icloud geht mit Safari nicht mehr auf

Diskutiere das Thema icloud geht mit Safari nicht mehr auf im Forum iCloud. Hi, Wer kann mir helfen, bin am verzweifeln. Mein Macbook mit Mojave kann icloud.com mit Safari nicht mehr öffnen...

C

coyote67

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
21.11.2011
Beiträge
74
nee sorry, Neuinstallation ist zu aufwendig, da ich bei diesem Mac noch Windows als Bootcamp habe und diese ganze Kacke nochmal installieren.... nee danke. Wenn ich irgendwann mal Windows nicht mehr brauche, mach ich das, aber leider gibts da ein paar Progs wo ich nicht an Windows vorbei komme.
Ach ja, und danke für die ganzen Hilfen, mein eigentliches Problem ist weg, was jetzt von allem der ausschlaggebende Punkt war, weiss ich leider nicht.
Aber das Maleware Prog ist schon ne feine Sache, habs eben auch auf meinem iMac laufen lassen und hat doch tatsächlich dort auch 2 Sachen gefunden.
Hab Google gefragt und gleich gelöscht, war nichts so dramatisches... UFFFF
 
Maulwurfn

Maulwurfn

Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
25.398
Windows hat damit doch nicht zu tun. Das bleibt bei der Neuinstallation erhalten.
 
BalthasarBux

BalthasarBux

Mitglied
Mitglied seit
07.01.2020
Beiträge
510
100€/Jahr sind weniger als 10/Monat ;)
Wie gesagt, du musst dann dem VPN-Anbieter vertrauen, dass er deine Daten nicht analysiert und verkauft. Kontrollieren kannst du das nicht. Wäre mir viel zu heikel.
 
C

coyote67

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
21.11.2011
Beiträge
74
Windows hat damit doch nicht zu tun. Das bleibt bei der Neuinstallation erhalten.
Naja, das letzte Mal als ich das machte war Bootcamp mit weg und somit auch Windows.
Egal, Risiko ist mir zu hoch und jetzt funzt ja wieder alles was ich brauche, somit bleibts erst mal wie's ist
 
masta k

masta k

Mitglied
Mitglied seit
18.12.2002
Beiträge
4.682
Hi,

Wer kann mir helfen, bin am verzweifeln. Mein Macbook mit Mojave kann icloud.com mit Safari nicht mehr öffnen. Kommt immer die meldung" Verbindungsfehler"

Mit anderem Browser wie Firefox geht es aber. Hab schon zig mal den cache und Verlauf und alles mögliche gelöscht, geht aber nicht


Jemand ne Idee ?
habs gerade mit high sierra auch getestet,
safari geht nicht, ff klappt einwandfrei...
vlt. hat apple irgendwas umgebogen.. :kopfkratz:

Bildschirmfoto 2020-02-19 um 14.00.43.jpg

edith sagt: nein, mein rechner nicht zugemüllt ;)
 
BalthasarBux

BalthasarBux

Mitglied
Mitglied seit
07.01.2020
Beiträge
510
Wenn Apple was umbiegt, dann dass Drittbrowser nicht funktionieren, aber definitiv nicht andersrum.
 
masta k

masta k

Mitglied
Mitglied seit
18.12.2002
Beiträge
4.682
naja, definitiv und apple.. ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: iPhill
jubr2

jubr2

Mitglied
Mitglied seit
22.10.2003
Beiträge
246
Hallo,

habe seit ein paar Tagen das gleiche Problem mit High Sierra und iCloud. Habe auch einen neuen Benutzer angelegt und damit versucht, aber ich komme nicht zum Anmeldeschirm. Mit Chrom und Firefox funktioniert es aber.
 
wiefra3

wiefra3

Mitglied
Mitglied seit
11.04.2004
Beiträge
852
Dann musst du das Programm neu installieren.

Bitte sei vorsichtig, was gratis Programme angeht. Oft haben die ein Geschäftsmodell, was man mit Spionage abkürzen kann.
Das gleiche gilt für VPN, das weniger als 10€/Monat kostet. Eine VPN-Infrastruktur lässt sich zu diesen Preisen nicht aufrecht erhalten, also ist die Wahrscheinlichkeit extrem hoch, dass deine Daten gehandelt werden.
VPN kann man doch kostenlos über die eigene Fritzbox machen. https://www.experte.de/vpn/fritzbox Dafür brauche ich doch kein Geld ausgeben
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf
BalthasarBux

BalthasarBux

Mitglied
Mitglied seit
07.01.2020
Beiträge
510
@wiefra3 Sicherlich. Ich würde auch kein anderes VPN nutzen.
Aber es soll ja Leute geben, die VPN aus anderen Gründen nutzen ;)
 
jubr2

jubr2

Mitglied
Mitglied seit
22.10.2003
Beiträge
246
Hallo,
ich glaub ihr seit am Thema vorbei.
 

Ähnliche Themen

Zapfel
Antworten
0
Aufrufe
93
Zapfel
Zapfel
C
Antworten
2
Aufrufe
170
Cupertino0711
C
C
Antworten
7
Aufrufe
215
Carlie
C
Oben