Ich hab'n Schatten...

G

Gomiaf

Hallo Ihr!

Mein analoger 15''-TFT von Acer, der an meinem neuen Power Mac hängt, ist ja ganz hübsch, jedoch wirft das Dargestellte einen leichten weißen oder weiß-grauen Schatten nach rechts, egal, ob es Ränder sind oder Text. Das ist mir hier im Forum aufgefallen. Schwarzer Text auf gräulichem Untergrund wirft hier einen leichten weißen Schatten. Liegt das daran, daß der TFT analog ist? Gibt es da Abhilfe? Ich habe schon mit sämtlichen Einstellungen des OSDs herumgespielt, nichts hat Besserung gebracht. Ich hab den grad letzte Woche im Saturn gekauft. Kann ich den wohl umtauschen?

Grüße

Gomiaf
 

Bodo

Mitglied
Registriert
09.11.2001
Beiträge
655
Versuch zuerst folgendes

In Systemeinstellungen > Allgemein > Art der Schriftenglättung > "Mittel - optimal für Flachbildschirm".

Da vermutlich für Deinen Acer kein ColorSync-Profil im System vorliegt, dürfte dort per default > Art der Schriftenglättung > "Stark" eingestellt sein.
 
G

Gomiaf

Hallo Bodo!

Das habe ich schon gemacht. Damit scheint es nichts zu tun zu haben.
 

Bodo

Mitglied
Registriert
09.11.2001
Beiträge
655
Hätt ich wetten können...

Die von Dir beschriebenen Symptome treten bei mir auf, wenn eben "Stark" eingestellt ist.

Das der TFT analog angesteuert ist, dürfte unerheblich sein. Ich selber betreibe an meinem Ti-Book einen SyncMaster 171P ebenfalls analog.

Aber mal was naheliegendes:

Welchen Browser verwendest Du?
 
G

Gomiaf

Re: Hätt ich wetten können...

Original geschrieben von Bodo
Die von Dir beschriebenen Symptome treten bei mir auf, wenn eben "Stark" eingestellt ist.

Das der TFT analog angesteuert ist, dürfte unerheblich sein. Ich selber betreibe an meinem Ti-Book einen SyncMaster 171P ebenfalls analog.

Aber mal was naheliegendes:

Welchen Browser verwendest Du?
 

An der Schriftglättung liegt es nicht, habe alle durchprobiert und die Seite neu geladen. Ich benutze den IE.
 

Bodo

Mitglied
Registriert
09.11.2001
Beiträge
655
Oje...

Hmmm, wo fang ich da an. Seite aktualisieren reich bei diesem Ding oft nicht. Du müsstest, um sicher zugehen, das Ding immer beenden und neu starten (Nach jedem Wechsel der Einstellung).

Der IE cached nicht nur Seiteninhalte, sondern auch sonstige Voreinstellungen (damit die Leute glauben, das Ding sei schnell).

Ich hab z. B. schon öfter Seiteninhalte erneuert, und sie u. a. auch mit dem IE geprüft. Ohne explizites Aktualisieren zeigt er die Änderungen sowieso nicht an (außer der Cache ist komplett deaktiviert) und bei Änderungen in den Voreinstellungen ist mir das auch schon hin und wieder passiert. Und manchmal musste das Ding neu gestartet werden, damit der die Änderungen annimmt.

einfacher Test:

Geh doch mal in > Einstellungen > Schnittstellen-Extras und deaktiviere die Quarz-Textglättung.

Sind Deine weißen Schatten weg (unabhängig davon, wie die Schrift ansonsten dargestellt wird), kannst Du mit 100% Sicherheit davon ausgehen, das es ein IE-Problem ist
 
G

Gomiaf

Ich habe getz mal auf 60 Hz umgestellt. Jetzt wirft nur noch Fettgedrucktes einen Schatten. Wie kriegt man das noch weg, bzw. woran hakt es denn hier wohl?
 

Bodo

Mitglied
Registriert
09.11.2001
Beiträge
655
Was hattest Du vorher eingestellt?

75 Hz?
 

Bodo

Mitglied
Registriert
09.11.2001
Beiträge
655
Nicht zwingend. Ich selber verwende die Einstellung. Aber manche TFT's kommen damit nicht klar.

Wenn ich das Ganze richtig verstanden habe, gibt es nur beim Betrachten von Websites Probleme.
Wie sieht es denn nun aus bei deaktivierter Quarzglättung in den IE Voreinstellungen. Alle Schatten weg?
 
G

Gomiaf

Die Schriften werden teilweise ein bißchen größer und (interessanterweise) ein bißchen unschärfer, wenn ich das Häkchen wegnehme. Die Schatten bleiben.

Willste mal Screenshots?
 

Bodo

Mitglied
Registriert
09.11.2001
Beiträge
655
Och nö Du, laß ma

Ich hab jetzt mal (nur Deinetwegen;-) den IE gestartet, um das gegenzuchecken. Verrat mir doch noch kurz, welche IE-Version Du verwendest.
 

Bodo

Mitglied
Registriert
09.11.2001
Beiträge
655
Zeigt meiner auch:(

Wär auch zu einfach gewesen.

Tu mir doch mal einen Gefallen:

Lad Dir das letzte Build von Chimera runter und überprüf damit mal, wie der die Schriften darstellt.

PS.: Ich glaube nämlich nicht, dass das ein Monitor-Problem ist (denn sonst stimmt ja alles!). Das dürfte ausschließlich an der Render-Engine vom IE liegen.

Eine Chance geben wir im noch:

Was hast Du unter > Sprache/Schriftgrad eingestellt?
Wenn nicht wie folgt, versuch das mal:
Größe 16
Auflösung 96 dpi
Sans-Serif:
Arial oder Verdana
 
G

Gomiaf

Scheinen die Standardeinstellungen zu sein. Sind bei mir drin.
 
Oben