Illustrator-Dateien aus Adobe Stock

Diskutiere das Thema Illustrator-Dateien aus Adobe Stock. Hallo, ich nutze aktuell ein Adobe-Stock-Abo, ein CC-InDesign-Abo und ein CC-Foto-Abo...

MacEnroe

Mitglied
Mitglied seit
10.02.2004
Beiträge
19.481
Man kann es auch so sehen, dass die reinen AI-Dateien eben nur zur Bearbeitung in AI gedacht sind.

Wobei mir das neu ist, dass beim Download nur AI angeboten wird, eigentlich hat man immer die Auswahl
ob man JPG, EPS oder AI laden will.
 

MDmac64

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.02.2006
Beiträge
1.049
Es steht zwar Dateityp AI/EPS, aber downloadbar ist in diesem Fall nur die reine AI. (siehe Screenshot) Zumindest habe ich keine Auswahlmöglichkeit gefunden.
Und das habe ich zurückliegend mit anderen Grafiken mehrfach erlebt. Ist wahrscheinlich abhängig vom Anbieter.
In dem Fall der Icons wäre eine direkte Verwendung im InDesign sinnbringend.
 

MacEnroe

Mitglied
Mitglied seit
10.02.2004
Beiträge
19.481
Das ist eine Datei mit 300 Icons, die müsste man in InDesign jeweils auf 1 Icon zuschneiden, du hättest
pro Icon aber die volle Datenmenge drin. Finde ich nicht sinnvoll.

So etwas Simples (ohne Effekte) als Illu CC zu sichern ist aber auch blöd, aber das ist halt die
Standard-Speicherung. Besser wäre als CS5 oder tiefer zu sichern.
 

w.b

Mitglied
Mitglied seit
29.10.2015
Beiträge
51
Hallo.

Diese Icons-Datei sollten sich problemlos mit dem schon erwähnten Affinity Designer öffnen lassen.

Gruß Wolfgang
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: phonow

MacEnroe

Mitglied
Mitglied seit
10.02.2004
Beiträge
19.481
Hallo.

Diese Icons-Datei sollten sich problemlos mit dem schon erwähnten Affinity Designer öffnen lassen.

Gruß Wolfgang
Nein, geht leider nicht. Das wurde hier auch schon geklärt.

Es geht hier um AI-Dateien, die nicht „PDF-kompatibel“ gespeichert wurden.
(Ich speichere übrigens fast immer so in AI, weil die Dateigröße dann um ein Vielfaches kleiner ist)
 

w.b

Mitglied
Mitglied seit
29.10.2015
Beiträge
51
Hallo.

Nein, geht leider nicht. Das wurde hier auch schon geklärt.

Es geht hier um AI-Dateien, die nicht „PDF-kompatibel“ gespeichert wurden.
(Ich speichere übrigens fast immer so in AI, weil die Dateigröße dann um ein Vielfaches kleiner ist)
Ups, sorry, da hatte ich ein Post übersehen.
Ich bin bis eben tatsächlich davon ausgegangen, dass das zumindest grundsätzlich bei einfachen Grafiken auch ohne „PDF-kompatibel“ geht. Mein voreiliger Schluss resultierte wohl daraus, dass mir noch nie eine AI-Datei unterkam, die Affinity Designer nicht aufmachen konnte. Habe es eben mal ausprobiert – nee, geht nicht. Ohne „PDF-kompatibel“ nix zu machen.


Gruß Wolfgang
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: MDmac64 und MacEnroe

MacEnroe

Mitglied
Mitglied seit
10.02.2004
Beiträge
19.481
Alles, was Affinity (wie viele andere Programme auch) öffnen kann, ist in der „PDF“ gespeichert, also
auch die Ebenen oder Farbangaben.
Alles andere (AI-Effekte, AI-Formatierungen, AI-Farbfelder usw.) kann Affinity nicht übernehmen.

Affinity kann solche Dinge nur von Adobe Freehand Dateien übernehmen. (Leider fehlen da meist die Texte)
 

w.b

Mitglied
Mitglied seit
29.10.2015
Beiträge
51
Hallo.

Affinity kann solche Dinge nur von Adobe Freehand Dateien übernehmen. (Leider fehlen da meist die Texte)
„Adobe“ Freehand? Okay, Adobe war der letzte Eigentümer, hat Freehand aber nur gekauft, um das Konkurrenzprogramm zum eigenen Illustrator platt zu machen. Aldus oder Macromedia ... aber Adobe ... neee ... ;-)

Zurück zum Thema!

Gruß Wolfgang
 

MacEnroe

Mitglied
Mitglied seit
10.02.2004
Beiträge
19.481
Affinity kann selbstverständlich auch Daten von Macromedia Freehand übernehmen. Sorry!! :D
 

MDmac64

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.02.2006
Beiträge
1.049
Ich habe jetzt mal die AI-Datei der Icons direkt von Adobe-Stock in die CC-Bibliothek geladen um sie von dort testweise in CC-InDesign zu platzieren.
Skurril, die InDesign-Meldung ... siehe Screenshot :kopfkratz:

Kann ich diese Meldung so interpretieren, dass ich kein Illustrator brauche, wenn ich nur platzieren will? Wie seht ihr das?
 

Anhänge

MacEnroe

Mitglied
Mitglied seit
10.02.2004
Beiträge
19.481
Nein, das geht nicht. Die Meldung geht von einem AI mit PDF-Kompatibilität aus. Sonst kann InDesign nichts damit anfangen, fürchte ich.
 

MDmac64

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.02.2006
Beiträge
1.049
Ja, okay. Aber wenn nicht alle AI-Dateien PDF-kompatibel sind aus Stock, sollte Adobe doch diese Meldung ändern und den zweiten Satz weglassen.
 

geronimoTwo

Mitglied
Mitglied seit
13.09.2009
Beiträge
8.202
Bei diesem Hin-und-Her hätte ich als Kreativer schon längst eine andere Lösung gesucht.

An den TE: Sind dir die vielen Gratis Vektor Downloadseiten schon bekannt, zB:

https://www.vecteezy.com/

(In meiner aktiven Zeit als Grafikdesigner hätte ich nach nur fünf Minuten passenden Gratiscontent gesucht, Auftrag ist Auftrag und Zeit ist Geld.)

Oder ist das nur eine »akademische Frage«? Dann wurde diese schon beantwortet. Das Stock-Abo beinhaltet nicht jeden Zugriff auf alle Formate.
 

w.b

Mitglied
Mitglied seit
29.10.2015
Beiträge
51
Hallo.

Ich habe jetzt mal die AI-Datei der Icons direkt von Adobe-Stock in die CC-Bibliothek geladen um sie von dort testweise in CC-InDesign zu platzieren.
Skurril, die InDesign-Meldung ... siehe Screenshot :kopfkratz:

Kann ich diese Meldung so interpretieren, dass ich kein Illustrator brauche, wenn ich nur platzieren will? Wie seht ihr das?
Wenn dem so wäre, müsste die AI-Grafik bei einem PDF-Export aus InDesign ja zu sehen sein. Ist sie das?
Davon abgesehen ist das ganze auch nicht gescheit handhabbar. Wie willst du die Grafik, die aus vielen Icons besteht, richtig platzieren, wenn du nix siehst?

Gruß Wolfgang
 

MacEnroe

Mitglied
Mitglied seit
10.02.2004
Beiträge
19.481
Die Grafik funktioniert nicht in InDesign. Da sieht man auch nichts beim Exportieren.
Die Meldung kommt standardmäßig, InDesign kann beim Import anscheinend auch nicht unterscheiden,
ob die Inhalte gelesen werden können oder nicht.
 

MDmac64

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.02.2006
Beiträge
1.049
Oder ist das nur eine »akademische Frage«? Dann wurde diese schon beantwortet. Das Stock-Abo beinhaltet nicht jeden Zugriff auf alle Formate.
Ja.
Dann sollten wir den Thread jetzt schließen.
 
Oben