Ich will für Podcast Audio-Interviews aufnehmen ?

Dieses Thema im Forum "Musik, Audio, Podcasting" wurde erstellt von aladina, 15.04.2008.

  1. aladina

    aladina Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    10.01.2008
    Hallo!:)
    Für einen Podcast will ich auf der Strasse Interviews machen (MP3).

    Welche günstigen Aufnahmegeräte gibt es ?
    ;)
    Wer hat Erfahrungen mit diversen Aufnahmegeräten ?
     
  2. tschloss

    tschloss MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.239
    Zustimmungen:
    51
    Mitglied seit:
    14.04.2007
    Günstig oder gut ;)

    Ich finde die Zoom Geräte ganz gut Zoom-H2 oder besser Zoom-H4. V.a. letzterer ist sehr vielseitig, man kann sogar 2 phantomgespeiste Kondensatormics anschließen, das Gerät als externe Soundkarte anschließen etc. Kostet aber 300 Ocken (200 Euro in USA; in eBay versendet einer kostenlos!)

    Thomas
     
  3. aladina

    aladina Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    10.01.2008
    [​IMG]

    OK, danke für den ersten Tip.
    Eigentlich ist mir dieses Gerät zu teuer, vielleicht auch zu gut.
    Die Tonqualität kann ruhig schlechter sein,
    denn ich will keine Musikmitschnitte machen.:)
     
  4. aladina

    aladina Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    10.01.2008
    Ich habe mir TuneTalk gekauft.
    Da ich bereits einen iPod hatte.

    [​IMG]

    Hier ein Interview:
    http://islampuls.com/forumnew/download/file.php?id=287
     
  5. Ist doch für Interviews 'ne gute Qualität.

    Lässt sich an das Belkin Tunetalk eigentlich auch ein externes Micro anstöpseln?
    Habe in den Specs dazu nichts gefunden, also wahrscheinlich nicht ;)
     
  6. aladina

    aladina Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    10.01.2008
    Die Anleitung sagt folgendes:
    Der AUX-Eingang eignet sich für Line-Level-Eingang (Vollaussteuerungspegel) wie bei verstärkten Mikrofonen oder anderen Audiogeräten. Der Tunetalk Stereo bietet eine Anschlussspannung von drei Volt, die sich für externe Mikrofone eignet. Wenn TuneTalk Stereo merkt, dass ein externes Quellgerät angeschlossen wird, werden die integrierten Mikrofone automatisch deaktiviert.

    Meine Erfahrung ist aber die, falls man Interviews auf der Strasse macht:
    Je unauffälliger man ist (kein grosses Mikro in der Hand), desto einfacher kann man sich an Probanten heranmachen.
    Nähert man sich mit einem grossen Mikro in der Hand einer fremden Person, beginnt die meist sofort ein Gespräch abzulehnen.
    Eine Videokamera würde alles noch viel schwerer machen, denn wer will schon erkannt werden....
    'Wie gesagt es fällt mir leicht so unauffällig Leute (Interview-Partner) auszuspähen ohne selbst mit einem riessigen Mikro in der Hand aufzufallen.:D
     
  7. Ja, das Interview war auch wegen des Inhalts klasse, "nein, habe keine muslimischen Freunde" … eine Minute später: "habe türkischen Onkel, ganz nett, … viele türkische Freunde" aber dann: "nein in eine Moschee gehe ich sicher nicht"

    Mich interessiert der aux-Eingang nicht wegen großem Mikrophon, sondern wegen kleinem Stereo-Kondensator-Ansteckmicro von zB Sony. Benutze ich mit mit meinem iRiver mp3-Player. Aber mit dem Belkin wäre der iPod ja dann echt 'ne Alternative.
    Danke.

    ps: Der Aux In ist aber eine Stereo-Mini-Klinke, oder?
     
  8. aladina

    aladina Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    10.01.2008
    3,5 mm Stereo-Klinke

    Falls du mehr lustige Interview-Beispiele suchst::p
    http://islampuls.com/forumnew/viewtopic.php?f=116&t=1146

    Die ersten Interviews sind leiser. Die wurden mit einem Micromemo aufgenommen.(mittlerweile weiterverscherbelt)
    TuneTalk ist besser.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen