icloud-Konto mit mehr als einer Person nutzen - trotz 2FA

lisanet

Aktives Mitglied
Dabei seit
05.12.2006
Beiträge
5.964
Punkte Reaktionen
6.364
wenn du meinst, dass es so sei .....

Ich sehe, wenn ich einen Kontakt aufrufe, wer deren Freund, Mutter, Schwester, Neffe, Onkel, Vorgestzer oder sonst wer ist. Ganz von alleine, ohne dass ich mir was merke. Ach ja, auch der oder die Begriffe anderer Tags stehen dort.
 

thulium

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
12.11.2011
Beiträge
2.649
Punkte Reaktionen
222
Klar, diese Zuordnungsmöglichkeiten von Verwandschaftsbeziehungen in einer Kontaktkarte kenne ich natürlich.

Aber sie liefern nicht das, was ich Dir vorhin zum Screenshot erläutert habe.

Ich fände es ja schön, wenn Du manchmal auch sagen könntest "Hey Andreas, ich verstehe Deine Intentionen, ich verstehe auch die Vorteile des von Dir eingesetzten Systems."

Oft klingen Deine Antworten so, also ob Du meine Intentionen/Anforderungen/Wünsche für völlig bescheuert hältst.
So entsteht Reibung, was aus meiner Sicht gar nicht Not tut.

Dass ich Deine Vorschläge/Hinweise ausnahmslos als Anregungen sehr schätze, weißt Du längst.

Ich freue mich jedenfalls, dass ich mit Baikal jetzt unabhängig von Apple bin. Hoffentlich integriert Google bald mal die CardDAV-Unterstützung in Android.
 

thulium

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
12.11.2011
Beiträge
2.649
Punkte Reaktionen
222
Ich freue mich jedenfalls, dass ich mit Baikal jetzt unabhängig von Apple bin.
Baikal funktioniert übrigens perfekt und auf Anhieb.

Ich habe jetzt alle Daten migriert und auf allen Systemen getestet. Sogar die Portraitfotos wurden übertragen. :)

Nach einen einfach bedienbaren Webinterface für CardDAV-Kontakte (für alle Sippenmitglieder, die kein Mobilgerät und auch kein macOS verwenden) werde ich mich noch umschauen, das scheint in Baikal nicht integriert zu sein.
 

thulium

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
12.11.2011
Beiträge
2.649
Punkte Reaktionen
222
Danke.

agendav scheint ein Webclient für CalDAV zu sein:
About: A CalDAV web client similar to Google Calendar
"InfCloud" ist mir für die Zielgruppe noch zu weit entfernt von der Schönheit und Klarheit von "icloud.com/contacts". Mal sehen, ob es noch was Besseres gibt.
 
Zuletzt bearbeitet:

thulium

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
12.11.2011
Beiträge
2.649
Punkte Reaktionen
222
Ich fand noch einen interessanten Artikel zum Thema CardDAV und Windows:

https://www.ctrl.blog/entry/windows-pim-sync-partnersonly.html

Zusammenfassung:
Die Standard-App "Mail" von Windows 10 unterstützt CardDAV, wenn es sich beim Provider um iCloud handelt.

Sie unterstützt es nicht, wenn es sich um einen Provider handelt, der MS nicht genehm ist, z.B. Baikal.

Ich habe das gerade verifiziert.

Ein Hinzufügen eines iCloud-Kontos mit appspezifischem Passwort geht problemlos.

Mit dem Baikal-Konto: no way.

Einmal mehr ein Argument für die Regulierung der bekloppten Kapitalismus-Exzesse durch den Gesetzgeber.
 

thulium

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
12.11.2011
Beiträge
2.649
Punkte Reaktionen
222
Good News!

Es gibt einen Hack, um Windows 10 doch ein CardDAV-Konto in seiner Standardapp unterzuschieben.

https://goneuland.de/windows-10-kalender-caldav-nextcloud-kalender-importieren/

Ich bin der Anleitung gefolgt für mein Adressbuch meines Baikal-Servers.

Sync klappte auf Anhieb. Getestet in beide Richtungen.

Ich bin total happy mit der Lösung insgesamt.

Freie Software, freies Protokoll, zukunftssicher, funktioniert auf allen 4 wichtigen Plattformen in den systemeigenen Standard-Kontakte-Apps.
Das dürfte schwer zu toppen sein : )
 

lisanet

Aktives Mitglied
Dabei seit
05.12.2006
Beiträge
5.964
Punkte Reaktionen
6.364
Freie Software, freies Protokoll, zukunftssicher, funktioniert auf allen 4 wichtigen Plattformen in den systemeigenen Standard-Kontakte-Apps.
Das dürfte schwer zu toppen sein : )

Du weißt schon, dass Apple das aktiv unterstützt und entgegen vieler Behauptungen eben nicht alles nur closed-source macht. Vielleicht war dann dein Schimpfen über die "Kapitalismus-Exzesse" und der ruf nach gesetzlichen Einschränkungen doch etwas voreilig.
 

thulium

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
12.11.2011
Beiträge
2.649
Punkte Reaktionen
222
Natürlich weiß ich, dass Apple CardDAV unterstützt und heiße das selbstverständlich gut. Das war einer der wesentlichen Gründe, warum ich bereits vor 2 Jahren zum Start der Sippen-Kontakt-Verwaltung auf CardDAV gesetzt habe.

Bei meinem Schimpfen hast Du übersehen, auf wen und auf was genau es sich bezog.
 

lisanet

Aktives Mitglied
Dabei seit
05.12.2006
Beiträge
5.964
Punkte Reaktionen
6.364
Bei meinem Schimpfen hast Du übersehen, auf wen und auf was genau es sich bezog.
nee habe ich nicht. ich habe es allerdings falsch formuliert, so dass es sich fäschlicherweise auf Apple zu beziehen schien.

BTW, Apple nutz CardDAV schon seit irgendwann rund um SnowLeo
 

thulium

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
12.11.2011
Beiträge
2.649
Punkte Reaktionen
222
Guten Morgen.
Du hast ja mein Schimpfen aus #46 aus voreilig bezeichnet und durch das Setzen der Anführungszeichen um "Kapitalismus-Exzesse" angedeuteet, dass Du die gesamte Kritik für ungerechtfertigt hältst.

Darf ich bitte fragen, warum Du das so siehst? Was rechtfertigt Deiner Ansicht das Fehlen einer Option "CardDAV-Konto hinzufügen" bei MS, wenn die Technik dafür bereits vorhanden ist (ein iCloud-CardDAV-Konto ist ja hinzufügbar)? Siehe dazu auch den Text aus dem in #46 verlinkten Artikel.

Was Anderes:
Hat schonmal jemand auf seinem Webserver ein schlankes und aufgeräumtes Webinterface für CardDAV (Anzeigen und Editieren von Adressen) realisiert?
Sowas würde mich interessieren. Ein gutes Webinterface ist die letzte noch unerfüllte Anforderung des Projektes zur Bereitstellung der Sippen-Kontakt-Verwaltung.
 
Oben Unten