Ich will Umsteigen und habe noch Fragen...

Polofreakpolo

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
11.09.2007
Beiträge
4
Hallo Leute ich möchte mir gerne ein Macbook zulegen habe allerdings noch einige Fragen.
Vielleicht könnt ihr mir hier ja weiterhelfen.

1. Ich habe einen ganz normalen w-lan router glaube 802.11g kann ich den
behalten oder muss ich mir dann auch noch so ein airport kaufen?

2. Ich habe aber auch noch einen Pc und will diesen auch noch weiter nutzen
kann ich mit dem apple übers netzwerk über besagten router auf die Daten
vom Pc zugreifen und ist dies kompliziert?

3. Und ich benutze auf dem pc viel outlook, gibt es beim mac etwas
vergleichbares? und ist das mit outlook irgendwie kompatiebel?

4. Der Drucker läuft übers Netzwerk über den Pc klappt das auch
weiterhin?

5. Wie sieht das so mit software aus? ist da schon standardmässig
alles dabei oder muss ich da wie beim pc auch wieder ne menge
dabei kaufen?


Vielen dank für eure antworten schon mal im vorraus
 

Cadel

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.10.2006
Beiträge
9.467
1. nein. netzwerktechnik ist plattformunabhängig.
2. ja. siehe 1. nein ist nicht kompliziert(er als bei windows)
3. mail oder entourage
4. ja. siehe 1 und 2
5. es ist das betriebssystem und das ilife-paket dabei. schau doch einfach auf die apple-page und les es dir nach was dabei ist.

edit:
nachtrag.. wenn du noch 4 bis 8 wochen warten kannst, dann kriegst du das neue betriebssystem dazu (also vorinstalliert auf dem macbook)
wenn nicht, wirst du dich darauf einstellen müssen 130€ für das betriebssystem zahlen zu müssen, sofern du es dann haben möchtest
 
Zuletzt bearbeitet:

benjii

Aktives Mitglied
Mitglied seit
02.03.2005
Beiträge
2.487
gute seite mit tipps für gemischte mac-pc-Netzwerke:

http://www.baumweb.de/

an Software ist das Wichtigste beim Mac dabei. Office-Paket vielleicht noch: Am meisten wird Apples iWork-Paket, Microsofts Office for Mac oder das freie Open Office genommen.
 

mikro

unregistriert
Mitglied seit
06.10.2006
Beiträge
406
zu 3) Outlook an sich, also Termine auch? Dann gibts iCal.
 

Cadel

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.10.2006
Beiträge
9.467
was? ical?
das ist bei osx dabei ;)
 

benjii

Aktives Mitglied
Mitglied seit
02.03.2005
Beiträge
2.487
Der Kalender iCal ist bei jedem Mac dabei, genau so wie das Adressbuch und das einfache Schreibprogramm TextEdit, das auch ganz gut mit .doc-Dokumenten umgehen kann. Daneben gibt's noch einiges an Software mehr, unter anderem das iLife-Paket, mit jedem neuen Mac.

Apples iWork-Paket (kostet 79 Euro) und Microsofts Office sind als 30-Tage-Testversionen auf jedem neuen Mac vorinstalliert, so dass man sie in Ruhe mal antesten kann.
 

OrangUtanKlaus

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30.11.2006
Beiträge
4.648
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

JohnP

Mitglied
Mitglied seit
12.10.2004
Beiträge
472
NeoOffice ist sicher einfacher zum laufen zu bringen. Obwohl ich auch einige Instabilitäten im Programm festgestellt habe.
 

killing4u

Neues Mitglied
Mitglied seit
06.09.2007
Beiträge
30
Mit der neusten Version von Neooffice hatte ich bis jetzt noch keine Probleme bei Tabellenkalkulation und Textdokumenten. Hab es erst seit ein paar Tagen habe aber schon viel mit gearbeitet.
 

Polofreakpolo

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
11.09.2007
Beiträge
4
Synchronisieren

Danke für die vielen Antworten,
jetzt hab ich aber noch eine Frage.
Ich synchronisiere mein handy immer über outlook ist dies denn dann immer noch möglich?
 

Cadel

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.10.2006
Beiträge
9.467
was ist jetzt die frage?
ob ein handy-sync mit dem mac generell möglich ist? klar
welches modell denn?
 

Polofreakpolo

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
11.09.2007
Beiträge
4
also im moment benutze ich ein sony ericsson.
aber es sollte für mich auch bei anderen handy´s funktionieren das wäre schon wichtig.
 

Cadel

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.10.2006
Beiträge
9.467
MODELL! ;)
aber ja, SE handys sind meist superkompatibel mit macs. dennoch wäre das MODELL ganz hilfreich um dir sagen zu können, ob das voll kompatibel ist
 

Cadel

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.10.2006
Beiträge
9.467
Windows nutzen ohne Virenanfälligkeit!
ein windows in einer vm ist genauso virenanfällig wie ein windows nativ auf einem pc oder nativ auf einem mac.
nur weil die hardware sich "mac" nennt, macht sie nicht plötzlich virenresistent.
 

orgonaut

Aktives Mitglied
Mitglied seit
09.08.2004
Beiträge
10.256
ein windows in einer vm ist genauso virenanfällig wie ein windows nativ auf einem pc oder nativ auf einem mac.
nur weil die hardware sich "mac" nennt, macht sie nicht plötzlich virenresistent.
Vielleicht meint er ja, dass man dort Windows komplett vom Internet abgeschottet betreiben kann. Die meiste Anwender könnten jedoch völlig auf Windows am Mac verzichten, wenn ihr mich fragt. :D
 

felix007

Mitglied
Mitglied seit
18.07.2007
Beiträge
60
Hallo Leute ich möchte mir gerne ein Macbook zulegen habe allerdings noch einige Fragen.
Vielleicht könnt ihr mir hier ja weiterhelfen.

1. Ich habe einen ganz normalen w-lan router glaube 802.11g kann ich den
behalten oder muss ich mir dann auch noch so ein airport kaufen?

2. Ich habe aber auch noch einen Pc und will diesen auch noch weiter nutzen
kann ich mit dem apple übers netzwerk über besagten router auf die Daten
vom Pc zugreifen und ist dies kompliziert?

3. Und ich benutze auf dem pc viel outlook, gibt es beim mac etwas
vergleichbares? und ist das mit outlook irgendwie kompatiebel?

4. Der Drucker läuft übers Netzwerk über den Pc klappt das auch
weiterhin?

5. Wie sieht das so mit software aus? ist da schon standardmässig
alles dabei oder muss ich da wie beim pc auch wieder ne menge
dabei kaufen?


Vielen dank für eure antworten schon mal im vorraus
Hallo Polofreakpolo,

ich habe mir ein MacbookPro (mbp) gekauft ohne mich vorab um das Betriebssystem zu kümmern. Nur kurz geprüft, ob es Programme/Treiber für meinen Scanner, Drucker, Foto gibt. Nun zu Deinen Fragen.

1) das geht ohne Probleme ( habe zwei Router und alles läuft )
es kommt mir alles nur viel schneller vor, toll.

2) kann ich noch nicht sagen sollte aber auch gehen.

3) ich nutze hier das Mailprogramm was beim mbp dabei ist. Erfüllt meine Wünsche, die aber sicher sehr gering sind. Mails senden und empfangen über pop3. Das von Microsoft (entourage) habe ich sofort wieder sein lassen. Zu Importieren von Outlook-files muss man zusätzlich ein Programm installieren welches meine pst files nicht importieren konnte. Eine Frechheit von MS.

4) Drucker über das Netzwerk ( Mein Drucker ist am Router - Kein Netzwerkdrucker) geht nicht ! Speedport mit MP530 von Canon.
Das könnte ein Grund für VMWARE sein. Hier kann man Windows installieren und das Drucken geht wie vorher.

5) Die Software ist echt gut. Man kann alles nutzen und es ist recht verständlich. Man sollte nur einen Internetanschluß (DSL mit Flat) haben, das vieles über das Netz geht und man doch einiges Probiert. Photoshop, openOffice ......
Was nicht so übersichtlich ist, ist der Dateibrowser ( hier nennt er sich finder und hat gute Eigenschaften ) Mir fehlt nur die Baumansicht aber da gibt es sicher freeware ( da gibt es eh viel gutes )

zu dem Handy kann ich nur sagen. Ging nicht. Ich habe ein orbit von o2 und habe mir Missingsynch geladen. Das läuft sehr gut. Habe nur heute das Problem, das mein Terminkalender schreibgeschütz ist. Mal sehen was das wird.

Vorsicht ist nur geboten beim Zeitfaktor. Meine Familie sieht mich kaum noch weil ich sändig vor der Kiste sitze. Das macht aber auch richtig Spaß.
Das mbp ist schnell. Hab nun leider das dritte Gerät ( 2 waren vom Bild her schlecht ) aber das kann passieren. Hier geht das ö nicht richtig was wohl noch eine Sache für den Service wird.


Liebe Grüße


Felix
 
Oben