iMac 2019 und externe, schnelle SSD zum booten

Diskutiere das Thema iMac 2019 und externe, schnelle SSD zum booten im Forum iMac, Mac Mini.

  1. Luisa87

    Luisa87 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    24.10.2018
    Hallo.

    Ich glaube das Thema wurde hier schon des öfteren angesprochen, aber so richtig weiss ich immer noch nicht ob mein Vorhaben möglich ist. Kann mir jemand genauere Antworten zu folgenden Fragen geben...!?

    Also schon mal vorab, es geht um einen iMac 2019 mit einem eingebautem 1 TB Fusiondrive.

    1. Es soll eine neue externe SSD geben (Samsung X5) deren Geschwindigkeit genauso schnell ist wie die intern von Apple verbauten SSDs.. ist das so richtig? Natürlich angeschlossen über den neuen Thunderbolt 3 Anschluss.

    2. Kann diese externe SSD (Samsung X5) auch als Haupt-SSD genutzt werden, also zum Starten und für das Mac OS?

    3. Wenn ja, kann dann das interne Fusiondrive komplett abgeschaltet werden, so dass die Festplatte gar keine Geräusche von sich gibt?

    4. Gibt es sonst noch welche Vor- Nachteile gegenüber so einer externen SSD, die erwähnt werden sollten?

    5. Durch verifizierte Apple Dienstleister kann man ja eine SSD aufrüsten ohne dass die Garantie verloren geht. Bauen diese Dienstleister auch die Apple SSD ein (also die schnellere) oder nur eine SATA-SSD ?

    Vielen Dank
     
  2. RealRusty

    RealRusty Mitglied

    Beiträge:
    1.275
    Zustimmungen:
    663
    Mitglied seit:
    06.06.2019
    Hi.

    Zu 1: Passt so.

    Zu 2: Natürlich.

    Zu 3: Glaube nicht.

    Zu 4: Nachteile gibt es eigentlich nicht aber einige Vorteile.

    Zu 5: Die die ich kenne tauschen nur die SATA HDD gegen SATA SSD. Die externer Lösung ist dann schneller.

    Ich habe genau den iMac 2019 und das System ext. an USB-C. Ist auch schön flott und total günstig!
     
  3. Luisa87

    Luisa87 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    24.10.2018
    Darf man nach deiner USB-C Lösung fragen?
     
  4. RealRusty

    RealRusty Mitglied

    Beiträge:
    1.275
    Zustimmungen:
    663
    Mitglied seit:
    06.06.2019
    Jupp.

    Crucial P1 mit 1TB in ICY BOX USB-C 3.1 Gen2 für NVMe. 900 MB/s. Aber kein macOS TRIM wie intern oder ext. an TB3.

    SSDs haben eine CB (garbage collection) die ist wichtiger als TRIM und die Grundlage. Ich habe noch keine Nachteile.

    Im Notfall kann das ganze in ein TB3 Gehäuse in der Zukunft. Denke aber das kann ausbleiben.
     
  5. dg2rbf

    dg2rbf Mitglied

    Beiträge:
    5.108
    Zustimmungen:
    1.668
    Mitglied seit:
    08.05.2010
    Hi,
    USB-C ist nur eine Stecker Form/Norm, das Protokoll was darüber läuft, handeln die Kontroller in den Geräten aus, entweder USB3.0/USB3.1 oder Thunderbolt 3.

    Gruß Franz
     
  6. Andreas2802

    Andreas2802 Mitglied

    Beiträge:
    648
    Zustimmungen:
    258
    Mitglied seit:
    01.10.2016
    zu 3: Fusion Drive formatieren und nicht mehr mit Daten belegen, denke das dann Ruhe ist. Andernfalls beim hochfahren des iMacs sie auswerfen
     
  7. Luisa87

    Luisa87 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    24.10.2018
    Mit welchem Programm kann man die Geschwindigkeit der SSD am besten testen?
     
  8. dg2rbf

    dg2rbf Mitglied

    Beiträge:
    5.108
    Zustimmungen:
    1.668
    Mitglied seit:
    08.05.2010
    hmpf sri, hab mich getäuscht..
     
  9. Masterwulf

    Masterwulf Mitglied

    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    8
    Mitglied seit:
    13.09.2016
    mit Black Magic Disk Speed
    gibt es im App Store
     
  10. Luisa87

    Luisa87 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    24.10.2018
    @RealRusty

    Was für eine Lese- und Schreibgeschwindigkeit erreichst du mit deiner USB-C Kombination? Also wenn du es auch mit Black Magic Disk Speed testest?
     
  11. RealRusty

    RealRusty Mitglied

    Beiträge:
    1.275
    Zustimmungen:
    663
    Mitglied seit:
    06.06.2019
    900 MB/s mit Blackmagic oder AJA. Also das doppelte wie eine SATA SSD.

    Das ist aber nicht das wesentliche wenn man nicht Profivideo Tag und Nacht macht. Hauptsache SSD. Die Zugriffszeiten sind grundsätzlich 100x höher als bei HDD.
     
  12. lostreality

    lostreality Mitglied

    Beiträge:
    9.213
    Zustimmungen:
    1.958
    Mitglied seit:
    03.12.2001
    3. Geht auch, denn interne Medien kann man auch deaktivieren. Bringt aber (fast) nichts, der Lüfter ist lauter als die HDD des FD.
     
  13. iMuggel

    iMuggel Mitglied

    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    150
    Mitglied seit:
    28.11.2018
    Warum kauft sich jeder eine Samsung x5, die x-mal teurer ist wie eine Evo 970(pro) - trotzdem viel günstiger ist???

    Und noch zum Thema Fusion Drive deaktivieren. Wenn es dir um die Lautstärke geht, dann haste leider Pech. Du kannst die Fusion Drive nicht deaktivieren. Die wird auch, trotz nicht Haupt-ssd, Geräusche von sich geben...
    Genau aus dem Grund habe ich den iMac verkauft... und auch wegen dem lauten Lüfter
     
  14. Luisa87

    Luisa87 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    24.10.2018
    Bei der Samsung X5 geht es ja auch darum dass es ein externes Gehäuse ist welches Thunderbolt 3 unterstützt und die höchste Geschwindigkeit rausholt.

    Wieviele Lüfter sind denn im iMac 2019 verbaut? Ist für die Festplatte auch ein extra Lüfter vorhanden? Lässt sich so ein Lüfter nicht über Software abschalten oder runterregeln?
     
  15. RealRusty

    RealRusty Mitglied

    Beiträge:
    1.275
    Zustimmungen:
    663
    Mitglied seit:
    06.06.2019
    Hi.

    Die X5 ist ein feines und teures Gerät. Von i-tec gibt es ein TB3 Gehäuse für ca. 130€. Da kann man dann deutlich günstiger eine NVMe mit kombinieren.

    Für die Mac Lüfter kann man macfancontrol verwenden. Runter regeln ist aber so eine Sache. Belüftung ist ja wichtig vor allem ausreichend.
    Die genaue Anzahl der Lüfter kenne ich nicht. Ich höre fast nichts bzw. glaube das ich eher die HDD des FD höre sofern sie läuft. Vor allem Leistung erzeugt Wärme und die muss weg. Das iMac Gehäuse ist da im Vergleich zu einem PC Gehäuse eher limitiert.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...