Ideen, Web Fundstücke etc. sammeln: Eure Methode?

sab25

Mitglied
Thread Starter
Registriert
17.03.2010
Beiträge
580
Keepit sieht auf den ersten Blick genau nach dem Aus was ich gesucht hab.

- Sharing möglich
- Sync aller notizen
- alles scheinbar auf dateibasis gespeichert, Time machine sollte also alles einwandfrei sichern
- Echt hübsches Interface
- einzelne Notizen können mit Passwort geschützt werden
 

fox78

Aktives Mitglied
Registriert
02.02.2004
Beiträge
2.702
Wieso nutzt du Agenda und nicht die anderen?
kann man dort auch websites clips oder links mit Vorschau einfügen?
Notizen teilen und Passwort schützen?

Du kannst Agenda kostenlos benutzen und Premiumfunktionen ausprobieren. Webclips nutze ich nicht und bisher teile ich auch keine Notizen mit anderen, daher kann ich dazu nichts sagen. Die App enthält aber genug Beispiele für alle Funktionen. Was mir besonders gefällt: Die haben einen Blick für Details und eine sehr faire Preispolitik. Man benötigt zwar ein Abo für viele Funktionen, aber nach einer Kündigung des Abos behält man alle bisher erhaltenen Premiumfunktionen (so wie man in der realen Welt bei einem Zeitungsabo die bisherigen Ausgaben auch behalten kann - dieses Grundprinzip eines Abos kapieren oder ignorieren die meisten Softwarebuden)
Da man in Agende über Gruppen und Projekte sehr gut sortieren und trennen kann, nutze ich es inzwischen sowohl beruflich als auch privat ausschließlich.

Mit Yojimbo bin ich nie warm geworden, Keep It hat mich vergrault, als sie für einen einfachen iCloud-Sync ein Abo verlangten.

Day One hatte ich vor einigen Jahren mal als Urlaubstagebuch und Speicher guter Orte (besondere Restaurant und Geschäfte) genutzt. Dafür war mir dann aber die Umstellung auf Abo-Gebühren zu teuer. Damals konnten/Wollten sie auch keine Verschlüsselung implementieren, für diejenigen, die die App tatsächlich als Tagebuch nutzen wollten ein No-Go.
 

sab25

Mitglied
Thread Starter
Registriert
17.03.2010
Beiträge
580
Du kannst Agenda kostenlos benutzen und Premiumfunktionen ausprobieren. Webclips nutze ich nicht und bisher teile ich auch keine Notizen mit anderen, daher kann ich dazu nichts sagen. Die App enthält aber genug Beispiele für alle Funktionen. Was mir besonders gefällt: Die haben einen Blick für Details und eine sehr faire Preispolitik. Man benötigt zwar ein Abo für viele Funktionen, aber nach einer Kündigung des Abos behält man alle bisher erhaltenen Premiumfunktionen (so wie man in der realen Welt bei einem Zeitungsabo die bisherigen Ausgaben auch behalten kann - dieses Grundprinzip eines Abos kapieren oder ignorieren die meisten Softwarebuden)
Da man in Agende über Gruppen und Projekte sehr gut sortieren und trennen kann, nutze ich es inzwischen sowohl beruflich als auch privat ausschließlich.

Mit Yojimbo bin ich nie warm geworden, Keep It hat mich vergrault, als sie für einen einfachen iCloud-Sync ein Abo verlangten.

Day One hatte ich vor einigen Jahren mal als Urlaubstagebuch und Speicher guter Orte (besondere Restaurant und Geschäfte) genutzt. Dafür war mir dann aber die Umstellung auf Abo-Gebühren zu teuer. Damals konnten/Wollten sie auch keine Verschlüsselung implementieren, für diejenigen, die die App tatsächlich als Tagebuch nutzen wollten ein No-Go.

Agenda ist nicht exakt was ich suche.
Websites und Dateianhänge können wohl nicht vernünftig eingebunden werden.

Bei Keepit versteh ich die (überschaubare) Abogebühr schon.
Wie soll sich sonst die Entwicklung finanzieren?
Soweit ich gesehen habe kostet es 9,99€ / Jahr + Einmalig die Gebühr der Mac Version.
Pdfs können leider nicht "ausgedruckt" (Analog Apple Notizen oder OneNote) eingefügt werden soweit ich gesehen habe. EDIT: Hab ich grad doch irgendwie hinbekommen, bin mir aber noch nicht sicher wie.
Der Rest sieht wirklich exzellent aus bis jetzt.
(Wenn es noch einen funktionierenden Webclipper hätte wärs für mich perfekt denke ich.
Ansonsten gibt es eben den Umweg über pdf Ausdruck und einfügen.)
Edit: Es gibt ja einen Webclipper, der ist aber wohl nicht richtig vergleichbar mit dem von OneNote bzw. vor allem Evernote.

Day One fällt für mich raus, ist sicher ein gutes Tagebuch (hab ich mal ne Zeit lang genutzt) oder keine gute Notizapp.

Schau dir mal Quiver an - jemand hatte dies mal hier im Forum vorgestellt...
https://apps.apple.com/de/app/quiver-take-better-notes/id866773894?mt=12

Quiver scheint genial für Code und Text zu sein, aber nicht für das was ich eigentlich will.
 

sab25

Mitglied
Thread Starter
Registriert
17.03.2010
Beiträge
580
Ich hab mir jetzt Keep it ausführlich angeschaut.
Exakt das was ich gesucht habe!

Vielen herzlichen Dank für alle die Beiträge!

Die App stürzt ziemlich oft ab, und aus irgendeinem Grund werden im dark Mode bei schwarzem Hintergrund Notizen mit schwarzem Text erstellt.
Das Schiebe ich jetzt mal auf Kinderkrankheiten.

Ansonsten wird wirklich exakt der geforderte Funktionsumfang geboten.
Die 9,99€ / Jahr ist es mir wert. Wohlwissend das die Daten alle in der iCloud liegen und dort überall anders hin umgezogen werden können.
 

picknicker1971

Aktives Mitglied
Registriert
05.06.2005
Beiträge
5.442
Eine generelle Frage, die man sich in einem solchen Kontext stellen sollte - inwieweit will man sich von einer Sowftware/App abhäning machen?
 

sab25

Mitglied
Thread Starter
Registriert
17.03.2010
Beiträge
580
Eine generelle Frage, die man sich in einem solchen Kontext stellen sollte - inwieweit will man sich von einer Sowftware/App abhäning machen?

Ich dachte genau deswegen währe Keepit gut?
Die App speichert doch alles im Klartext in der iCloud so weit ich verstanden habe.

Da hat man eher mit Evernote, OneNote und Apple Notizen Probleme, weil diese in bestimmten Formaten speichern.
 

picknicker1971

Aktives Mitglied
Registriert
05.06.2005
Beiträge
5.442
Ich dachte genau deswegen währe Keepit gut?
Die App speichert doch alles im Klartext in der iCloud so weit ich verstanden habe.

Da hat man eher mit Evernote, OneNote und Apple Notizen Probleme, weil diese in bestimmten Formaten speichern.
K.A. - kenne die App nicht. War nur ein genereller Denkanstoss meinerseits
 

sab25

Mitglied
Thread Starter
Registriert
17.03.2010
Beiträge
580
K.A. - kenne die App nicht. War nur ein genereller Denkanstoss meinerseits

Hab es gerade überprüft:

Mit Export werden die Notizen in RTF, PDFs als PDFs usw. gespeichert.
Alles in einer Ordnerstruktur die der von den Notizbüchern entspricht.

Die Daten in der iCloud muss ich mal noch suchen.
Im iCloud Drive liegen sie nicht, vermutlich irgendwo in diesen Application Support Ordnern.
Bezüglich Time Machine Backup Fähigkeit hab ich dem Entwickler eine Email geschrieben und warte auf Antwort.

Edit: Auf der Website schreibt der Entwickler zum Thema Time machine, dass es funktioniert.
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2021-02-14 um 18.25.41.png
    Bildschirmfoto 2021-02-14 um 18.25.41.png
    234,3 KB · Aufrufe: 16

THOFR

Neues Mitglied
Registriert
31.12.2013
Beiträge
28
Anregung: Ich habe auf ifun.de mal einen Artikel über "Exporte 3" gelesen. Die App erstellt ein Backup auf Datei-Basis (Text von ifun).

Ich nutze die App - noch - nicht. Kann insoweit keine eigenen Erfahrungen beisteuern. Könnte mir aber vorstellen, dass das Programm eine gute Ergänzung zu Apple Notizen wäre (insbesondere zum Thema Sicherung unabhängig der iCloud-Synchronisation).
 

sab25

Mitglied
Thread Starter
Registriert
17.03.2010
Beiträge
580
Anregung: Ich habe auf ifun.de mal einen Artikel über "Exporte 3" gelesen. Die App erstellt ein Backup auf Datei-Basis (Text von ifun).

Ich nutze die App - noch - nicht. Kann insoweit keine eigenen Erfahrungen beisteuern. Könnte mir aber vorstellen, dass das Programm eine gute Ergänzung zu Apple Notizen wäre (insbesondere zum Thema Sicherung unabhängig der iCloud-Synchronisation).

Hier entsprechender Artikel:

https://www.ifun.de/apple-notizen-sichern-exporter-3-erstellt-lokales-backup-auf-datei-basis-165908/

Soweit ich das verstanden habe bekommt man die Daten aber nicht mehr zurück.
Das Backup muss zudem manuell angestoßen werden.
 

bowman

Aktives Mitglied
Registriert
08.10.2003
Beiträge
2.773
...Zotero ist einen Blick wert: https://www.zotero.org/

Vorteil:
- Eignet sich gut für Dokumentenverwaltung und Übernahme von Webseiten dank Browser-Plugin, es lassen sich aber genauso gut eingenständige Notizen erstellen, die dann über Tags und/oder Ordnerstrukturen organisiert werden können.
- Läuft auf Mac, Windows und Linux und die Datenbank ist über eigene Clouds synchronisierbar. Die Daten liegen komplett im eigenen Dateisystem und sind mit den üblichen Mitteln zu sichern.
- Synchronisation der Daten (und per Abo auch eingebundender Dokumente) über zotero.org möglich, aber eigentlich nur erforderlich, wenn man Mobilgeräte (s.u.) nutzen will oder wenn man die Daten mit mehreren Nutzern teilen will.

Nachteil:
- Einsatz unter iOS / iPadOS nicht praktikabel - ausser man will seine Daten auf den Servern von zotero.org liegen haben. Eine Synchronisation mit den PC-Clients ist natürlich weiterhin möglich und damit auch deren Backup.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben