1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iDVD-DVD fastcopy

Dieses Thema im Forum "Blu-ray, DVD" wurde erstellt von olly, 23.06.2004.

  1. olly

    olly Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.03.2003
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    man kann doch mit FastDVDcopy wunderbar eine DVD kopieren. Nun wollte ich meine eigene in iDVD erstellte DVD kopieren (damit ich sie nicht für jede Kopie neu rausrender muß aus iDVD) und da sagt der Kerl: Nix da! Es ist schon eine Kopie und die kann er nicht kopieren.

    Ganz ehrlich: Das begreif ich nicht!

    Wie macht ihr denn Serienkopien von euren DVDs (den Eigenen natürlich, OHNE Kopierschutz!)
     
  2. FastDVD Copy unregistriert erlaubt Dir nur eine Kopie zu machen.

    Wenn du FastDVD kaufst kannst du unendlich viele Kopien ziehen.
     
  3. ks23

    ks23 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.04.2004
    Beiträge:
    1.935
    Zustimmungen:
    2
    1:1 Kopie?
    Wie wär's mit Toast? Oder erzeugt iDVD n Kopierschutz?

    Gruss
    Kalle
     
  4. olly

    olly Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.03.2003
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab es natürlich gekauft! ...und habe schon mehr als eine DVD damit kopiert.
    Aber hier kommt eben die Meldung: "This DVD is already a copy. Can´t copy it again!"
    Bin in dem Thema erst neu drin: Kann das vielleicht was mit den Sektoren zu tun haben, oder so?
     
  5. olly

    olly Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.03.2003
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Hab ich mir natürlich auch gedacht. Aber nachdem er brav den "IN-Track" auf die DVD gebrannt hat, bricht er mit einer Fehlermeldung ab... und nach dem 4ten versauten Rohling, hab ich es dann gelassen.

    iDVD erzeugt - meines Wissens - keinen Kopierschutz.

    Hab auch eine DVD mit DVD Studio Pro (3.0) erstellt. Auch die will Toast nicht dublizieren! Selbe Fehlermeldung!

    Schon irgendwie ein ganz eigenes Feld, diese DVD-Geschichte...
    Ich jammere VHS keine Träne nach, aber "saueinfach" und "omnikompatibel" wars dann eben schon, gell!?
     
  6. ks23

    ks23 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.04.2004
    Beiträge:
    1.935
    Zustimmungen:
    2
    Komisch. Aber dann weiß ich auch nicht weiter. Hast du's mit diesen Programmen schon probiert?

    Oder könnte es vielleicht am Rohling liegen?

    Gruss
    Kalle
     
  7. Kickstart

    Kickstart MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.05.2004
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Olly,
    das liegt daran, das man mit fastdvd nur Kopien von orginalen dvds machen kann! Schon gebrannte Sachen brennt der nicht nochmal! Ist schon ärgerlich wenn man bedenkt wie teuer fastdvd ist!

    m.f.G
    Kickstart
     
  8. ks23

    ks23 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.04.2004
    Beiträge:
    1.935
    Zustimmungen:
    2
    Und wenn man nen Image macht und diese brennt?

    Gruss
    Kalle
     
  9. merlin44

    merlin44 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.01.2004
    Beiträge:
    1.543
    Zustimmungen:
    3
    Also, wenn kein Kopierschutz vorliegt m u s s es mit Toast gehen !! Ich würde mit Toast nochmal eine Kopie erzeugen, d.h. ihn das Original nochmal temporär einlesen lassen und dann brennen.Der Ablauf habe ich festgestellt, ist je nach Version von Toast ( 5 oder 6) leider etwas anders. Bei 5 gehts unter Kopie(Images oderVideo_TS ordner) und bei 6 muss man unter Daten-CD und dann UDF anklicken(beim brennen ). Müßte aber gehen !! Ich mache das immer so...kopfkratz
     
  10. jocha

    jocha MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.02.2004
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Zur Not kann man doch auch die Daten von der gebrannten DVD auf die Festplatte kopieren und dann mit Toast brennen. Hab' ich schon mehrmals so gemacht.

    Gruß,
    Jochen
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen