Ideale Fernsehlösung gesucht

AppleLiebhaber

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
14.05.2008
Beiträge
2.553
Punkte Reaktionen
190
Hallo Macuser,
ich suche eine Lösung um an meinem Mac Fernzusehen und Filme aufzuzeichnen. Viele Fragen bleiben aber noch offen. Marktführer und empfohlener Anbieter dürfte wohl Elgato sein. Bieten leider keinen Telefonsupport an, also müsst ihr wohl ran :D

DVB-T-Fragen:
Ich hatte vor 3-4 Jahren bereits einen 20€ DVBT-Stick für Windows. - Die Software war bescheiden, ich bekam nur ÖR-Programme rein und diese in mieser Qualität. Seitdem habe ich mich nicht mehr damit beschäftigt.
Über die Übersichtsseite werde ich auch nicht schlauer welche Programme denn nun in meiner Region (Nähe Stuttgart) angeboten werden. Gibt es eine bessere Übersicht oder kann man pauschal sagen das mit einer hochwertigeren Antenne (davon gehe ich bei Elgato aus) auch mehr Sender zur Verfügung stehen. (Davon abgesehen das meine Erfahrungen von 2007 stammen)

Worin unterscheidet sich dieser von diesem Sehe ich das richtig das im letzeren die Antenne bereits im Stick verbaut ist?
Stimmt es das (auch wenn technisch möglich) kein HD über DVBT gesendet wird?

EyeTV-Fragen:
Kann man Sendungen, Filme aufnehmen?
Kann man Aufzeichnungen programmieren?
Muss dazu der Mac eingeschaltet sein?

Funktioniert die im iOS App auch mit DVBT? (Also bei eingeschaltenem Mac ein Stream von Mac auf iOS?)

DVB-S-Fragen:
Eine entsprechende "Buchse" in der Nähe des Macs wäre vorhanden. Leider bietet Elgato meines Wissens nach nur Lösungen an wo Kabel von der Sat"buchse" zu dem Elgato-Gerät und einem WLAN-Router gehen. Ein direkter Annschluss ist also gar nicht möglich?! Mein W-LAN Router befindet sich in einem ganz anderen Stockwerk und extra dafür einen zweiten zu kaufen ist´s mir nicht wert.
Oder gibt es von anderen Hersteller dafür Möglichkeiten? Kann man pauschal sagen das wenn der Reciever keine HD-Programme empfängt auch die Satellitenschüssel keine empfängt? Bin leider kein Profi in dem Gebiet.

Danke für eure Inputs.
 

joachim14

Aktives Mitglied
Dabei seit
08.02.2005
Beiträge
7.294
Punkte Reaktionen
436
Du solltest zunächst klären, ob Du DVB-T oder Satellit willst, weil unterschiedliche Empfangsgeräte gebraucht werden.

HD mit DVB-T gibt es in Deutschland nicht.

Deine EyeTV-Fragen: Alles ja. Der Mac kann sich zb aus dem Ruhezustand rechtzeitig selbst einschalten.
 

Katzenbuch

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.02.2008
Beiträge
2.629
Punkte Reaktionen
220
Über die Übersichtsseite werde ich auch nicht schlauer welche Programme denn nun in meiner Region (Nähe Stuttgart) angeboten werden.

Wenn du in der Nähe von Stuttgart wohnst, istdiese Seite für dich relevanter in erster Linie, als die Empfangsprognoseseite, die du verlinkt hast.
Dort steht auch, dass die privaten Sender in BaWü nicht an DVB-T teilnehmen.


EyeTV-Fragen:
Kann man Sendungen, Filme aufnehmen?

Ja.

Kann man Aufzeichnungen programmieren?

Ja.

Muss dazu der Mac eingeschaltet sein?

Kann im Ruhezustand sein oder ausgeschaltet sein, auf jeden Fall sollte die automatische Anmeldung aktiviert sein, wenn der Mac ausgeschaltet ist, damit eyetv den Mac starten kann und sich starten kann, um aufzunehmen (geschieht 2 Minuten vor Beginn des Aufnahmevorlaufs).

Eine entsprechende "Buchse" in der Nähe des Macs wäre vorhanden. Leider bietet Elgato meines Wissens nach nur Lösungen an wo Kabel von der Sat"buchse" zu dem Elgato-Gerät und einem WLAN-Router gehen.

Äh, nö. Dieses Elgatoprodukt würde doch deine Anforderungen erfüllen.

Worin unterscheidet sich dieser von diesem Sehe ich das richtig das im letzeren die Antenne bereits im Stick verbaut ist?
Stimmt es das (auch wenn technisch möglich) kein HD über DVBT gesendet wird?

Ersterer Stick (Eyetv DTT Deluxe) ist sehr kompakt, Antenne muss noch angeschlossen werden (kleine Antenne im Lieferumfang enthalten).
Zweiterer Stick (Eyetv DTT) ist etwas größer, verrichtet hier wunderbar seinen Dienst, Antenne muss angeschlossen werden (kleine Antenne im Lieferumfang enthalten).

HD ist so eine Sache. Sendungen, die in HD ausgestrahlt werden, kann ich problemlos empfangen, aufzeichnen usw. Inwiefern das echtes HD ist, weiß ich nicht, ich habe keine HD-fähigen Fernseher/Displays. Nur die Dateien sind etwas dicker, wenn ich mich recht entsinne (Metropolis in HD war über 4 GB groß).


Oder gibt es von anderen Hersteller dafür Möglichkeiten?

Du kannst dich bei Terratec noch mal umschauen, die sind meistens ein bisschen preiswerter als die Elgatoprodukte. Darauf achten, dass beim Kauf eine ordentliche EyeTv-Lizenz dabei ist (kein Eyetv lite, das ist auf das eine Gerät festgelegt, eine Vollversion ist mit jedem kompatiblem Gerät betreibbar. Ich bin hier von dem Elgatostick auf einen Terratec H7 und zurück gewechselt).

Zum HD-TV kann ich leider keine weiteren Auskünfte geben, da ich es nicht nutze.
Da ich selbst öfter in BaWü unterwegs bin, empfehle ich prinzipiell eine Satellitenlösung, um möglichst alle Sender zu empfangen. DVB-T ist in BaWü etwas schwach ausgebaut (selbst wenn man nur die ÖR schauen will, die Sendeleistung ist je nach Standort recht schwach).

*miau*
 

AppleLiebhaber

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
14.05.2008
Beiträge
2.553
Punkte Reaktionen
190
Danke für die Antwort.
Ich habe diese DVB-S Lösung gefunden, die ich mir wahrscheinlich zulegen werde. - Mehr als 100€ wollte ich nicht ausgeben, und für 86€ bei Amazon erhältlich.

Ganz toll wäre es wenn nicht nur auf iOS Geräten sondern auch vom angeschlossenem MacPro auf ein MacBook gestreamt werden könnte. - Gibt es dafür Möglichkeiten?

Evtl. zum neuen MacBook im Sommer dann noch Eyetv DTT Deluxe für unterwegs.
Danke schonmal.

Edit: Nochmal zur Nachfrage: Ist HD-Fernsehen Satelliten oder Receiver abhängig?
 
Zuletzt bearbeitet:

Katzenbuch

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.02.2008
Beiträge
2.629
Punkte Reaktionen
220
auch vom angeschlossenem MacPro auf ein MacBook gestreamt werden könnte

Klar. Geht. Aber nicht mit dem Gerät, was du da verlinkt hast. Dieses Gerät kann streamen. Da brauchst du dann aber wieder den Netzwerkanschluss.

Wenn ich den Wikipediaartikel richtig verstanden habe, hängt HD-TV von der Schüssel ab. Sowohl der Netstream Sat, als auch der Sat Free von Elgato können DVB-S2, welches HD-TV bereitstellt.

*miau*
 

AppleLiebhaber

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
14.05.2008
Beiträge
2.553
Punkte Reaktionen
190
Klar. Geht. Aber nicht mit dem Gerät, was du da verlinkt hast. Dieses Gerät kann streamen. Da brauchst du dann aber wieder den Netzwerkanschluss.

Ja,
dafür ist es auch doppelt so teuer. - So viel ist mir dieses Feature eigentlich nicht wert. - Ich dachte eher an eine Streamlösung per Software von Mac 1 zu Mac 2
 

Katzenbuch

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.02.2008
Beiträge
2.629
Punkte Reaktionen
220
Ich dachte eher an eine Streamlösung per Software von Mac 1 zu Mac 2

So eine Lösung wäre mir nicht bekannt. Die eyetv.app aus dem Appstore des iphones kann nur zwischen Mac und ipod/iphone vermitteln (beim iPad bin ich mir jetzt nicht sicher). Aber mal ganz dumm gefragt: wie soll der Stream transportiert werden bei der softwareseitigen Lösung? Geht doch nur über Netzwerk, so hab ich das zumindest verstanden.

*miau*
 

AppleLiebhaber

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
14.05.2008
Beiträge
2.553
Punkte Reaktionen
190
Ich bin auch kein Experte aber ich könnte mir schon vorstellen das es technisch möglich ist. - Beide Macs sind per AirPort an das selbe Netzwerk verbunden. - Das Videosignal wird nun von einem Mac auf den anderen gestreamt. - Wäre nicht schlimm wenn es nicht gehen würde; aber mit dem gleichen Prinzip arbeitet ja auch die iOS App.
 

lostreality

Aktives Mitglied
Dabei seit
03.12.2001
Beiträge
10.095
Punkte Reaktionen
2.535
Du kannst auch mit der normale EyeTV-Sat streamen, allerdings nicht in nativer Auflösung und nur über den Weg via Bonjour in Safari. Zum nebenbei schauen reicht das, aber nicht als wirkliches Vollbild-Fernseherlebnis.
 

bishop

Mitglied
Dabei seit
30.12.2006
Beiträge
375
Punkte Reaktionen
13
Du kannst auch mit der normale EyeTV-Sat streamen, allerdings nicht in nativer Auflösung und nur über den Weg via Bonjour in Safari. Zum nebenbei schauen reicht das, aber nicht als wirkliches Vollbild-Fernseherlebnis.

Sehe ich genauso. Wenn du auf einem Macbook gucken willst wirst du ja denke ich auch kein Qualitätswunder erwarten. Ich streame sogar ab und zu über das Internet wenn ich meine Eltern besuche und besitze nur eine 16mbit Leitung, so komme ich aber dennoch in meinen kompletten Sky Genuss, und man kann es wirklich schauen. Ich muss aber dazu sagen dass ich nur ein 13 Zoll Macbook habe, und das Ergebnis auf diesem Bildschirm eben anders ausfallen wird als auf einem 17 Zoll :)
 

AppleLiebhaber

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
14.05.2008
Beiträge
2.553
Punkte Reaktionen
190
so, "EyeTV Sat Free" wurde bestellt. Für 73 € kann man nichts sagen. Sollte übermorgen da sein.
Beim Kauf eines neuen Recievers gibt es doch auch die Privatprogramme 12 Monate in HD gratis. - Das wird ja hier nicht der Fall sein bzw. wird "EyeTV Sat Free" nicht mal einen entsprechenden Anschluss für diese Karten besitzen oder?
PS: Kann mir jemand in 3 Sätzen sagen wie ich Bonjur einrichten muss oder ein Link posten.
Danke!
 

AppleLiebhaber

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
14.05.2008
Beiträge
2.553
Punkte Reaktionen
190
naja bezahltes HD wird sich eh nicht durchsetzen ;)
 

bishop

Mitglied
Dabei seit
30.12.2006
Beiträge
375
Punkte Reaktionen
13
bei Bonjour wirst du gar nichts einrichten müssen. Wenn du das Streamen über das Netzwerk meinst google einfach nach "EyeTV über Browser" oder ähnliches das sollte dir eine Elgato Support Seite geben die es genau erklärt! :)
 

AppleLiebhaber

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
14.05.2008
Beiträge
2.553
Punkte Reaktionen
190
Also, heute ist es angekommen und nachdem es erst lief, dann Probleme machte und jetzt wieder läuft, gleich meine nächste Frage:
Kann man verhindern das sich EyeTV beim öffnen automatisch verbindet und Live-TV abspielt?
Hintergrund: Ich würde EyeTV beim Macstart gerne minimiert öffnen um bei Bedarf mit dem iPhone oder iPad fernzusehen ohne extra daran zu denken EyeTV zu öffnen (oder geht das nur bei aktivem Mac-Stream?) Würde bei jedem Macstart LiveTV starten wäre das erstens ein Leistungsfresser, zweitens unnötig und drittens mehr Aufwand (da ich es schließen müsste). ;)
In den Einstellungen habe ich zwar "Fernsehfenster beim Programmstart immer öffnen" es kommt aber trotzdem.
 
Oben Unten