Ich gebe es bald auf mit Apple - Musik.app mal wieder

M

MiketheBird

unregistriert
Thread Starter
Dabei seit
07.02.2021
Beiträge
2.026
Reaktionspunkte
1.591
Ich kämpfe seit Jahren mit dem Müll, der erst iTunes und dann Musik.app hiess. Nachdem sich - mal wieder - die Songs in der Mediathek mysteriös vermehrt haben = bei 3.000 Songs kamen 500 Dubletten auf dem iPhone dazu, aber nur etwas über 100 auf dem Mac von werweisswoher, habe ich auf dem Mac die mediathek von Dubletten gesäubert nach Apples Angaben, dann das iPhone einmal vollständig auf Werkseinstellungen zurück gesetzt und neu synchronisiert = beim ersten Sync tauchen gleich wieder fast 2GB Dubletten auf dem iPhone auf, Doppelte Songs und Songs aus einem Album werden auf dem iPhone in zwei Alben aufgeteilt (so Knaller wie ein Lied mitten aus einem Album kriegt auf dem iPhone ein eigenes Album). WTF, wieso kriegt Apple dem Müll mit der Musik-DB nicht endlich mal in den Griff?

Wie löscht man alle seine Mediathekdaten WIRKLICH und kann die neu aufspielen? Größere Verluste wie beim letzten Mal sind mir inzwischen egal, soll doch Apple die hunderte Dollar behalten, ABER funktionieren soll der Scheiss.
 
thogra

thogra

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.12.2007
Beiträge
1.192
Reaktionspunkte
1.159
KA wie sich das befriedigend lösen lässt. Ich war auch unzufrieden mit ITunes und Musik und habe deshalb auf Minimalismus gesetzt. Ich nutze Tiny-Loader (Mac) und Tiny-Player (iPhone) und das funktioniert großartig.
 
B

biro21

unregistriert
Dabei seit
19.01.2021
Beiträge
1.807
Reaktionspunkte
1.012
Apple Music ist absoluter Schrott, kann den Frust daher absolut verstehen. Und trotzbdem bleiben wir dabei, da der Preis des Wechsels aktuell zu hoch wäre. Aber wie lange noch Apple?
 
thogra

thogra

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.12.2007
Beiträge
1.192
Reaktionspunkte
1.159
Aber wie lange noch Apple?

Solange die Geräte so genial verzahnt sind wie z.B. die Watch und das IPhone, oder die AirPods mit wechselnden Geräten so seamless arbeiten wie sie es tun, vermutlich noch ein gutes Weilchen.
 
Oben