iCloud Drive Selektive Synchronisierung

Diskutiere das Thema iCloud Drive Selektive Synchronisierung im Forum iCloud.

  1. SwissBigTwin

    SwissBigTwin Mitglied

    Beiträge:
    15.293
    Zustimmungen:
    5.794
    Mitglied seit:
    07.01.2013
    Jedenfalls nicht mit iCloud... bei Dropbox kannst du selektieren und bei vielen anderen auch. Ich nutze für meine Daten nur noch Owncloud auf einem deutschen Server, funktioniert perfekt.
     
  2. HeideUser

    HeideUser Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    22.09.2015
    Das würde bedeuten, wenn ich mir 1 Tb icloud Speicher gekauft habe, dann benötige ich auch mindestens 1 TB Speicher auf meinem Macbook um die 1 TB icloud speicher nutzen zu können, richig? Aber soviel Speicher bekomme ich technisch mein Macbook gar nicht zusammen ...
    Was würde eigentlich passieren, wenn ich von einem Mac mit 1 TB Speicher jetzt, sagen wir mal 500 GB in die Cloud schieben würde. Könnte ich das dann von meinem Macbook aus der Cloud holen? In diesem Fall würde es ja nicht alles auf dem Macbook liegen können. Ist dann dann so wie bei den Fotos auf dem iphone, dass nur die icons angezeigt werden?
    Was meint Ihr?
     
  3. n1k1ta

    n1k1ta Mitglied

    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    11
    Mitglied seit:
    09.01.2009
    Mein Traum wäre einfach ein Ordner in der iCloud. Klar, mit lokalem caching solange es noch nicht hochgeladen wurde...aber danach sollte es nur noch in der Cloud zur Verfügung stehen....und das mit vollständiger OSX iOS Integration.
     
  4. SwissBigTwin

    SwissBigTwin Mitglied

    Beiträge:
    15.293
    Zustimmungen:
    5.794
    Mitglied seit:
    07.01.2013
    Du musst auf dem macBook iCloudDrive ja nicht aktivieren, kannst aber über icloud.com darauf zugreifen und hoch und runter laden, was du brauchst!
     
  5. n1k1ta

    n1k1ta Mitglied

    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    11
    Mitglied seit:
    09.01.2009
    @HeideUser Das wird synchronisiert. Irgendwann sagt dein MacBook aber..."Platte voll, sync nicht möglich". Und das war es. Dann liegt zwar 1TB in der Cloud, 1TB auf deinem iMac aber nur 500GB (nicht von dir bestimmbare Daten) auf deinem MacBook....
     
  6. SwissBigTwin

    SwissBigTwin Mitglied

    Beiträge:
    15.293
    Zustimmungen:
    5.794
    Mitglied seit:
    07.01.2013
    Tja, was du willst, will Apple noch lange nicht! :D

    Nein, Spass beiseite... das geht natürlich, aber eben nicht über Apple, nur mit anderen Clouds!
     
  7. HeideUser

    HeideUser Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    22.09.2015
    *Macbook Air 128 GB
     
  8. HeideUser

    HeideUser Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    22.09.2015
    Die einzig wirklich praktikable Lösung ist wohl: Speicher aufrüsten, Größe immer paralell zum iCloudvolumen ausrichten ...
     
  9. Harris

    Harris Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    07.08.2006
    Vielleicht habe ich eine vorübergehende Lösung für mich gefunden.
    Einfach in den Systemeinstellungen das iCloud Drive deaktivieren.
    Dadurch hat man gänzlich keinen Zugriff mehr auf das lokale iCloud Drive.
    Darauf könnte ich verzichten, denn es besteht immer noch die Möglichkeit über iCloud.com sich im Drive einzuloggen.
    Wenn ich den Haken rausnehme erscheint nachfolgende Meldung.
    Was genau passiert wenn ich diese Meldung bestätige?
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  10. HeideUser

    HeideUser Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    22.09.2015
    Natürlich kann man so die icloud als Onlie-Speicher über icloud.com webbasiert nutzen und alles ist schön in der Cloud und nicht auf dem Rechner. Aber dann brauche ich eigentlich auch keine icloud sondern kann besser Dropbox oder Hidrive nutzen. Ich möchte ja teils synchronisieren, nämlich die Dateien an denen ich regelmäßig arbeite und die ich dann nicht immer vorher downloaden möchte. Und Dateien, die ich nicht oder selten brauche, wie alte Videos etc. nur in der Cloud sichern und mir damit aber nicht das Macbook vollmüllen. Und genau das ist scheinbar nicht möglich. Schade. Also entweder neue grössere Festplatte einbauen bzw. neues Macbook mit grosser Platte besorgen oder paralell Dropbox oder Hidrive etc. als Fernablage nutzen.
     
  11. SwissBigTwin

    SwissBigTwin Mitglied

    Beiträge:
    15.293
    Zustimmungen:
    5.794
    Mitglied seit:
    07.01.2013
    Dann werden ALLE Daten, die du mit iClouddriv auf deinem iPhone oder Mac syncst, von deinem iPhone oder Mac gelöscht und so hast du nur noch über icloud.com Zugriff auf die Daten. Den Zugriff über icloud.com habe ich ja oben unter #24 schon angesprochen, aber das ist nur eine Notlösung, weil Apple keine Selektion anbietet!
     
  12. HeideUser

    HeideUser Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    22.09.2015
    Man könnte sich aber auch mit einer 2. Apple ID bei icloud.com anmelden und ein zweites icloud-Volumen kaufen, welches man dann nur für dateien nutzt, die man nicht synchronisieren möchte. Dass geht dann eventuell auch als Synchronisation mit einer entsprechenden Sync-Software mit einer externen Speicherkarte im Slot.
     
  13. SwissBigTwin

    SwissBigTwin Mitglied

    Beiträge:
    15.293
    Zustimmungen:
    5.794
    Mitglied seit:
    07.01.2013
    Warum so umständlich, einfach eine andere Cloudlösung für die eigenen Daten suchen... iClouddrive ist Mist!
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...