Ich werde ausspioniert!

stoevenberger

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.04.2004
Beiträge
178
Spyware, Malware, Trojaner, Viren, wie auch immer man es nennen muss:

Ich habe ein gewaltiges Problem, denn ich werde definitiv ausspioniert!
Ich bekomme diesen Viagra-Spam an eine mail-adresse von mir.
Habe daraufhin die Adresse aufgegeben, da sie auch nicht ganz so wichtig war.
Seitdem bekomme ich den gleichen spam an meine Hauptmailadresse.
Da habe ich ja noch gedacht: komisch, aber zufall möglicherweise.
Jetzt kommts aber:
Seit 2 Tagen hab ich eine .mac Mail, und heute kommt zum ersten mal der Viagra-Scheiss an meine neue MacMail, dabei hab ich die doch kaum benutzt, ausser das ich mir zu Testzwecken selber ne mail geschrieben habe!

Wo ist hier das Leck?
Wie kommt die Info von meinem Mac zu diesen ***?
Andere Benutzer kann ich ausschliessen, ich Arbeite von zu Hause.
Little Snitch ist installiert und hat nichts ungewöhnliches gemeldet.

Jemand eine Idee?
Bin wirklich beunruhigt, das ist ja wie XP ohne Firewall und AntiVirus!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

minilux

unregistriert
Mitglied seit
19.11.2003
Beiträge
14.264
stoevenberger schrieb:
Seitdem bekomme ich den gleichen spam an meine Hauptmailadresse.
Da habe ich ja noch gedacht: komisch, aber zufall möglicherweise.
Jetzt kommts aber:
hähh :confused: -- trainiere den Spamfilter von Mail, oder steig auf die gute alte Briefpost um.
Ein von mir neu angelegter Freemailaccount, nie aktiv genutzt, hat genau 23 Minuten gebraucht bis die erste Spammail reinflatterte
 

Mai_Ke

unregistriert
Mitglied seit
29.09.2006
Beiträge
5.591
Schon mal daran gedacht, dass die Leute, die Spam versenden, einfach Adressen zusammenbauen und dann schauen, ob Antwort zurückkommt?

Es ist auch kein grosses Geheimniss, dass manche Mail-Provider die Adressen verkaufen. Irgendwo gab es mal einen Test, dass eine (afaik) Hotmailadresse angelegt wurde und dann nach ein paar Tagen kam der Spam, obwohl die Adresse nie benutzt oder veröffentlicht wurde.

That's life
 

Wire

Mitglied
Mitglied seit
04.10.2004
Beiträge
21
Besteht ein Ähnlichkeitsmuster zwischen den Mail Acc.?
Wenn ja ist das auch des Schlüssels Lösung (u.a.)...

Ciao Wire
 

svmaxx

Mitglied
Mitglied seit
02.11.2003
Beiträge
1.155
Meine nie genutzte gmail-Adresse wird auch zugespammt...
 

stoevenberger

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.04.2004
Beiträge
178
iBook_G4 schrieb:
Schon mal daran gedacht, dass die Leute, die Spam versenden, einfach Adressen zusammenbauen und dann schauen, ob Antwort zurückkommt?

Es ist auch kein grosses Geheimniss, dass manche Mail-Provider die Adressen verkaufen. Irgendwo gab es mal einen Test, dass eine (afaik) Hotmailadresse angelegt wurde und dann nach ein paar Tagen kam der Spam, obwohl die Adresse nie benutzt oder veröffentlicht wurde.

That's life

Da müsste man aber auf so eine mail antworten...

und das apple seine mails verkauft scheint mir sehr unwahrscheinlich.

ausserdem bekomme ich nicht verschiedenen spam, sondern immer den gleichen!
 

stoevenberger

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.04.2004
Beiträge
178
Wire schrieb:
Besteht ein Ähnlichkeitsmuster zwischen den Mail Acc.?
Wenn ja ist das auch des Schlüssels Lösung (u.a.)...

Ciao Wire
Nö, nicht mal die TLDs.
Je einmal .de, .dk und .com
 

minilux

unregistriert
Mitglied seit
19.11.2003
Beiträge
14.264
stoevenberger schrieb:
ausserdem bekomme ich nicht verschiedenen spam, sondern immer den gleichen!
das ist saisonal abhängig :) -- mal kommt die Postbank, mal Armbanduhren, dann macht sich ein paar Wochen lang jemand Gedanken über die Größe meines Gemächts, zur Zeit kommen waaaahnsinnig seriöse Aktienempfehlungen.....
 

Spike

Mitglied
Mitglied seit
16.09.2003
Beiträge
15.683
Spam bekomme ich täglich, selbst auf neue "Testaccounts".
Und es sind auch immer wieder die gleichen Mails.

Das ist doch nicht ungewöhnlich, auch wenn es nervt.
Ausspioniert fühle ich mich deswegen noch lange nicht...

:)
 

stoevenberger

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.04.2004
Beiträge
178
minilux schrieb:
das ist saisonal abhängig :) -- mal kommt die Postbank, mal Armbanduhren, dann macht sich ein paar Wochen lang jemand Gedanken über die Größe meines Gemächts, zur Zeit kommen waaaahnsinnig seriöse Aktienempfehlungen.....
Also diesen Viagra-kram bekomme ich schon etwa ein Jahr lang.
Andere aber auch nicht...
 

IntelMac

Mitglied
Mitglied seit
13.01.2007
Beiträge
399
Hallo,

mein nicht öffentliche web.de Adresse wird nicht zugespamt.
Die öffentliche t-online.de Adresse ist voll von Müll, trotz kostenlosem Spamfilter, daher habe ich die aufgegeben.

1 und 1 Spamfilter funktioniert hervorrand. Im Monat kommt gerade mal eine Spam durch. Wenn überhaupt.

Thomas
 

stoevenberger

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.04.2004
Beiträge
178
Spike schrieb:
Ausspioniert fühle ich mich deswegen noch lange nicht...

:)
Du bist also der Meinung, das dein Testaccount dann grade "zufällig" eine Spammail eingefangen hat...
Schon mal die Wahrscheinlichkeit dazu berechnet?
Sorry, da mag ich nicht dran glauben.
 

Mister_Ed

Mitglied
Mitglied seit
10.12.2005
Beiträge
3.024
ich weiss nicht warum, aber ich habe noch NIE welche bekommen! ich habe meine mailkonten über googlemail laufen, und keine besonderen filter oder sonst was. diese habe ich nicht mal bei googlemail eingerichtet! früher hatte ich die konten bei gmx, und das einzige was kam, waren statusinfos von gmx, aber auch kein spam, oder "viagraangebote" ;)
 

HäckMäc_2

Mitglied
Mitglied seit
26.04.2005
Beiträge
4.381
stoevenberger schrieb:
Da müsste man aber auf so eine mail antworten...
Nein, muss man nicht.
Wenn keine Fehlermeldung des empfangenden Servers zurückkommt, konnte die E-Mail zugestellt werden und somit existiert die Adresse.

Es ist doch naheliegend, daß Spamversender sich die E-Mail-Adressen auch zusammenbasteln.

Peter.Lustig@gmx.de
Lustig.Peter@web.de
Lustig@online.de
usw. usw.

Ein Programm kann z.B. aus allen Telefonbucheinträgen entsprechende Kombinationen zusammenwürfeln und schon kann's losgehen...
 

Mai_Ke

unregistriert
Mitglied seit
29.09.2006
Beiträge
5.591
stoevenberger schrieb:
Da müsste man aber auf so eine mail antworten...

und das apple seine mails verkauft scheint mir sehr unwahrscheinlich.

ausserdem bekomme ich nicht verschiedenen spam, sondern immer den gleichen!
Man muss nicht antworten. Da eine Mail ja nix kostet, können erstmal alle möglichen Adressen abgedeckt werden. Wenn Du antwortest, dann wird's erst richtig lustig :D

Ich hab Mail trainiert, dass Spam gefiltert wird und seitdem hab ich eigentlich Ruhe. ;)
 

Spike

Mitglied
Mitglied seit
16.09.2003
Beiträge
15.683
stoevenberger schrieb:
Du bist also der Meinung, das dein Testaccount dann grade "zufällig" eine Spammail eingefangen hat...
Schon mal die Wahrscheinlichkeit dazu berechnet?
Sorry, da mag ich nicht dran glauben.
Mit neu meine ich nicht, das ich unmittelbar nach anlegen des Accounts Spam bekomme, aber nach einem Tag kann es schon vorkommen.

Spammails sind bei uns im Büro auch ein großes Problem.
Unsere IT kommt mit dem Filtern nicht mehr hinterher... :rolleyes:

Der neuste Hit sind neben Viagra und Aktientips, Uhrenangebote...
 

rapel

Mitglied
Mitglied seit
31.12.2005
Beiträge
1.495
also ich hab zwei mail accounts auf gmx.net.
ich hab die accounts schon seit jahren. Einer wird verwendet um mich bei verschiedenen online-diensten anzumelden. Der andere ist für Freunde. Auf diesen hab nie spam bekommen, nie, never ever.
 

herrmueller

Mitglied
Mitglied seit
06.05.2004
Beiträge
1.698
Es ist echt total ätzend, habe bei mir auch keinen Plan wo die meine Adressen her haben.

Aber ausspioniert fühle ich mich auch nicht.
 

minilux

unregistriert
Mitglied seit
19.11.2003
Beiträge
14.264
stoevenberger schrieb:
Du bist also der Meinung, das dein Testaccount dann grade "zufällig" eine Spammail eingefangen hat...
Schon mal die Wahrscheinlichkeit dazu berechnet?
Sorry, da mag ich nicht dran glauben.
wieso nicht?? bei den Milliarden an Spam Mails die täglich verschickt werden