iMac 2017 i7 vs 2019 i5

Diskutiere das Thema iMac 2017 i7 vs 2019 i5 im Forum iMac, Mac Mini.

Schlagworte:
  1. DannyM

    DannyM Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    61
    Mitglied seit:
    31.01.2011
    Hallo zusammen,

    unser 2013er iMac soll ersetzt werden, besonders da wir gerne das 5k-Display und eine SSD haben möchten. Genutzt wird er hauptsächlich für Photoshop, Indesign, Illustrator, QuarkXPress und ab und an kleinere iMovie-Projekte und das Rippen einer DVD. Jetzt stehen wir vor der Wahl, entweder ein 2017er Modell mit 4.2GHz i7 4-Kern-Prozessor oder ein 2019er mit 3.7GHz i5 6-Kern-Prozessor zu nehmen. Bei gleicher SSD-Größe und Graphikkarte wäre der Preisunterschied mit ca. 120 Euro eher vernachlässigbar. Was würdet ihr uns empfehlen?

    Gruß und Dank im Voraus
    Danny
     
  2. Kaito

    Kaito Mitglied

    Beiträge:
    6.575
    Zustimmungen:
    1.477
    Mitglied seit:
    31.12.2005
    Ohne nachzudenken den neuen, schlicht aufgrund der stärkeren CPU und auch GPU.
    Ich würde dir im 2019 sogar die Basis-CPU empfehlen, da einfach kaum Unterschied zum Upgrade, aber immer noch nennenswert Unterschied zum genannten 2017er. Aber dann bekommst du die bessere GPU nicht mehr, glaub ich.
     
  3. DannyM

    DannyM Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    61
    Mitglied seit:
    31.01.2011
    Die GPU ist die gleiche, die Radeon Pro 580 bzw. 580X im 2019er Modell, da wurde nur das X an den Namen angehangen.
     
  4. Kaito

    Kaito Mitglied

    Beiträge:
    6.575
    Zustimmungen:
    1.477
    Mitglied seit:
    31.12.2005
    Äh, nein?
     
  5. HuHaHanZ

    HuHaHanZ Mitglied

    Beiträge:
    1.446
    Zustimmungen:
    242
    Mitglied seit:
    09.06.2011
  6. DannyM

    DannyM Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    61
    Mitglied seit:
    31.01.2011
    Danke, ich hatte gelesen, dass sich bei der GPU nur der Buchstabe dazugeschlichen hat, es gab also auch kleine Verbesserungen. Die längere Unterstützung ist natürlich ein Argument. Interessant wäre für uns noch, ob die o.g. Anwendungen eher von dem höher getakteten i7 profitieren oder von den 2 zusätzlichen Kernen des neuen i5.
     
  7. iPhill

    iPhill Mitglied

    Beiträge:
    8.021
    Zustimmungen:
    2.414
    Mitglied seit:
    26.02.2011
    Aufgrund deiner Anforderung würde ich klar zum 6-Kerner greifen. Ausserdem wird dieses Gerät ziemlich sicher 1-2 Jahre länger mit Updates fürs System versorgt werden, so wie man Apple mittlerweile kennt. ;)
    Kommt dazu: Das neue Gerät hat einen 9th Gen. Prozessor der Core i Serie, da wurde vermutlich auch hinsichtlich Spectre/Meltdown etwas verändert, was man ggf. in der Performance merken dürfte.

    Die 9600K dürfte anscheinend flotter unterwegs sein als die 7700K CPU:

    image.PNG
     
  8. Kaito

    Kaito Mitglied

    Beiträge:
    6.575
    Zustimmungen:
    1.477
    Mitglied seit:
    31.12.2005
    Ne. Zwei Subprobleme werden nun direkt in Hardware verhindert, aber das groß dieser Anfälligkeiten muss immer noch in Firmware bzw. dem OS gefixed werden.
    So gesehen ein kleiner Vorteil bzgl. Sicherheit, aber bei der Performance ändert sich da nichts.
     
  9. DannyM

    DannyM Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    61
    Mitglied seit:
    31.01.2011
    Vielen Dank für die Hinweise, es wird also wohl auf einen 2019er hinauslaufen. Frohe Ostern!
     
  10. lulesi

    lulesi Mitglied

    Beiträge:
    2.261
    Zustimmungen:
    1.755
    Mitglied seit:
    25.10.2010
    Hast Du mal ein Link dazu dass die X anders ist?
     
  11. HuHaHanZ

    HuHaHanZ Mitglied

    Beiträge:
    1.446
    Zustimmungen:
    242
    Mitglied seit:
    09.06.2011
     
  12. Kaito

    Kaito Mitglied

    Beiträge:
    6.575
    Zustimmungen:
    1.477
    Mitglied seit:
    31.12.2005
    Nein, habe ich nicht.
    Meine Aussage oben bezog sich auch nicht auf die GPU direkt, die kenne ich nicht. Nur kommt die 580X im iMac per Default mit 8GB, bei der 580 musste man scheinbar von 4GB kostenpflichtig upgraden (wenn ich das richtig interpretiere).
     
  13. iPhill

    iPhill Mitglied

    Beiträge:
    8.021
    Zustimmungen:
    2.414
    Mitglied seit:
    26.02.2011
    Nene, die 580 kam schon immer mit 8GB VRAM daher. Aber bei der RX 580X wurde nochmals leicht am Takt geschraubt; die liegt somit quasi irgendwo zwischen RX 580 und 590; es handelt sich - wenn ich das richtig sehe - um eine OEM/spezifische Grafikkarte, vermutlich wie damals die GTX 680MX "Apple-only" - mit dem Unterschied, dass es sich wirklich nur um ein Rebranding handelt, keine Taktunterschiede oder andere Verbesserungen. ;)


    image1.PNG
    Quelle

    vs.

    image2.PNG
    Quelle
     
  14. DannyM

    DannyM Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    61
    Mitglied seit:
    31.01.2011
    Vielen Dank auch für diese Klarstellung - das war das, was ich auch gelesen hatte.
     
  15. lulesi

    lulesi Mitglied

    Beiträge:
    2.261
    Zustimmungen:
    1.755
    Mitglied seit:
    25.10.2010
    Ich hatte es auch irgendwo gelesen dass beide Baugleich seien, und das sich nur die Typenbezeichnung geändert hat.
    Es ist traurig das dies anscheinend keine Fachzeitschrift thematisiert.

    Das einzige was ich zu diesem Thema gefunden habe ist:

    Nachdem zum Monatsanfang die ersten Gerüchte um einen möglichen Polaris-Re-Refresh aufkamen, der auf den Namen Radeon RX 500X hören sollte, hat AMD die Reihe jetzt offiziell veröffentlicht. Aus den kolportierten fünf bis sechs Prozent Leistungssteigerung wird nichts, da der Chiphersteller die Spezifikationen der bekannten RX-500-Modelle samt deren Taktraten eins zu eins übernimmt. Powercolor hatte bereits verraten, dass die Neuauflage für den OEM-Markt bestimmt ist. Ein Blick auf die Produktseiten bestätigt das. Dort steht: "GPU-Spezifikationen und -Funktionen können je nach OEM-Konfiguration variieren. Hinweise zum Versand finden Sie auf den OEM-Websites" - die normale RX-500-Serie hat keinen entsprechenden Hinweis.

    Die Radeon RX 580X entspricht einer RX 580 mit dem Polaris-20-Vollausbau samt 2.304 Shadern mit Taktraten von 1.257/1.340/4.000 MHz (GPU-Basis/GPU-Boost/Speicher) und bis zu 8 GiByte GDDR5-RAM. Ebenso sind die RX 570X und RX 560X zur RX 570 beziehungsweise RX 560 identisch

    http://www.pcgameshardware.de/Polar...ws/AMD-Radeon-RX-500X-Serie-580X-OEM-1254258/
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...