ich kauf die Apple in-Ears, oder gibs doch was besseres zum selben Preis...?

  1. Naron

    Naron Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.01.2005
    Beiträge:
    2.534
    Zustimmungen:
    49
    ich denke das ich mir unbedingt In-Ears holen möchte, da ich damit doch vüllig abgeschirmt bin!? ein Film, Hörbuch o.ä. unterwegs im Zug oder Bahn zu hören ist quasi nicht möglich, daher suche ich Alternativen zu den Original Ohrhörern.
    meine Fragen:
    a)schirmen (alle) In-Ears tatscächlich sehr gut ab?
    b)sind die original Apple In-Ears für ~35€ zu empfehlen? wenn nein,...
    c)...gibt es für weniger als 40€ bessere, wenn ja welche.
    d)würdet ihre eure empfehlungen auch bei gesprochenen inhalten (filme, hörbuücher) weiter empfehlen wollen?

    desto objektiver, umso besser:)
    danke im vorraus
     
  2. y12k

    y12k MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.06.2003
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    0
  3. in2itiv

    in2itiv MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.10.2003
    Beiträge:
    26.121
    Zustimmungen:
    1.635
    Sennheiser CX300
    http://www.cyberport.de/item/1172/1009/0/68342/sennheiser-cx-300-schwarz.html
    http://www.cyberport.de/item/1172/1009/0/77372/sennheiser-cx-300-weiss.html
    http://www.cyberport.de/item/1172/1009/0/68343/sennheiser-cx-300-silber.html

    ...sind aber besser als die apple inEar
     
  4. Love.vs.Hate

    Love.vs.Hate MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.02.2005
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab die Koss The Plug. Sind sehr basslastig. Bin aber sehr zufrieden. Schirmen schon relativ viel Umgebungsgeräusche ab.. also Fahrrad fahren würd ich damit z.B. nicht... könnte gefährlich werden :)

    Gibt es anscheinend jetzt auch in weiss... meine Mutter hat meine schon 2 mal in der Waschmaschine und im Trockner gehabt!!!! Jetzt hören sie sich bisss dumpfer an als davor aber sie haben es überlebt :)
     
  5. Naron

    Naron Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.01.2005
    Beiträge:
    2.534
    Zustimmungen:
    49
    danke die sennheiser und vor allem die creative sind schon sehr interessant(creative vor allem da sehr preiswert)

    koss the plug sind mir ehrlich gesagt zu "billig" und die qualität scheint auch nicht so dolle(den amazon rezensionen nach)

    also apples dinger gar nicht?
     
  6. falkgottschalk

    falkgottschalk MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.08.2005
    Beiträge:
    24.005
    Zustimmungen:
    1.599
    So der Bringer sind die Apple-InEar auch nicht gerade.
    Ich weiss zwar nicht ob ich "krumme" Ohren habe oder sonst was - aber ich muss die Teile immer wieder festdrücken damit sie halten.
    Und, ganz wichtig: wenn man die Teile nicht wirklich IM Ohr "versenkt", klingen sie echt bescheiden.
    (Ja, ich habe alle 3 "Größen" der Gummis durch).
    OK, die Dinger kosten fast nichts, aber dennoch .. 100% zufrieden bin ich damit nicht. Zumal ein Satz schon mal im Flieger (12-Stunden-Flug) nach 2 Stunden den Geist aufgegeben hat und ich dann das BORDPROGRAMM ertragen musste.
     
  7. amu9

    amu9 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.09.2004
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe seit kurzem diese hier:

    http://www.amazon.de/dp/B000684HRI/?tag=macuser0a-21

    Ich habe neulich für die noch ca. 50$ bezahlt und für 29€ sind sie imo ein Schnäppchen. Bis auf die ungewöhnliche Kabellänge bin ich auch sehr zufrieden mit den Sonys. Der Klang ist klasse, kein Vergleich zu den alten und neuen Apple-Kopfhörern. Die Apple In-Ears kenn ich leider nicht.

    MfG
     
  8. Anthrazit

    Anthrazit MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.11.2003
    Beiträge:
    1.336
    Zustimmungen:
    19
    Ich benutze schon seit vielen Jahren In-Ears von Sony, erst die MDR-EX70LP und jetzt die MDR-EX71SL. Gibts bei Amazon in schwarz (25,89 €) und in weiß (29,00 €).

    Ich habe sowohl die "The Plug" von Koss (sehr dumpfer und schwammiger Klang, schlechte Qualität), als auch die In-Ears von Apple (fallen andauernd aus dem Ohr raus) getestet, und kann beide nicht empfehlen.

    Die Sonys hingegen klingen ausgesprochen klar in allen Klanghöhen, lassen sehr gut differenzieren und isolieren gut. Der Tragekomfort ist, wie auch bei iLounge.com nachzulesen ist, ungeschlagen.

    Wichtig: Stöpsel am besten einen Tag lang am iPod spielen lassen, der Klang wandelt sich immens (!!) in den ersten Stunden (zum Besseren).

    MfG,
    Serious.
     
  9. dejes

    dejes MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.07.2004
    Beiträge:
    6.557
    Zustimmungen:
    489
    Eine Frage zu den MDR-EX 71: Löst sich das Kabel wirklich so schnell auf, wie es in den Kommentaren bei amazon zu lesen ist? Oder haben die alle Montags- In ears erwischt? Ich suche auch noch ein paar neue Kopfhörer für meinen iPod und Sonys wären in meinem angedachten Preisrahmen.

    Gruß,

    dejes
     
  10. dehose

    dehose unregistriert

    Mitglied seit:
    05.03.2004
    Beiträge:
    5.166
    Zustimmungen:
    492
    Das einzig negative an den Sony in-Ears ist die Kabelqualität. Die Kunststoffummantelung ist extrem weich und löst sich schnell ab, also die Kabel liegen dann blank. Vor allem der Kabelteil hinter dem Hals löst sich schnell auf.

    Edit: @dejes: ja ;)

    Edit: Ich hatte Apple in-Ears und die hielten in meinen Ohren absolut nicht (die konische Form ist doof). Normale Stöpsel sind sowieso nicht für meine Ohren, da hält gar nix. Einzig Sony und ähnliche Formen halten.
     
Die Seite wird geladen...