1. Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

icloud geht mit Safari nicht mehr auf

Diskutiere das Thema icloud geht mit Safari nicht mehr auf im Forum iCloud.

  1. tocotronaut

    tocotronaut Mitglied

    Beiträge:
    22.801
    Zustimmungen:
    4.389
    Mitglied seit:
    14.01.2006
    Joa, aufräumen wär nicht schlecht, aber ich kann auf anhieb auch nichts sehen, was deine Probleme mit dem safari plausibel erklären würde.

    Ein neuer Benutzer zum testen ist eine gute idee.
     
  2. BalthasarBux

    BalthasarBux Mitglied

    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    210
    Mitglied seit:
    07.01.2020
    - Also, es gibt hier einige, die den FlashPlayer verteufeln. Im Normalfall kann der auch deinstalliert werden, da er wirklich kaum noch benötigt wird. Allerdings ist der vermutlich nicht an deinem Problem Schuld.
    - CleanMyMac ist kein Schadprogramm, aber wie jedes Säuberungsprogramm kann es ungewollt Schaden anrichten. Die Hilfen, die es anbietet, sind meist kaum merklich. In allen Fällen, die ich bisher gesehen habe, hätte man auf so ein Cleaner-Programm verzichten können (ich habe selbst damals meine WinXP-Installationen kaputt optimiert ;) ).

    Nun zu deinem Check:
    Code:
    Major Issues:
      Automatic updates disabled - Automatic updates are disabled. This computer is at risk of malware infection.
      Security updates disabled - Security updates are disabled. This computer is at risk of malware infection.
      Apple security disabled - Apple security software is disabled. This computer is at risk of malware infection.
      Unsigned files - There are unsigned software files installed that could be adware and should be reviewed.
    
    Die ersten drei Punkte finde ich bedenklich. Automatische Updates, ok. Muss nicht zwingend sein, aber Sicherheitsupdates sollten auf Automatik gestellt sein. "Apple security" ist aus, vermutlich durch CleanMyMac deaktiviert?
    Installiere bitte Malwarebytes und bete in der Zwischenzeit, dass der nichts schlimmeres findet: https://www.malwarebytes.com/

    Die "unsigned files".
    Code:
    Unsigned Files:
      Launchd: ~/Library/LaunchAgents/com.reason.plist
       Executable: ~/Library/Application Support/.reaper/sibelius
       Details: Executable file is hidden - possibly adware
    
      Launchd: /Library/LaunchDaemons/com.macpaw.CleanMyMac4.Agent.plist
       Executable: /Library/PrivilegedHelperTools/com.macpaw.CleanMyMac4.Agent
    
      Launchd: /Library/LaunchDaemons/com.foscam.FosIPCCoreManager.plist
       Executable: /usr/local/bin/FosIPCCoreManager -g
    
      Launchd: /Library/LaunchAgents/com.brother.LOGINserver.plist
       Executable: /Library/Printers/Brother/Utilities/Server/LOGINserver.app/Contents/MacOS/LOGINserver
       Details: Exact match found in the whitelist - probably OK
    
      Launchd: ~/Library/LaunchAgents/com.nuendo.plist
       Executable: ~/Library/Application Support/.max/mixxx
       Details: Executable file is hidden - possibly adware
    
      Login Item: /Applications/FoscamVMS.app/Contents/Library/LoginItems/VMS Helper.app
      Login Item: ~/Downprog/CMMX450/CleanMyMac X.app/Contents/Library/LoginItems/CleanMyMac X Menu.app/Contents/Library/LoginItems/CleanMyMac X HealthMonitor.app
      Login Item: /Applications/CleanMyMac X.app/Contents/Library/LoginItems/CleanMyMac X Menu.app
    
    Du siehst dort einige Einträge mit "possibly adware". Da dich CleanMyMac vor sowas nicht schützt, deinstalliere es bitte nach Anleitung: https://macpaw.com/support/cleanmymac/knowledgebase/uninstall-cleanmymac-x / https://nektony.com/how-to/uninstall-cleanmymac
    Falls du hier schon Malwarebytes laufen lassen hast, dann sind diese "possibly adware"-Programme vielleicht schon weg.

    Außerdem sind auf deinem Mac Apps, bei deren Name mir Angst und Bange wird, so der "Smart DNS Proxy VPN Launcher" oder "HP Product Research". Was ist "Lulu" und warum hat es eine Kernelerweiterung? Das klingt alles nach einer Datenschutzkatastophe, aber das recherchiere ich heute nicht mehr.

    Code:
    Minor Issues:
      Clean up - There are orphan files that could be removed.
      32-bit Apps - This machine has 32-bits apps will not work on macOS 10.15 “Catalina”.
      Limited drive access - More information may be available with Full Drive Access.
    
    Das sollte selbsterklärend sein: Nicht auf Catalina updaten, solange du noch diese 32bit-Apps brauchst, die in deinem Check aufgelistet sind. "Orphan files" können entfernt werden, aber auch das hat mit deinem Safari nichts zu tun.

    Todo: Was oben steht. Außerdem auf macOS 10.14.6 updaten und alle Sicherheitsupdates einspielen. Wenn alles runter ist, was bösartig sein könnte, Safari mit iCloud ausprobieren. Falls es nicht geht, neuen Benutzer erstellen und dort mit Safari ausprobieren.
     
  3. coyote67

    coyote67 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    21.11.2011
    Vielen Dank, das nenn ich mal Support
    Werd mir mal alles der Reihe nach durchgehen.
    Smart DNS Proxy brauch ich, ist nur ein VPN und wird nur bei Bedarf angewendet.
    Lulu hab ich in der Zwischenzeit neu installiert, da war ein Fehler, ging nicht mehr. Ist das Gleiche wie Little Snitch, nur gratis und kanns jedem empfehlen.
    Updates sind ausgeschaltet da ich auf keinen Fall auf Catalina mit diesem Mac will da dieser der einzige noch ist wo verschiedene Progs unentbehrlich sind die es nicht in 64bit gibt.
    Sicherheitsupdates schalt ich wieder ein, hatte nicht bemerkt dass diese mit aus waren

    was würde passieren wenn ich eines der possibly adware einträge lösche und dies jedoch zu einem normalen Prog gehört hätte
     
  4. BalthasarBux

    BalthasarBux Mitglied

    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    210
    Mitglied seit:
    07.01.2020
    Dann musst du das Programm neu installieren.

    Bitte sei vorsichtig, was gratis Programme angeht. Oft haben die ein Geschäftsmodell, was man mit Spionage abkürzen kann.
    Das gleiche gilt für VPN, das weniger als 10€/Monat kostet. Eine VPN-Infrastruktur lässt sich zu diesen Preisen nicht aufrecht erhalten, also ist die Wahrscheinlichkeit extrem hoch, dass deine Daten gehandelt werden.
     
  5. coyote67

    coyote67 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    21.11.2011
    Ok danke.
    Der VPN ist nicht gratis, kostet so um die 100€ im Jahr

    Maleware hat nur eins gefunden, nennt sich OSX.Genieo. Habs mal in Qarantäne gesetzt, weiss nicht was das sein könnte. Sonst ist er sauber
     
  6. ekki161

    ekki161 Mitglied

    Beiträge:
    20.694
    Zustimmungen:
    3.366
    Mitglied seit:
    29.06.2007
    Das kannst du gleich komplett entfernen, bzw. besser mal eine saubere Neuinstallation in Angriff nehmen.
     
  7. coyote67

    coyote67 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    21.11.2011
    nee sorry, Neuinstallation ist zu aufwendig, da ich bei diesem Mac noch Windows als Bootcamp habe und diese ganze Kacke nochmal installieren.... nee danke. Wenn ich irgendwann mal Windows nicht mehr brauche, mach ich das, aber leider gibts da ein paar Progs wo ich nicht an Windows vorbei komme.
    Ach ja, und danke für die ganzen Hilfen, mein eigentliches Problem ist weg, was jetzt von allem der ausschlaggebende Punkt war, weiss ich leider nicht.
    Aber das Maleware Prog ist schon ne feine Sache, habs eben auch auf meinem iMac laufen lassen und hat doch tatsächlich dort auch 2 Sachen gefunden.
    Hab Google gefragt und gleich gelöscht, war nichts so dramatisches... UFFFF
     
  8. Maulwurfn

    Maulwurfn Mitglied

    Beiträge:
    24.283
    Zustimmungen:
    6.769
    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Windows hat damit doch nicht zu tun. Das bleibt bei der Neuinstallation erhalten.
     
  9. BalthasarBux

    BalthasarBux Mitglied

    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    210
    Mitglied seit:
    07.01.2020
    100€/Jahr sind weniger als 10/Monat ;)
    Wie gesagt, du musst dann dem VPN-Anbieter vertrauen, dass er deine Daten nicht analysiert und verkauft. Kontrollieren kannst du das nicht. Wäre mir viel zu heikel.
     
  10. coyote67

    coyote67 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    21.11.2011
    Naja, das letzte Mal als ich das machte war Bootcamp mit weg und somit auch Windows.
    Egal, Risiko ist mir zu hoch und jetzt funzt ja wieder alles was ich brauche, somit bleibts erst mal wie's ist
     
  11. masta k

    masta k Mitglied

    Beiträge:
    4.661
    Zustimmungen:
    749
    Mitglied seit:
    18.12.2002
    habs gerade mit high sierra auch getestet,
    safari geht nicht, ff klappt einwandfrei...
    vlt. hat apple irgendwas umgebogen.. :kopfkratz:

    Bildschirmfoto 2020-02-19 um 14.00.43.jpg

    edith sagt: nein, mein rechner nicht zugemüllt ;)
     
  12. BalthasarBux

    BalthasarBux Mitglied

    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    210
    Mitglied seit:
    07.01.2020
    Wenn Apple was umbiegt, dann dass Drittbrowser nicht funktionieren, aber definitiv nicht andersrum.
     
  13. masta k

    masta k Mitglied

    Beiträge:
    4.661
    Zustimmungen:
    749
    Mitglied seit:
    18.12.2002
    naja, definitiv und apple.. ;)
     
  14. jubr2

    jubr2 Mitglied

    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    22.10.2003
    Hallo,

    habe seit ein paar Tagen das gleiche Problem mit High Sierra und iCloud. Habe auch einen neuen Benutzer angelegt und damit versucht, aber ich komme nicht zum Anmeldeschirm. Mit Chrom und Firefox funktioniert es aber.
     
  15. wiefra3

    wiefra3 Mitglied

    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    135
    Mitglied seit:
    11.04.2004
    Woher weisst du das?
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...