ich kann gar icht soviel fressen wie ich kotzen möchte - t-mobile bucht mir 1925€ ab

Diskutiere das Thema ich kann gar icht soviel fressen wie ich kotzen möchte - t-mobile bucht mir 1925€ ab. ich hab am Freitag den 25.9. mein neues iphone gekauft, mit Vertragsumstellung...

worshipper

Mitglied
Mitglied seit
20.06.2004
Beiträge
1.627
öhm wieso imac kaufen?
du hast doch jetzt nicht mehr Geld zurückbekommen als dir abgebucht wurde?

Was hast du eigentlich jetzt gemacht?
 

crab

Mitglied
Mitglied seit
07.02.2004
Beiträge
5.029
Interessant, ich weiß noch nicht einmal wie hoch meine Rechnung im November sein wird und Du kannst 3,5 Jahre überblicken.

Und ansonsten: geh von der Kohle Essen und dann kannst Du ja kotzen.
1: Flatrate?
2: Warum sollte er noch kotzen wenn er das Geld wiederbekommen hat?
 

Sörnäinen

Mitglied
Mitglied seit
04.10.2004
Beiträge
2.515
Werde morgen versuchen, ob ich bei der Bank das Geld zurückholen lassen kann (hatte natürlich eine Einziehunsgermächtigung, so was werd ich auch abschaffen).
Allerdings - wenn immer möglich, untersage ich das solchen Unternehmen auch.

Ich finde zwei Sachen heftig:
  • Die Reaktion von T-Mobile (nicht unerwartet, die machen halt keinen Kundendienst) und die miese Desinformation des ersten Mitarbeiters.
  • Und die SUMME. In vier Tagen 1.900 Euro? Wie geht DAS denn bitte?

Und natürlich - entgegen dem, was andere sagen - würde ich das SOFORT zurückbuchen lassen. Du hast doch kein Geld zu verschenken, und 1.900 Euro, die auf dem Konto fehlen, das dürfte Dir vermutlich wehtun.


Ich würde sofort zurückbuchen, wenn das noch möglich ist.
Aber hallo!

Wobei das natürlich das Risiko beinhaltet, dass die das Telefon sperren - und das ist mit dem Apple-eigenen Mist von wegen Bindung an einen Provider kein Spaß.



Ergänzung:
nicht zu Ende gelesen und die letzte Seite des Threads verpasst. :) Ist ja eine gute Nachricht, dass Du es so im Guten hast regeln können. Herzlichen Glückwunsch dazu!
 

Manni1306

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.09.2004
Beiträge
690
Was hast du eigentlich jetzt gemacht?
Ich habe nur einen Brief per Einschreiben mit Rückschein hingeschrieben, wo ich sachlich aber eindringlich die ganze Sache erläutert udn darauf hingewiesen habe, dass mich niemand darüber aufgeklärt hat, dass es zu einer Verzögerung kommen kann udn ich bis dahin noch auf den alten Tarif surfen würde.
 

schernot

Mitglied
Mitglied seit
17.12.2004
Beiträge
576
ich hab am Freitag den 25.9. mein neues iphone gekauft, mit Vertragsumstellung (Internetflatrate, Festnetz flatrate) - der Verkäufer hat das aber wohl nicht sofort online beauftragt, sondern wohl per Post oder so, jedenfalls habe ich 4 tage lang ohne es zu wissen und zu ahnen mit meinem iphone munter zum alten Tarif im internet gesurft. 1900€ für 4 Tage (und das auch nur ganz zeitweise).

Ich hab ihn extra gefragt, ab wann ich den neuen Tarif benutzen kann
und er hat gemeint, sobald das hier im Computer umgestellt ist und hat fleißig rumgeklickt, da denkt man doch, dass das sofort gilt. Kein Wort von "das dauert noch ein paar tage und bis dahin gilt der alte tarif" und auf dem Vertrag stand auch nichts.

Ich bin gleichnachdem ichs bemerkt habe wie von der Tarantel gestochen zum Telekom Laden gedüst, da hat die gute Dame sogar erst gemault, weil ich nicht selber die Rechnungstelle angerufen habe.

Und dann wollte sie mir erst mal weißmachen, dass bei meinem Tarif gar keine Internet-Flatrate dabei wäre.

Jedenfalls als sich dann der grund rausgestellt hat, meinte sie, das wäre schon öfters vorgekommen und ich sollte eine Beschwerde an die Stelle nach Bonn schreiben, Adresse finde ich auf der Rechnung (die übrigens noch gar nicht da ist) - nicht einmal die Adresse konnte sie mir gleich mitteilen.

Ao, ich musste einfach mal Dampf ablassen.

Werde morgen versuchen, ob ich bei der Bank das Geld zurückholen lassen kann (hatte natürlich eine Einziehunsgermächtigung, so was werd ich auch abschaffen).
das gleiche habe ich auch schon mal mit vodafone erlebt. die arbeiten alle mit den gleichen tricks. haben angeblich auch sofort meinen vertrag umgestellt auf den neuen tarif. bei mir wars ne woche, die noch mit dem alten tarif berechnet wurden. ich habe gottseidank nicht so zugeschlagen wie du...hat mich aber auch 300,-- euro gekostet. die kohle war weg!
 

Bom0815

Mitglied
Mitglied seit
11.12.2006
Beiträge
1.045
Bei vodafone bekommst Du aber immer eine Bestätigungs-SMS, sobald der Tarif umgestellt wurde.

Waren das bei Dir schmierige Shop-Verkäufer ?
 

ternek57

MacUser Mitglied
Mitglied seit
05.07.2007
Beiträge
810
Anwalt, Verbraucherschutz, CT.... sagmal hast du eigentlich auch mal bei der Telekom (T-Mobile) angerufen? Wäre mal eine Idee.
 

Sörnäinen

Mitglied
Mitglied seit
04.10.2004
Beiträge
2.515
Anwalt, Verbraucherschutz, CT.... sagmal hast du eigentlich auch mal bei der Telekom (T-Mobile) angerufen? Wäre mal eine Idee.
Bisschen mehr im Thread lesen würde Dir Deine Frage beantworten.

Übrigens ist diese Art Anruf bei Unternehmen dieser Größenordnung oft eine Quälerei. Ich reagiere da auch oft nicht mehr freundlich, wenn solche Sachen passieren.
 

Wizardofoz

Mitglied
Mitglied seit
10.10.2007
Beiträge
204
Und nun, wie ist die Geschichte ausgegangen? Immer noch bei T-Mobile? Und wie war das MU-Treffen? Gratuliere aber, dass alls so gut ausgegangen ist. Eine ähnlich schöne Geschichte könnte ich von Talkline erzählen....
Besten Gruss
W.
 
Oben