icloud für Windows meldet, dass Outlook ohne Standardprofil eingerichtet wurde

dtp

unregistriert
Thread Starter
Mitglied seit
04.02.2011
Beiträge
5.306
Hi,

ich hatte gestern nach einer Neuinstallation von Windows 10 und Office 2016 das Problem, dass mir icloud für Windows immer wieder mitteilte, es könne die Konfiguration nicht fortsetzen, da Outlook ohne Standardprofil eingerichtet wurde. Das war es aber.

Nach längerem Suchen bin ich dann letztlich hier fündig geworden. Die Lösung ist glücklicherweise sehr einfach.

Unter Windows 10 startet man die "Problembehandlung bei der Programmkompatibilität"

2018-06-15_08h00_28.jpg

und wählt dann im erscheinenden Fenster iCloud, um es Windows-8-kompatibel einzurichten. Danach klappt dann der Sync zwischen Outlook und iCloud für Windows wieder.

Vielleicht hilft es dem einen oder anderen ja.

Gruß,

Thorsten
 

derpierre

Registriert
Mitglied seit
24.02.2016
Beiträge
3
Genial....

Problembehandlung öffnen -> Problembehandlung bei der Kompatibilität -> iCloud wählen -> durchlaufen lassen -> Programm testen wählen -> iCloud über Apps "ändern" reparieren lassen -> iCloud Einstellungen haken bei Outlook setzen -> und schon läuft es wieder !!!

Sehr gut und sehr einfach...

Danke !!!
 

dtp

unregistriert
Thread Starter
Mitglied seit
04.02.2011
Beiträge
5.306
Freut mich, wenn ich helfen konnte.
 

kenduo

Mitglied
Mitglied seit
27.07.2017
Beiträge
1.239
Was für eine Lösung!
Danke.

Ich habe, nachdem ich das nicht lösen konnte und mich im Netz suchend austobte mein Konto auf Microsoft umgestellt.
Werde jetzt überlegen, ob ich zu mindestens meinen Kalender nicht zurück zu iOS bringe :D (Wegzeit ist schon eine nette Option)
 
Oben