Benutzerdefinierte Suche

iDVD-Projekt auf CD brennen?

  1. AndreasE

    AndreasE Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    2.655
    Zustimmungen:
    143
    Ich habe in iDVD ein Projekt erstellt, welches nur knapp 300 MB groß ist. Kann ich dieses (aus Ersparnisgründen :)) auf eine CD brennen?

    Macht das überhaupt Sinn? Erkennt der DVD-Player das Teil richtig? Ich könnte über den Finder oder mit Toast 6 Lite brennen.

    Wenn ich es richtig verstehe, muss ich mir zuerst ein Image erzeugen. Ich brenne dann die im Image befindliche Ordner?

    Viele Fragen und danke für eure Antworten.
     
    AndreasE, 20.02.2007
  2. AndreasE

    AndreasE Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    2.655
    Zustimmungen:
    143
    *schubs*
     
    AndreasE, 20.02.2007
  3. quack

    quackMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.12.2004
    Beiträge:
    6.334
    Zustimmungen:
    141
    Auf CD brennen macht keinen Sinn, da ein DVD-Player diese nicht als DVD erkennt. Und wenn er trotzdem annimmt, dass es eine DVD ist wird er wahrschneilich arge Probleme beim abspielen haben.
    Image erstellen ist richtig, brennen würde cih aber das komplette Image und nicht nur die Ordner, also eine 1:1 Kopie.

    Problem: DAs Datenformat einer CD ist ein anderes als das einer DVD.
     
    quack, 20.02.2007
  4. AndreasE

    AndreasE Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    2.655
    Zustimmungen:
    143
    Ich habe gerade ein Image erstellt und mit Hilfe eines PC's (Nero) auf eine CD gebrannt. Der DVD-Player erkennt das Teil als Mini-Disc und spielt es klaglos ab, allerdings ruckelt das Theme aus iDVD (Reflektion schwarz, sieht in der Simulation am Mac toll aus) am DVD-Player grauenhaft. Die Musik kommt auch nur stockend. :(

    Nochmal dumm gefragt in diesem Zusammenhang: Wie brenne ich am Mac ein Image? Mit dem Finder oder Toast 6 Lite ziehe ich die Imagedatei auf die leere CD, und dann? Dann liegt ja die Imagedatei auf der obersten Ebene der CD... *ratlos* Sollte ich dazu das Festplattendienstprogramm benutzen?
     
    AndreasE, 20.02.2007
  5. Mr. D

    Mr. DMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.10.2003
    Beiträge:
    3.384
    Zustimmungen:
    124
    Wenn Du ein Image-File ins Toast-Fenster ziehst erkennt er es normalerweise automatisch und brennt es korrekt. Das ist bei mir zumindest so.
     
    Mr. D, 20.02.2007
  6. AndreasE

    AndreasE Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    2.655
    Zustimmungen:
    143
    Hast du Toast Lite, oder die Vollversion?
     
    AndreasE, 20.02.2007
  7. quack

    quackMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.12.2004
    Beiträge:
    6.334
    Zustimmungen:
    141
    Mit dem Festplattendienstoprogramm kannst du auch ein Image brennen.

    Das ruckeln ist normal, da die Datenrate bei einer CD nicht reicht. Es macht eben keinen Sinn, DVD-Daten auf eine CD zu brennen.
    Nur wenn man den MPEG2-Film mit einer geringen Datenrate komprimiert funktioniert das. iDVD bietet diese Option aber nicht an und kann auch keine MPEG2 (mit geringer Datenrate) direkt verarbeiten.
     
    quack, 20.02.2007
  8. AndreasE

    AndreasE Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    2.655
    Zustimmungen:
    143
    So, ich habe das iDVD-Projekt jetzt auf eine DVD gebruzzelt, alles perfekt.

    Danke für eure Hilfe. Eine CD kann also wirklich nicht die Datenrate liefern, die hier benötigt wird.
     
    AndreasE, 20.02.2007
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iDVD Projekt auf
  1. 7eys
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    373
  2. ekki161
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    282
    ekki161
    04.01.2008
  3. f0rd42
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    427
    elastico
    11.01.2007
  4. herr mayer
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    469
  5. ohneschuhe
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    912
    ohneschuhe
    27.12.2006