Ich habe probleme mit c++ mit xCode...

  1. minkepatt

    minkepatt Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.01.2006
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Hallo erstmal,
    ich habe in der schule das Freiwahlfach "erweiterte Informatik" gewählt dort schreibt man nicht wie im normalen, obligatorischen Informatik irgend welche Word texte in dennen dan irgendwelche Buchstaben farbig angemalt werden sonder man lernt c++. In der schule arbeiten wir mit so einem Borland-Teil das auch ganz ordentlich funktioniert. Also wollte ich auf meinem iBook zuhause meine Kenntnise ausprobieren. Hab dann xCode gestartet und das c++-tool gewählt und dort in das "main" meinen code eingeben und dann build gedrückt. Und dann ist mein Problem gekommen denn von meinem Code wird genau nichts ausgeführt...Weiss vielleicht jemand anwas das liegt?
    vielen Dank für die Antworten
    MFG Minkepatt
     
    minkepatt, 08.01.2006
  2. below

    belowMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.03.2004
    Beiträge:
    13.289
    Zustimmungen:
    1.086
    Hast Du das Programm den gestartet, mir "Run" oder "Debug"? Hast Du mal in die Run bzw. Debug Console gekuckt?

    Alex
     
    below, 08.01.2006
  3. minkepatt

    minkepatt Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.01.2006
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Mir ist jetzt aufgefallen das Feher anzeigt die im code sein sollen, aber in der schule lauft dieser code ohne Problem.
    Ich hab jetzt nur mal ein einfaches "Hello World" wie es in der schule läuft geschrieben der code sieht so aus:
    #include <iostream.h>

    void main(void)
    {
    cout << "Hello World"
    }

    und ich habe keine Ahnung wiso...kann es evtl sein das c++ unter xcode anders reagiert als mit dem Borland teil?

    MFG Minkepatt
     
    minkepatt, 08.01.2006
  4. Morfio

    MorfioMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.10.2002
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    1
    Code:
    #include <iostream>
    
    int main(int argc, char *argv[]) {
        std::cout << "Hello World" << std::endl;
    }
    
     
    Morfio, 08.01.2006
  5. minkepatt

    minkepatt Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.01.2006
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    danke...so läuft es!
    ist das der einzige unterschied zwischen dem bordland teil und xCode oder muss ich sonst noch wo sachen ändern?
    MFG minkepatt
     
    minkepatt, 08.01.2006
  6. janosch

    janoschMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.10.2003
    Beiträge:
    1.305
    Zustimmungen:
    6
    Oder so:
    PHP:
    #include <iostream>

    using namespace std;

    int main(int argcchar *argv[]) {

      
    cout << "Hello World" << endl;

      return 
    0;

    }
     
    janosch, 08.01.2006
  7. below

    belowMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.03.2004
    Beiträge:
    13.289
    Zustimmungen:
    1.086
    mit der expliziten angabe des Namespace (std::cout) oder der Deklaration oben (using namespace std) ist es einfach sauberer, und C++ konform


    Alex
     
    below, 08.01.2006
  8. Morfio

    MorfioMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.10.2002
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    1
    Nein, Dein code ist schlichtweg falsch, der Borland-Compiler scheint das für dich zu richten. cout liegt im Namespace std, den muss man angeben (und sei es durch "using namespace std" unter dem include). iostream.h ist veraltet, bei C++ benutzt man das ohne dem h. Und void main kompiliert zwar (sollte Warnings werfen), sollte man aber nicht nutzen.

    Allerdings fehlt bei meinem Beispiel noch ein "return 0", was aber bei nicht vorhandensein automatisch angehangen wird.

    Am besten ist, du kaufst dir ein C++-Buch.
     
    Morfio, 08.01.2006
  9. minkepatt

    minkepatt Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.01.2006
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe zwar schon ein Buch (von der schule aus) aus diesem Buch stammt auch dieser Code es heisst: C++ das Entwicklerseminar. Aber ich werde mir in diesem Fall noch ein anderes besorgen...was empfielt ihr?

    Danke für die Antworten!!!!

    MFG minkepatt
     
    minkepatt, 08.01.2006
  10. janosch

    janoschMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.10.2003
    Beiträge:
    1.305
    Zustimmungen:
    6
    Für Anfänger ganz gut:
    GoTo C++ Programmierung

    ISBN: 382731495x

    Oder wenn's wirklich Heavy sein soll :D
    Bjarne Stroustrup

    ISBN: 382731660x

    Edit:

    "C++ für Dummies" gibt es auch noch ;)

    Oder ab Anfang Februar, da sind meine Klausuren vorbei und ich habe jede menge Zeit, ICQ: 57942697, MSN: janoschcarsten@hotmail.com
     
    janosch, 08.01.2006
Die Seite wird geladen...