Ich hab' Angst! -> Kompatibilität von Medienformaten

ituner

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
18.04.2005
Beiträge
64
Ich werde mir bald wohl ein iBook kaufen. Auf meinem alten Windows Rechner habe ich massig Clips in DivX und WMV. Die ich behalten und weiter anschauen will. Wie ist das möglich? :(
Thanks
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

bebo

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20.11.2003
Beiträge
3.714
Lad dir einfach VLC, MPlayer oder XinePlayer. Den Windows Media Player lad dir bitte nicht auf den Mac. Der ist Mist.
 

ituner

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
18.04.2005
Beiträge
64
So einfach geht das? Ich dachte die Formate wären nicht kompatibel. Den Media Player gibt es auch für den Mac?
 

cashmere

Mitglied
Mitglied seit
22.10.2005
Beiträge
56
so schlimm ist der wmp-player nun auch nicht. eher ein notwendiges übel, weil die drei genannten alternativen mangels codec keine neueren wmp-files abspielen können. und für divx gibt es für os x einen entsprechenden codec für quicktime:
 

Incoming1983

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.07.2005
Beiträge
7.653
Den Media Player brauchst du für wmv Dateien, aber ansonsten ist er in der Tat Müll.

VLC, MediaPlayer, Realpayer sind so die gängigen Abspielwerkzeuge.
 

tau

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.01.2004
Beiträge
10.043
Müll oder nicht, der WMP ist ein Programm, das mit wenigen Kilobyte nicht weh tut und auch sonst keine Auswirkungen im System hat.

Das ist ne rein philosophische Frage. ;)
 
J

Junior-c

Bei den .wmv's könntest du Pech haben, denn alle lassen sich nicht am Mac abspielen. Neuere .wmv's benötigen zum Teil den WindowsMediaPlayer 10 und den gibts nicht für MacOS, hier ist bei 9 Ende. Die wmv's die im WMP9 nicht laufen funktionieren auch nicht mit dem MPlayer bzw. VLC. :rolleyes:

Bei DivX/Xvid musst du dir keine Sorgen machen... ;)

MfG, juniorclub.
 

Incoming1983

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.07.2005
Beiträge
7.653
BTW: Wo gibts den Xine Player?

Bin grad dabei, die xine-lib per port zu installieren, und such mir dann noch ein App dafür. Gehts auch einfacher?
 

benjii

Aktives Mitglied
Mitglied seit
02.03.2005
Beiträge
2.487
Also um 100 Prozent Win-Kompatibilität zu haben, würde ich noch ein halbes Jahr warten.. und mir dann ein Intel-iBook holen. Da kannst du dann sicher Virtual PC etc. ohne größere Geschwindigkeitseinbußen laufen lassen.
 

orgonaut

Aktives Mitglied
Mitglied seit
09.08.2004
Beiträge
10.256
juniorclub schrieb:
Die wmv's die im WMP9 nicht laufen funktionieren auch nicht mit dem MPlayer bzw. VLC. :rolleyes:
Gutes Beispiel wie leicht man in die Microsoft Falle tappen kann! Daher am besten Finger weg von diesem Zeug oder noch alles in universellere und zukunftssicherere Formate konvertieren!

Edit: Bisher habe ich übrigens alles auf meinem Mac zum Laufen gebracht was mich interessiert hat, also so schlimm ist es nun auch wieder nicht. Nur sollte man sich vor dem Anlegen einer Sammlung über die Kompatibilität der Formate informieren. (Auf das WMA möglichst bald ausstirbt!) :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Yogy27

Mitglied
Mitglied seit
13.01.2005
Beiträge
369
bebo schrieb:
Lad dir einfach VLC, MPlayer oder XinePlayer. Den Windows Media Player lad dir bitte nicht auf den Mac. Der ist Mist.
Wieso ist der denn Mist bitte ? Also der WMP.
 
J

Junior-c

benjii schrieb:
Also um 100 Prozent Win-Kompatibilität zu haben, würde ich noch ein halbes Jahr warten.. und mir dann ein Intel-iBook holen. Da kannst du dann sicher Virtual PC etc. ohne größere Geschwindigkeitseinbußen laufen lassen.
kopfkratz

Mal abgesehen davon, dass es sicher noch länger als ein halbes Jahr dauert bis IntelBooks rauskommen kann ich mir nicht vorstellen, dass VPC dann besser läuft. Ev. könnte es möglich sein Windows direkt zu installieren (also ohne VPC) und dann würde es vielleicht ganz gut drauf laufen, aber da es noch keine IntelBooks gibt ist das alles sowieso nur Spekulation...

MfG, juniorclub.
 

ituner

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
18.04.2005
Beiträge
64
wo bekomm ich den media player, ich hab ihn auf der microsoft page nicht gefunden?
 

Pharell

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26.11.2004
Beiträge
1.423
Ich kann am WMP jetzt auch keine eklatanten Nachteile erkennen. Er tut halt
seine Dienste und Probleme hatte ich ebenfalls noch nicht. Ich kann da tau
nur zustimmen. Wird wohl eine rein philosophische Frage sein...
 

Incoming1983

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.07.2005
Beiträge
7.653
Yogy27 schrieb:
Wieso ist der denn Mist bitte ? Also der WMP.
Weil der keine Avis abspielen kann z.B.
Die Codecs, die man im System hat, werden nicht eingebunden.

Sprich, du lädst dir den mac os divx codec runter, installierst den, und der media player zeigt dir immernoch kein Bild.

Er ist aber für wmvs zu gebrauchen, Microsofts aussterbendes, proprietäres Format.
 

auradoc

Aktives Mitglied
Mitglied seit
09.07.2005
Beiträge
1.447
orgonaut schrieb:
Gutes Beispiel wie leicht man in die Microsoft Falle tappen kann! Daher am besten Finger weg von diesem Zeug oder noch alles in universellere und zukunftssicherere Formate konvertieren!

Edit: Bisher habe ich übrigens alles auf meinem Mac zum Laufen gebracht was mich interessiert hat, also so schlimm ist es nun auch wieder nicht. Nur sollte man sich vor dem Anlegen einer Sammlung über die Kompatibilität der Formate informieren. (Auf das WMA möglichst bald ausstirbt!) :D
das sehe ich auch so, und es wird wohl auch keine andere möglichkeit geben. :D
 

ituner

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
18.04.2005
Beiträge
64
gibt es denn einen vernünftigen, einfach zu bedienenden wandler, der es in mpeg umwandelt? Also Avis(Divx) und wmv?

ps: Bei WMA müsst ihr aber zugeben das microsoft gewonnen hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben