IE/MacOSX Probleme beim Speichern

conny

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
28.03.2002
Beiträge
410
Hi Macusergemeinde,

mit folgendem Problem wende ich mich an euch:
Während ich Nachrichten schreibe, trenne ich (meistens) die Verbindung zum Inet.
Die Sache ist jetzt die, das Festplatten dann nach einiger Zeit (10 min. oder mehr, habe es nicht gestoppt) nicht mehr anlaufen. also alle Massenspeicherfunktionen funktionieren nicht mehr. Nach einem Neustart geht dann alles wie gewohnt. Das Problem tritt allerdinds nur mit geöffneten IE (5.1.3) unter MacOSX 10.1.3, das Mail-Programm ist auch meistens offen).

Meine Konfiguration:
Mac G4 400 (erste Generation, 3 PCI)
original 20 GB (Quantum Fireball KX20.5)
Seagate ST34081DA (40GB ATA)
DVD-ROM
ZIP-Laufwerk

PCI:
Adaptec SCSI-Karte 2930CU zur Zeit nur mit Yamaha CRW2100S RW-Laufwerk
Formac ProTV 2 (nicht aktiviert, da kein Treiber für OSX)
Creamware Luna II DSP-Karte (nicht aktiviert, kein Treiber)

4-Port USB-Hub mit
Epson Stylus Color 740
Y-E Data USB-Diskettenlaufwerk
USB-Dongle für Reaktor 3.x
nicht angeschlossen, aber OSX-Treiber für MIDIMAN MidiSPort 2x2 USB-Midiinterface wird geladen

Ist einem von euch irgendwelche Unverträglichkeiten im Bezug auf die genannten Komponenten bekannt?
Ich habe bereits alle Energiesparmöglichkeiten im Kontrllfeld auf "Nie" gestellt.

Eine fruchtende Antwort oder Überlegungsansatz von einem von euch wäre sehr schön, wie gessagt mit off. IE unter MacOSX sonst keine Probleme.

Danke für eure Hilfe

cz
(conny)
 

TADS

Mitglied
Mitglied seit
22.12.2001
Beiträge
188
Hö!

Also so wie das bei dir jetzt klingt, würde ich sagen, dass deine Festplatte(n) Probleme mit dem "Ruhezustand der Festplatte" haben. Das einzige was mir dazu einfällt ist auf "Energie sparen" die "Einstellungen für den Ruhezustand der Festplatte" auf "Nie" zu stellen. Probier's mal, vielleicht tut's!

TADS
 

Jörg

Mitglied
Mitglied seit
06.09.2001
Beiträge
2.799
Ruhezustand

Vielleicht hilft es ja, wenn Du das Kontrollfeld "Energie sparen" mit dem Kontrollfeld "Erweiterungen Ein/Aus" deaktivierst. Eigentlich dürfte dann keine Ruhezustandskomponente mehr die Platte zum Schlafen motivieren.

Aber lustige Komponenten hast Du: Musik mit dem Mac! Ich muß Musik ja immer mit dem FisherPrice Keyboard meiner Kinder machen ...

Jörg
 
Oben