Ideen für Kurzurlaub (Vater und 3-jähriger Sohn) gesucht

KrisAusEU

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
22.03.2010
Beiträge
242
Punkte Reaktionen
7
Hallo Zusammen,

bevor ich mich jetzt bei eltern.de oder sonstwo anmelde, frage ich lieber erst Mal hier. Hier in der Bar bekommt man ja eigentlich immer gute Antworten und Ideen für fast Alles, von ein paar Ausnahmen mal abgesehen ;) ... Außerdem gibt es bestimmt auch viele Macuser aus meiner Region bzw. 200km Umkreis, deswegen hoffe ich, dass ich hier ein paar (Insider-)Tipps und/oder Ideen bzw. Anregungen bekomme. Also:

Kurze Einleitung (ist doch etwas länger geworden, wer es nicht alles lesen will, kann ja runterscrollen):

Mein Sohn ist grad 3 geworden. Mit der Mutti schlafe ich seit Februar nicht mehr (Absprung endlich geschafft), aber offiziell sind wir schon 2 Jahre getrennt lebend und auseinander.
Ich zahle zwar pünktlich und regelmäßig Unterhalt, aber an die ebenfalls geltende Besuchsregelung (5 Std am Wochenende) hat sie sich bis vor Kurzem nie gehalten. Es gab Zeiten, da habe ich den Kleinen über 3 Monate nicht gesehen. Das zehrt natürlich an einem Kind.

Mittlerweile hat die Ex (gottseidank) einen neuen Freund, der etwas weiter weg wohnt. Seitdem klappt auch der regelmäßige Umgang (ich sehe meinen Sohn seit ca. 2 Monaten regelmäßig Samstags und zusätzlich Sonntags, jeweils von 12-18 Uhr. Die Ex bringt ihren Sohn Freitags abends zu ihrer Oma, und holt ihn dort Sonntags abends wieder ab. Die Zeit dazwischen verbringt sie bei ihrem Freund in Koblenz..

Ich habe mit dem Kleinen in den letzten Wochen so einige Ausflüge gemacht, und wir hatten jedesmal Spaß. Tierpark in Daun; Flughafen Köln/Bonn; Nürburgring.. Fand er alles total toll, aber das Problem ist die Fahrerei: Mehr als 1 Stunde im Auto (von EU) hin und 1 Stunde zurück geht echt nicht. Dann ist er abends (wenn ich ihn wieder abgeben muss) immer total müde, traurig und weint.

Er weint auch, wenn wir 1 Tag mal nur auf den Spielplatz gehen oder so, und ich ihn abends zur Oma bringen muss. Er hat halt Angst, dass Papa nicht mehr wiederkommt...

Naja...

Papa kommt immer wieder, und Papa hat jetzt sogar die offizielle Erlaubnis von Mutti, demnächst 3,4 oder 5 Tage mit seinem Sohn Urlaub machen zu dürfen.

Und deswegen kommt jetzt meine Frage, die ich schon anfangs stellen wollte:

Wo können Vater und Sohn (3 Jahre alt!) am besten Urlaub machen?

Mallorca fällt aus; zu teuer;

Ich bin jetzt hier gelandet:
http://www.diejugendherbergen.de/die-jugendherbergen-auf-einen-blick

Aber wo?

Ich will halt irgendwohin (zentral gelegen), von wo aus man schöne Attraktionen (für 3-jährige!!) schnell erreichen kann...

Beispiel:

Der Tierpark bei Daun; da gibt es ein Affengehege mit kleinen Affen, die man sogar streicheln und füttern kann. Das war ein Highlight für ihn, aber ich kann ja nicht jedes WE darunter fahren (2 Std. Fahrzeit)...


Deswegen war meine Idee, irgendwo in der Gegend ein Zimmer/Ferienwohnung oder so ähnlich zu mieten, und dann von da aus schnell zu irgendwelchen Attraktionen zu fahren.

Vielleicht gibt es ja noch andere schöne Flecken in D-Land?! Muss auch keine Jugendherberge sein, Hotel wäre auch okay, solange es keine 5 Sterne sind...

Kennt die vielleicht jemand?

Gruß, Kris
 

Schnapfel

Aktives Mitglied
Dabei seit
30.05.2008
Beiträge
2.055
Punkte Reaktionen
147
Also ich komme ja auch der Gegend Köln/Düsseldorf und fahre immer wieder gern ins Weserbergland. Das ist schon landschaftlich so viel anders als hier, das tut einfach mal gut. Und zu sehen gibt es da auch genug. Im Herbst, wenn die Sonne scheint und die Wälder bunt sind, das ist besonders schön. Das Weserbergland ist so 230 km von hier. :)
 

Olivinopal

Mitglied
Dabei seit
13.10.2005
Beiträge
627
Punkte Reaktionen
5
Wo wohnst Du?

Nähe Koblenz?

Ich hätte in Österreich einen super Platz.

LG
 

Thunderbirds

Aktives Mitglied
Dabei seit
05.10.2011
Beiträge
3.457
Punkte Reaktionen
608
Kein Plan wo EU liegt aber es wird da ganz bestimmt auch Bauernhöfe geben wo man übernachten kann, Nichts ist schöner für kleine Männer als auf ein Bauernhof auf ein Trecker zu sitzen oder die Tiere zu beobachten fütterm etc.
 

doubleh

Aktives Mitglied
Dabei seit
13.06.2009
Beiträge
2.647
Punkte Reaktionen
209
Das man als Vater keine Rechte hat und lieber in Saudi Arabien Kinder bekommen sollte wusste ich schon. Aber wie kann es sein, dass man nur 5 Std pro Woche bekommt?
 

xatirx

Mitglied
Dabei seit
31.03.2011
Beiträge
614
Punkte Reaktionen
88
http://www.reutmuehle.de/hotel-infos/

Wir waren im letzten Jahr ein paar Tage dort und es hat uns sehr gut gefallen. Das Hotel ist sehr auf Familien/Kinder ausgerichtet und landschaftlich sehr schön gelegen. Den Kindern wird viel angeboten, gerade den Kleineren.
Schau Dir einfach die Seite mal an :)
 

Bodhisattva

Mitglied
Dabei seit
02.10.2007
Beiträge
184
Punkte Reaktionen
13
Campingplatz am Meer/See. Am besten mit Eurocamp o. Ä. (easycamp, selecttravel etc.), (also festes Mobilheim vor Ort = Klo im Wagen etc. Ganz wichtig!)
Oder in einen Centerparc für 4 Tage (wo kannst du dir ja nach Geschmack aussuchen).
Vorteil in beiden Fällen:
– Alles ist kindgerecht
– überall gibt es andere Kinder, wo der Lütte sofort Anschluss findet (und Papa auch, weil andere nur ihre Mama dabei haben)
(und du kannst dadurch auch mal Pause machen)
 

Fotostudio

Aktives Mitglied
Dabei seit
17.07.2007
Beiträge
2.045
Punkte Reaktionen
129
Centerpark waxweiler.

Nebensaison nicht teuer.

Freizeitpark Rust, musst aber fahren.

(Unsere konnten wir 8-10 Stunden im Flieger immer ruhig halten):mad:
 

huegenbegger

Mitglied
Dabei seit
27.07.2007
Beiträge
722
Punkte Reaktionen
28
reicht einfaches Campen, Vatter und Sohn im Zelt bei Grillen, Spielen, spazieren gehen etc. heute nicht mehr aus?
Natur erkunden?
ich persönliche finde diesen ganzen organisierten Kram schrecklich, kann Hotels immer noch nichts abgewinnen und find Vorschläge wie "disneyland" pervers, aber da ist sicher jeder anders drauf ;)

ich hatte meinen Erzeuger auch nur gelegentlich zu Besuch, am schönsten waren die ganz normalen Tage, wo man einfach gespielt hat, dafür muss man kein Brimborium veranstalten, erzeugt eh nur Streß
 

Deep4

Aktives Mitglied
Dabei seit
12.12.2003
Beiträge
2.518
Punkte Reaktionen
337
Mal ganz davon abgesehen das sowas wie Disneyland oder andere Vergnügungsparks für 3jährige eher witzlos sind (und für Eltern auch) würde ich eher Urlaub auf dem Bauernhof oder so machen. Da gibt´s ja z.B. in der Eifel genügend Auswahl. Wir waren mal hier mit unserer Tochter : http://xn--dreimhlenhof-hlb.de/

Nette Familie mit 4 Kindern, schöner Hof, viel zu kucken für Kinder, Treckerfahrt und so...

Gerade mit so kleinen Kindern muss man ja keinen Riesenaufriß machen, Hauptsache man macht was gemeinsam...
 

crab

Aktives Mitglied
Dabei seit
07.02.2004
Beiträge
5.029
Punkte Reaktionen
829
Außerdem ist die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Dreijähriger an solche Unternehmungen erinnert, nahezu null. Am Besten sich einfach mit ihm beschäftigen. Ort ist dabei völlig egal.
 

kos

Aktives Mitglied
Dabei seit
25.03.2010
Beiträge
3.029
Punkte Reaktionen
659
Insel: Borkum und Norderney sind beides sehr schöne Inseln. Wenn es günstig sein soll auch in die Jugendherberge.
 
Oben Unten