iDVD stürzt vor Brennvorgang immer ab!

  1. bergkamp

    bergkamp Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.04.2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, brauche dringend Hilfe!

    Ich habe einen Film in imovie erstellt und will den jetzt über idvd brennen. Das läuft die ersten 2 Stunden! auch alles gut, bis idvd am Ende des Punktes "Film bearbeiten" immer abstürzt. Er ist dann dabei "Audio zu codieren".

    Bin jetzt schon beim 4. Versuch und langsam echt genervt! Ich dachte ich hätte jetzt einen Imac und da würde so etwas nicht mehr passieren!

    Vielen Dank für eure Hilfe,

    Gruß Marcus
     
  2. Maccast

    Maccast MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.07.2005
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    2
    Das liegt an iDVD und war schon in der Version 5 ein Problem. Gibt zahllose Threads dazu. Auch auf den Apple Support Diskussions. Einfach mal suchen!
     
  3. gurukaeng

    gurukaeng MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.08.2003
    Beiträge:
    1.158
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    46
    hab das gleiche Problem :-( Wenn ich den Film, der mit imovie gemacht wurde kürzer als 15 Minuten mache klappts, aber das kanns ja wohl auch nich sein... da ich keine Zeit habe, tausend Seiten zu suchen und zu lesen: gibts es eine Lösung oder nicht???
     
  4. bergkamp

    bergkamp Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.04.2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    idvd stürzt immer ab


    Bei mir hat folgendes geklappt: Lösche in deiner Library - Preferneces die Datei plist-Datei von iDVD. Danach idvd ne starten. Müsste dann klappen.
     
  5. gurukaeng

    gurukaeng MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.08.2003
    Beiträge:
    1.158
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    46
    hab ich probiert, hat nix genutzt... Ich hab iDVD jetzt auf folgende Weise umgangen:
    1. bei iMovie "Ablage" -> "Senden", dann Quicktime auswählen und "Film komprimieren" auf "hohe Qualität" einstellen.
    2. etwas warten :D und dann die Quicktime Datei per Toast Titanium als DVD brennen.
    Das dauert dann noch mal ewig bis alles kodiert ist, aber letztendlich hat man den Film in guter Qualität (aufm Fernseher seh ich keinen Unterschied zu über iDVD gebrannten Filmen) auf DVD. Lediglich auf die netten iDVD Menus muss man verzichten...
     
Die Seite wird geladen...