der Vollständigkeit halber.
 

Sani1

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
19.03.2021
Beiträge
23
So, habe nun die Liste gänzlich neu aufgesetzt, sie kennt nicht mal mehr das Pre OS. Pladde Partionierung im Container hatten ich mehr im Sinn, womit es eben eine Große no name wurde. Ich habe im Container eine upgrade.com Partitionliegen, die ich nicht weg bekommen, aber erst mal egal. Das Start log zeigt mir in der Library einen xpc.deamon Fehler, der über SigKill diverse Zeilen schmeißt, konnte im Ordner Library aber keine plist finden. Gut, ohne Restore liegt das OS auf der Platte und erzeugt beim Runterfahren nicht dss Splitscreen Phänomen. Bin weiter am Test dran.
 
Oben