iCloud Drive - Sicherung von "Schreibtisch" & "Dokumente" ausschalten

Diskutiere das Thema iCloud Drive - Sicherung von "Schreibtisch" & "Dokumente" ausschalten. Hallo in die Runde! Ich backupe neuerdings meine Daten mit Acronis, einem Tool, das u.a. auch...

mrbela

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
20.03.2013
Beiträge
46
Hallo in die Runde!

Ich backupe neuerdings meine Daten mit Acronis, einem Tool, das u.a. auch Versionierung kann u.v.m.

Daher bin ich nicht mehr auf die Sicherung meiner Daten ("Schreibtisch & Dokumente) via iCloud angewiesen. Da nun auch, so wird es mir oben im Finder angezeigt, mein iCloud -Speicher voll ist, wollte ich die Sicherung besagter Daten ausschalten.

Nun zeigt mir Mac OS aber an, dass, wenn ich dies tun möchte, alle entsprechenden Daten auf meiner Festplatte gelöscht werden würden? Siehe:

Monosnap 2020-06-15 12-43-07.png

Wo liegt da bitte der Sinn? Ich möchte ein Online-Backup abschalten und das Backup-Tool löscht mir dann erstmal die Daten von der Festplatte?!

Oder mache ich einen Denkfehler?

Danke für die Hilfe!
 

mrbela

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
20.03.2013
Beiträge
46
Ich sehe gerade, dass bspw. mein "Dokumente" Ordner 77 GB groß ist.

Sehe ich das richtig, dass ich dann, nach Deaktivieren dieser Funktion quasi mir die 77 GB aus der iCloud runterladen muss, um sie dann in den dann jungfräulichen "Dokumente" Ordner wieder reinzuladen?
(Bzw. wäre es natürlich klüger, die Daten bspw. auf einer externen Platte zu speichern und sie dann wieder auf die eigentliche Festplatte zu ziehen).
 

KOJOTE

Mitglied
Mitglied seit
06.11.2004
Beiträge
6.491
Ich sehe gerade, dass bspw. mein "Dokumente" Ordner 77 GB groß ist.

Sehe ich das richtig, dass ich dann, nach Deaktivieren dieser Funktion quasi mir die 77 GB aus der iCloud runterladen muss, um sie dann in den dann jungfräulichen "Dokumente" Ordner wieder reinzuladen?
(Bzw. wäre es natürlich klüger, die Daten bspw. auf einer externen Platte zu speichern und sie dann wieder auf die eigentliche Festplatte zu ziehen).
Hast du die Support-Seite mal gelesen?
 

lulesi

Mitglied
Mitglied seit
25.10.2010
Beiträge
4.841
Sehe ich das richtig, dass ich dann, nach Deaktivieren dieser Funktion quasi mir die 77 GB aus der iCloud runterladen muss, um sie dann in den dann jungfräulichen "Dokumente" Ordner wieder reinzuladen?
Nein, lies doch mal was Apple schreibt:

Wenn du iCloud Drive deaktivierst oder dich von iCloud abmeldest, hast du die Option, eine lokale Kopie der in iCloud Drive befindlichen Dateien zu behalten. Unabhängig davon, ob du eine lokale Kopie behältst oder nicht, wird in deinem Benutzerordner jeweils ein neuer Ordner "Schreibtisch" und "Dokumente" erstellt. Wenn du eine lokale Kopie behältst, werden deine Dateien in iCloud Drive in einen Ordner namens "iCloud Drive (Archiv)" in deinem Benutzerordner kopiert. Daraufhin hast du die Option, jegliche Dateien, die sich in iCloud in "Schreibtisch" und "Dokumente" befanden, zurück in deine neuen lokalen Ordner "Schreibtisch" und "Dokumente" zu bewegen.

Das bedeutet wenn Du es deaktivierst, wirst Du

1. gefragt, ob die lokalen Daten gespeichert werden sollen.
2. hast Du danach 2* die Verzeichnisse "Daten und Schreibtisch". einmal lokal, einmal in der Cloud.

Also einfach "nicht löschen" auswählen und danach die Daten vom "Icloud Archiv" in die lokalen Ordern verschieben.
Das dauert 2 Sekunden.

Eine vorherige Datensicherung würde ich aus Prinzip machen, wenn nämlich etwas schief läuft...
 

maba_de

Mitglied
Mitglied seit
15.12.2003
Beiträge
15.486
Nein, lies doch mal was Apple schreibt:
du solltest dir den Screenshot mal genauer ansehen.
Der TO hat iCloud Drive nicht deaktiviert sondern lediglich den Haken bei Schreibtisch und Dokumente rausgenommen - und dann wird kein Download der Daten angeboten ;).
Wenn er den Haken rausnimmt bleiben die Daten erst einmal in der iCloud und er muss, wie im Link von @RealRusty geschrieben, die Daten manuell laden.
 

mrbela

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
20.03.2013
Beiträge
46
So, nur zu Eurem Feedback:
Ich habe das ganze jetzt mal durchgeführt (Sicherung von "Schreibtisch" & "Dokumente" ausschalten) und MacOS löscht tatsächlich alle Daten lokal.
Die beiden Ordner "Schreibtisch" und "Dokumente" sind komplett leer. Was einzig bleibt ist das Backup in der iCloud, das man sich dann runterziehen kann.

Wenn ihr mich fragt, ist das einfach Schikane... Sinn macht das überhaupt nicht..
Ich möchte ein Online-Backup deaktivieren, da ich künftig nicht mehr -auf diesem Wege- online backupen möchte.. Was macht das Tool, es löscht alle Daten auf der Festplatte und behält das Online-Backup?! WHAT??!

Wahrscheinlich wollen sie die Leute davor abschrecken, diesen Schritt zu gehen..

Naja, seis drum. Mich konnten sie jedenfalls damit nicht abhalten. ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: mausfang
Oben