1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ich werf meinen G3 gleich zum Fenster raus!

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von muffy, 08.09.2003.

  1. muffy

    muffy Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.08.2003
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab einen G3 mit OS 9.2 und übe seit Tagen diesen in mein PC-Netzwerk einzubinden. Ich bin zu blöd. Vielleicht findet sich hier jemand welcher die Nerven hat mir zu helfen.

    Netzwerk:
    - Router mit der IP 192.168.1.1 Vergibt die IP's an die PC automatisch
    Subnetmask ist: 255.255.255.0
    - 2 weitere PC's mit Win98 mit IP's
    192.168.1.33/192.168.1.34

    Ich komm beim Mac auch nicht auf's Internet, weil mein Router nicht erkannt wird.

    Wenn ich folgende Einstellung unter "TCP/IP"-Konfiguration mache
    Verbindung: "Ethernet"
    Konfigurationsmethode: "DHCP Server"
    DHCP Client ID: 192.168.1.1 (Routeradresse)
    dann erhalte ich nach dem Neustart automatischfolgende Einträge in der Konfiguration:
    DHCP Client ID: 192.168.1.1
    IP-Adresse: 169.254.29.176
    Teilnetzmaske: 255.255.0.0
    Routeradresse: 169.254.29.176
    Woher kommen diese illusorischen Werte und wo kann ich die ändern?
    Beim Switch flackert das LED beim MAC-Anschluss andauernd gelb und kurz.

    Ich bin dankbar für jeden Tipp. Ich bin kompletter Mac-Anfänger!
     
  2. moegeler

    moegeler MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.10.2002
    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    0
    Haben die Pc`s die IP-Adressen von Router dynamisch bekommen?
    Wenn ja, dann stell das im Router auf statisch um...
    Vergib den PC´s statische IP-Adressen und den Mac ebenso...
    Vieleicht funzt dann...
     
  3. Homer

    Homer MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.03.2003
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    7
    Der Mac bekommt keine Adresse vom Router, deshalb erstellt er selbst eine und da diese in einem anderen Subnetz liegt, bekommt er keine Verbindung zum Internet.

    Vergib einfach nur mal dem Mac eine feste IP und zwar im Format 192.168.1.x für das x trägst Du eine Zahl ein, die von keinem anderen Rechner benutzt wird - vielleicht die 200 (kann man sich gut merken) - allerding nicht höher als 254.
    Die Einstellung dazu beim Mac heisst: DHCP mit fester IP oder ähnlich.


    Dann müsste das auch gehen!

    Gruß,

    Homer
     
  4. tasha

    tasha MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.08.2002
    Beiträge:
    3.676
    Zustimmungen:
    38
    Hi Muffy,

    leider hab ich grad kein 9.2 zur Hand und kann es deshalb nicht testen, aber kannst Du nicht die IP-Adresse des Routers manuell einstellen? Wenn ja, versuch es doch mal.

    Seltsam finde ich, dass die Adresse des Routers unter DHCP Client ID steht.

    Die "komische" IP-Adresse des Rechners kommt von Mac OS, das dem Rechner einfach irgendeine zuweist, wenn der Router nicht gefunden wird.

    Ansich sollte das eigentlich schon klappen mit DHCP und 9.2, ich hatte zumindest noch keine Probleme damit.

    Versuch doch einfach mal gar nichts einzutragen, ob es dann funktioniert. Wenn das nicht klappt, trage ausschließlich die Adresse des Routers ein.

    Grüße,

    tasha
     
  5. mikeIV

    mikeIV MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.08.2003
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde auch dem Mac eine statische Adresse geben im gleichen Subnet also 192.168.1.x x=1-254
    Die anderen können ruhig weiter die IP adresse vom dhcp server bekommen.
     
  6. celsius

    celsius MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.01.2003
    Beiträge:
    4.064
    Zustimmungen:
    3
    welchen internet anbieter hast du ?

    vergebe die mac ip: 192.168.1.32 oder 35

    DNS Server: 212.185.252.136

    Domain-Name: http://t-online.de


    subnetzmask:255.255.255.0

    das is die einstellung für t-online
     
  7. muffy

    muffy Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.08.2003
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab eben was festgestellt:
    Wenn ich den Mac allein am Switch angeschlossen habe, dann komm ich mit dem Mac aufs Internet und der Router wird gefunden. Da muss am PC den ich am gleichen Switch eingesteckt habe etwas nicht stimmen ...
     
  8. moegeler

    moegeler MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.10.2002
    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    0
    Ja, deswegen versuch alle Rechner statische IP-Adressen zu vergeben...
     
  9. muffy

    muffy Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.08.2003
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Danke allen!
    Ich hab ein interessantes Phänomen!
    Ich hab folgende Konfiguration im Netzwerk:

    Raum A:
    Switch 1 und daran verbunden:
    - PC Win98
    - Printserver
    - Router
    - Kabel zum Switch 2 in Raum B

    Raum B:
    Switch 2 und daran verbunden:
    - PC Win 98
    - iMac G3
    - Kabel zum Switch 1 in Raum A

    Wenn ich den PC in Raum B an Switch 2 ausstecke funktioniert alles bestens. Ich komm mit dem Mac aufs Internet und auch der Netzwerkzugriff auf den PC in Raum A funktioniert.
    Wenn ich den PC in Raum B wieder am Switch anstecke, fängt das LED beim Mac-Switch-Anschluss gelb zu blinken an und mit dem Mac-Netzwerk geht nichts mehr.
    Woran könnte das liegen? Vermutlich am PC ...
     
  10. Homer

    Homer MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.03.2003
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    7
    Hast du vielleicht ein Crossoverkabel an dem besagten PC? Also ein netzwerkkabel mit gekreuzten Adern?
    Versuche mal einen anderen Port am Switch aus und tausche mal das Kabel!

    Homer
     
Die Seite wird geladen...