Ich will ja aus einer Mücke keinen Elephanten machen...

PSD

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
18.12.2003
Beiträge
462
aber ich habe gerade eben eine lebende Mücke entdeckt.

Ich reagiere extrem allergisch (physiologisch) auf diese viecher.
Deshalb ist es mir wichtig und eilig.

Da das extrem merkwürdig für diese Jahreszeit ist (meines erachtens selbst für die klimatischen Umstände) würde ich gerne eine Stelle/Institution wissen an die ich mich wenden kann.

Hat jemand eine Idee?
 

minimal

Mitglied
Mitglied seit
22.12.2003
Beiträge
561
habe vor drei tagen auch eine bei mir erlegt. dickes ding!
 

marc2704

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.08.2005
Beiträge
10.693
Ich habe Nachts immer einen Ventilator laufen. So, dass er knapp über meinem Kopf pustet... seitdem habe ich keinen Ärger mehr mit Mücken :D
 
D

DickUndDa

Jo leider zu warm - Hab schon einige gesehen was total untypisch für diese Jahreszeit ist.

Im Sommer wird es eine richtige Mückenepidemie geben...
 
D

DickUndDa

marc2704 schrieb:
Ich habe Nachts immer einen Ventilator laufen. So, dass er knapp über meinem Kopf pustet... seitdem habe ich keinen Ärger mehr mit Mücken :D
Dafür aber Erkältung? ;)
 

Fabi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29.03.2004
Beiträge
1.563
Geht es hier um die gemeine Stechmücke, auch bekannt als Schnake, oder um normale friedliche Mückchen?

Also bei mir fliegen eigentlich gar keine Viecher rum. Hab nur vor ein paar Tagen mal eine Fliege gesehen, aber das war’s zum Glück schon :cool:
 

minilux

unregistriert
Mitglied seit
19.11.2003
Beiträge
14.264
DickUndDa schrieb:
Im Sommer wird es eine richtige Mückenepidemie geben...
nicht zwingend -- kommt drauf an wie feucht das Frühjahr wird (gestern erst in der SZ gelesen ;) )
 

PSD

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
18.12.2003
Beiträge
462
Fabi schrieb:
Geht es hier um die gemeine Stechmücke, auch bekannt als Schnake, oder um normale friedliche Mückchen?

Also bei mir fliegen eigentlich gar keine Viecher rum. Hab nur vor ein paar Tagen mal eine Fliege gesehen, aber das war’s zum Glück schon :cool:
Wenn ich eine Ahnung hätte welche der Viecher bei mir eine solch extreme reaktion auslösen wäre ich schlauer. Es klingt zwar schlimmer als es ist aber ich kam immerhin zwei mal in die Ambulanz deswegen.

Eine Statistik die ich selbst aufstellen konnte ist das bei mir 43 nachweisbare Stiche waren bei mir nachweisbar wohingegen meine Mutter und meine Schwester im gleichen Raum jeweils drei aufwiesen.

Mir ist es also schon in gewisser Weise wichtig. Ich hab zwar keine Angst das ich das nicht wegstecken kann aber es ist extrem unangenehm.
 

rotakiwi

Mitglied
Mitglied seit
06.07.2006
Beiträge
248
Also im Winter 2004/2005 habe ich mal in der Dusche, ich war schon eingeseift, eine RIESIGE Hornisse entdeckt :faint:
Diese wurde dann nach einem vierzigminütigen Kampf mittels Handtuch erledigt.

Diesen Winter fliegen bei uns sehr viele Nachtfalter rum, mag ich auch nicht.

-->bei mir hängt seit April im Zimmer ein Fliegengitter und die Zimmertür bleibt geschlossen.

Uuuäää, ich hasse alles mit mehr als vier Beinen :mad:
 

BL|zZard

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.03.2006
Beiträge
1.352
rotakiwi schrieb:
Also im Winter 2004/2005 habe ich mal in der Dusche, ich war schon eingeseift, eine RIESIGE Hornisse entdeckt :faint:
Diese wurde dann nach einem vierzigminütigen Kampf mittels Handtuch erledigt.

Diesen Winter fliegen bei uns sehr viele Nachtfalter rum, mag ich auch nicht.

-->bei mir hängt seit April im Zimmer ein Fliegengitter und die Zimmertür bleibt geschlossen.

Uuuäää, ich hasse alles mit mehr als vier Beinen :mad:
Hornissen sind doch absolute noobs ^^

wir hatten mal ein Nest unterm Dach (rat mal wer im Dachgeschoss wohnt). Das einzige Problem war, dass die da alles vollgeschissen haben und es gestunken hat OHNE ENDE!

Die Viecher an sich sind groß, lahm, laut. Also nicht wirklich gefährlich für mich als Zimmerbewohner - so lang man halt weiß, dass sie da sind.
 

Al Terego

Aktives Mitglied
Mitglied seit
02.03.2004
Beiträge
4.648
hier bei uns am niederrhein sehe ich zur zeit fast täglich ein oder zwei mücken bei uns im haus.
und das sind nur die, die ich sehe.
bleib also weg hier. :D
 

ideofunk

Aktives Mitglied
Mitglied seit
02.02.2005
Beiträge
1.307
Ich will ja niemanden beunruhigen, aber nur so am Rande:

Im Laufe seines Lebens verzehrt ein Mensch ca. sieben Mücken, Schnaken, Spinnen oder ähnliches Getier - und zwar im Schlaf, ganz unbemerkt, nur durch einatmen... :eek: :p

Also nicht wundern, wenn morgen früh was schwarzes knuspriges zwischen den Zähnen hängt... :D
 

DystoBot

Mitglied
Mitglied seit
09.11.2005
Beiträge
966
ideofunk schrieb:
..
Im Laufe seines Lebens verzehrt ein Mensch ca. sieben Mücken, Schnaken, Spinnen oder ähnliches Getier - und zwar im Schlaf, ganz unbemerkt, nur durch einatmen... :eek: :p
Proteine sind gesund. :rolleyes:
 

PSD

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
18.12.2003
Beiträge
462
rotakiwi schrieb:
Also im Winter 2004/2005 habe ich mal in der Dusche, ich war schon eingeseift, eine RIESIGE Hornisse entdeckt :faint:
Diese wurde dann nach einem vierzigminütigen Kampf mittels Handtuch erledigt.

Diesen Winter fliegen bei uns sehr viele Nachtfalter rum, mag ich auch nicht.

-->bei mir hängt seit April im Zimmer ein Fliegengitter und die Zimmertür bleibt geschlossen.

Uuuäää, ich hasse alles mit mehr als vier Beinen :mad:
Ich hab vor einer Weile Stück für Stück jede dieser mir äußerst sympatischen Hornissen (außer daß sie bei Bienen mal, so ab und zu, regionalen Genozid betreiben) eingefangen und ausgesetzt. Da waren 'ne menge Kinder anwesend und bei denen kann die Diplomatie schon mal versagen. ;)

Komme hier doch immer wieder gerne zum plänkel vorbei.

Und euren sachdienlichen Hinweisen werde ich dann zu gegebener Zeit folgen.
 

wschreieck

Neues Mitglied
Mitglied seit
15.07.2004
Beiträge
13
/Klugscheißermodus an/ Das ist nichts Ungewöhnliches: Die meisten Diphteren (Stubenfliegen, Essigmücken (Drosophila), Stechmücken (Culex, die gemeine Schnake, "Schmeißfliegen") überwintern als Imago (also erwachsenes Tier, nicht Ei oder Larve)- und dann begegnen sie uns halt mal hie und da auch im Winter. /Klugscheißermodus aus/
Wer's nicht mag, muss sich halt im Herbst ein paar Spinnen als Hausgenossen fangen *g*
 

Psychofrosch

Mitglied
Mitglied seit
30.06.2006
Beiträge
516
ich kenn das, ich mach abends sterifzüge durchs zimmer und matsch die weg - dabei bin ich sonst ganz tierlieb - deswegen lass ich auch die spinnchen leben damit die auch was zutun haben. dann arbeitet wenigstens immer einer, auch wenn ich mal schlafe
sonst kannste so sachen wie mückenspray, salbe, parfüm, kerze was weiß ich vergessen
was ganz effektiv gegen alles fliegende is (ausser gegen flugzeuge, drachen, vögel und flughunde) einfach nen deckenfluter anmachen und alles sammelt sich schön inner lampe...stinkt manchmal nen bissgen wenn sich grad ne motte verabschiedet hat aber sonst ganz gut...

man will ja nicht immer aussehn als hätte man masern an armen und beinen (ich bin auch son kandidat die mit 15 leuten in einem raum schläft und als einzige am nächsten morgen sich-kratzend aufwacht)

viel glück von meiner seite ;)
 

DasNeX

Mitglied
Mitglied seit
07.12.2006
Beiträge
617
hab heute auch eine entdeckt. das vieh war allerdings dermaßen lahm und desorientiert, das es richtig langweilig war, sie platt zu machen :cool:
 
J

Junior-c

Hab gestern die erste Gelse 2007 erschlagen... :klopfer:

MfG, juniorclub.
 
Oben