ICQ Passwort Recovery

  1. n0_sh1t

    n0_sh1t Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.10.2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hey,
    also eine Freundin hat ein Powerbook, welches in der letzten Zeit Probleme gemacht hat. Schließlich hat sie es in die Reparatur gebracht und der Typ hat anscheinend OS 9.0 gelöscht, da zu wenig Speicherplatz vorhanden war (MacOs X ist auch noch drauf gewesen). Ich selber kenne mich nicht mit Mac Pcs aus, deshalb mag meine Beschreibung etwas wage klingen. Das Problem liegt nun darin, dass ihr ICQ nicht mehr funktioniert und sie auch das Passwort nicht mehr weiß. Jedoch sind noch alle ICQ Daten auf der Festplatte drauf. Ich habe schon mal bei google geschaut und auch massig Recovery Tools für ICQ Passwörter gefunden, jedoch keines welches zu Mac kompatibel ist.
    Kennt jemand von Euch ein solches Tool oder ein Weg, das verlorene Passwort wiederzubekommen.
    Danke für Eure Hilfe
    Laterz
     
  2. Rupp

    Rupp MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.10.2004
    Beiträge:
    7.557
    Zustimmungen:
    603
    hat sie ihre ICQ nummer denn noch? bzw. weiß sie die?
    dann kann sie sich indem sie die sicherheitsfragen auf der ICQ webseite beantwortet das passwort anzeigen lassen... glaub ich zumindest!
     
  3. n0_sh1t

    n0_sh1t Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.10.2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Klar hat sie die Nummer noch, aber sie kennt auch keine der Sicherheitsfragen etc. und hat auch keine Email angegeben, an die sie sich das Passwort schicken lassen könnte.
    Deshalb frage ich nach einem Tool.
    Laterz
     
  4. Rupp

    Rupp MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.10.2004
    Beiträge:
    7.557
    Zustimmungen:
    603
    tool gibts keins für mac soweit ich weiss...
     
  5. master_p

    master_p MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.01.2005
    Beiträge:
    1.063
    Zustimmungen:
    23
    Und auch die für PC sind (meistens) schmarrn. Die sorgen wahrscheinlich für eine ordentliche Bruteforce-Attacke. Und die kann 1. mehrere Tage, ja Monate dauern und 2. kann man da ganz schnell mal einen für hinter die Löffel bekommen (sowas kann nämlich mal ganz schnell als Hackversuch ausgelegt werden).

    Sie kann sich damit anfreunden, eine neue Nummer zu "beantragen". Musste ich letztens auch, nur weil meine Nummer nicht mehr bei der Passwortabfrage funktioniert. Und die ICQ-Mitarbeiter sind auch keine große Hilfe (nichtmal eine kleine).
     
  6. n0_sh1t

    n0_sh1t Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.10.2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Also bei Windows Systemen wird, falls so eingestellt, das Passwort auf der Festplatte gespeichert und ein Tool, was ich selber auf meinem Rechner ausprobiert habe, hat innerhalb von wenigen Sekunden das richtige Passwort angezeigt. Außerdem sehe ich kein Hackversuch wenn ich ein Passwort, welches auf meiner Festplatte gespeichert ist, recovern will! Es muss doch ein äquivalentes Tool für Mac geben?
    Laterz
     
  7. n0_sh1t

    n0_sh1t Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.10.2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe die gleiche Frage auch in einem anderen Forum gestellt, dort wurde mir gesagt, dass MacOS X, die Passwörter im Schlüsselbund speichert. Also auch das ICQ Passwort dort einfach nachzuschauen ist. Ist das so?
    Laterz
     
Die Seite wird geladen...